Zum Inhalt wechseln


Foto

RFIDs auf Hülsenmunition


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
33 Antworten in diesem Thema

#1 Scaatis

Scaatis

    der Geist, der stets verneint

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 78 Beiträge

Geschrieben 25. April 2021 - 11:42

Ich hoffe mal das ist das richtige Unterforum.

S. 260 erklärt, dass alle Munitionshülsen RFID tags haben, die man benutzen kann, um jemanden zurück zu verfolgen.

 

Irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass das funktioniert.

 

Szenario 1: Ich gehe in den Laden und sage: Ich möchte Munition kaufen. Metamensch im Laden sagt, "natürlich, hier ist ja Amerika". Ich bezahle mit einer SIN, die nur für den Munitionskauf gedacht ist. Es wird also in irgendeiner Datenbank hinterlegt, dass die Tags aus dieser Packung Munition an diese SIN verkauft wurden. Da diese SIN aber nicht wirklich mit mir verbunden ist, könnte man bestenfalls herausfinden, dass zwei Runs an unterschiedlichen Orten von der gleichen Person verübt wurden. Damit ist man doch eigentlich nicht näher dran, mich ausfindig zu machen, oder?

 

Szenario 2 (eigentlich das wahrscheinlichere): Ich gehe zum Schieber meines Vertrauens und sage: Ich möchte Munition kaufen. Der sagt: "natürlich, ich habe hier welche die vom Laster gefallen ist". Der Wert der RFID tags ist quasi gleich null um mich ausfindig zu machen. Die Munition ist irgendwo als gestohlen vermerkt und wird nach dem Run wieder ausfindig gemacht, der Informationswert insgesamt ist also immernoch größer Null, aber die wissen doch danach immernoch nicht mehr dazu, wers gewesen ist, als vorher, oder?



#2 Narat

Narat

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 645 Beiträge

Geschrieben 25. April 2021 - 13:27

Na ja, die Frage ist mehr die nach, wieviel CSI-Shadowrun ihr am Spieltisch haben wollt, als wie die Spielwelt wirklich funktioniert. Gerade SINs haben extremes Kopfschmerzpotenzial.


  • Mark gefällt das

#3 Sascha M.

Sascha M.

    Der junge Wilde

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 5.171 Beiträge

Geschrieben 25. April 2021 - 13:42

Es geht wohl weniger um die SIN, ich mein die Textbox spricht ja nicht mal davon. RFIDs sind kleine Radiosender die mit einer Induktionsspule funktionieren. Wenn die Waffe abgefeuert wird, aktivieren sie sich und senden ein Signal aus. Das bedarf einem Empfänger und prinzipiell können da rudimentäre Daten übertragen, wie etwa GPS-Koordinaten, Waffen- und Munitionstyp.. Zudem könnte ich mir noch eine eindeutige Zuordnung von Waffe und RFID (zusätzlich zum aufwendigerem Prüfen von Hülsenprofilen), aber es geht wohl eher um das alarmieren der Polizei, wie in der Textbox beschrieben (auf S. 261 bzw. 262 BTW) nicht um das lückenlose dokumentieren des Käufers, seines Tagesablaufs und was er zum Frühstück hatte.


"The best thing about being a writer is that you can do what you love every day, which is hating yourself." - Ian Bogost

"Okay who has tips for motivating yourself to clean your apartment" - Alexis Benveniste
"Start writing a book." - Isaac Fitzgerald

 

 

Toss a Coin to your Freelancer


#4 Sam Stonewall

Sam Stonewall

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.596 Beiträge

Geschrieben 25. April 2021 - 13:44

Einfach eine weitere Idee von CGL, um Shadowrun "interessanter" zu machen (also Erwachten Vorteile zu bringen), die sie aber natürlich nicht ansatzweise zuende gedacht haben. Ignorier es einfach.



#5 Maulevski

Maulevski

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 11 Beiträge

Geschrieben 25. April 2021 - 14:18

Ich finde erwachten werden da nicht mehr Vorteile gegeben. Da diese sowieso leichter zurück zu verfolgen sind, dank der Magischen Signatur. Aber Zum Beispiel das BKA in der ADL kann ziemlich gut solche Munition verfolgen. Sprich auch durch den Diebstahl erfahren die recht gut an wenn euer Schieber die Amun verteilt. Deswegen spielen meine Spieler nur mit Hüllenloser Mun. Außer sie wollen jemanden die Tat jemanden anhängen.

#6 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 15.094 Beiträge

Geschrieben 25. April 2021 - 15:18

Na ja, die Frage ist mehr die nach, wieviel CSI-Shadowrun ihr am Spieltisch haben wollt, als wie die Spielwelt wirklich funktioniert. ...

Zum einen DAS !

SR ist eine Dystopie in der jede Minute mehr Verbrechen Passieren als in .... Heutzutage in einem Monat .

SR-Polizisten sind Überarbeitet, Korrupt  & Unterbezahlt und wenn es nicht gerade ein Mord an einem .....Präsidenten oder Exec oder sowas geht, haben sie auch nur mäßiges Interesse und noch weniger Mittel/Kapazitäten um bei jedem Mordfall CSI-mässig mit Dutzenden Kriminologen allen Spuren nachzugehen .

(Weil wenn es anders wäre , gäbe es gar keine Shadowrun Scene, schon seit Jahren & Jahrzehnten nicht ;) )

 

Deswegen spielen meine Spieler nur mit Hüllenloser Mun.

 

zum anderen DAS

auch nur 1/2wegs professionelle bzw vernüftige Runner benutzen Hülsenlose Mun ,denn die hinterlässt so gut wie keine verwertbaren Spuren im Opfer UND keine Hülsen

(Explomun ist auch gut , macht aber ein bischen Krach ...., im Opfer)

 

Außer sie wollen jemanden die Tat jemanden anhängen.

 

 

 

WENN die Cops überhaupt den Spuren nachgehen .

 

 

Ach, ich bin in der Beziehung eher bei Robocop als bei CSI Miami .

 

Der eher in Detroit tanzt

Medizinmann


Bearbeitet von Medizinmann, 25. April 2021 - 15:19 .

-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

Wenn ich eine generisches Maskuline Form wähle sind alle damit gemeint und alle Inkludiert !

(Arzt ist sowohl männlich als auch weiblich als auch nicht-binär und Transgender)

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#7 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 11.707 Beiträge

Geschrieben 25. April 2021 - 16:30

Shadowrun bedient imho jede Form der Dystopie. Allein Seattle deckt einen sehr großen Bereich des Themas ab.
Von Bellevue, wo man nicht mal ungestraft an einen Baum pissen kann bis zu den Redmond Barrens, die Raum für Runs im Stil von Mad Max/Tschernobyl bieten.

Insofern würde ich die Shadowrun Cops nicht grundsätzlich als korrupt, faul oder überarbeitet ansehen.
Was auch bei den Beschreibungen der verschiedenen Polizeidientleister - speziell Knight Errant - gar nicht dem off. Hintergrund entspricht.
Nichts desto trotz kann das von Standort zu Standort unterschiedlich sein. Und auch unabhängig vom Standort wird es immer und überall faule Äpfel im Korb geben.
Zusätzlich sollte man Aspekte wie Rassismus/Vorurteile oder Kostendruck/Budget nicht vergessen.

Zur Eingangsfrage ... rein theoretisch:

Szenario 1:
Das zuordnen 2er Verbrechen aufgrund der Munition kann durchaus weitere Hinweise liefern.
Zb. könnten Kamera-Aufnahmen in beiden Fällen die gleiche Person im Hintergrund zeigen. Bei 2 Verbrechen ohne Zusammenhang eher unverdächtig oder wird übersehen. Aber bei einem Zusammenhang wird nach Parallelen und weiteren Zusammenhängen gezielt gesucht. Je mehr Verbrechen einer Person zugeordnet werden, umso mehr Spuren und Hinweise kommen zusammen.
Und am Ende steht eine Akte über den Runner ...

In der Praxis wird das alles von oben genannten Aspekten beeinflusst. Und natürlich auch von der Art des Verbrechens. Von der Wichtigkeit der Opfer. Vom verursachten Schaden. Oder von der öffentlichen Aufmerksamkeit.
Gerade die beiden letzten Punkte sind ingame die Hauptgründe, warum stille und leise Runs in der Regel die Besten sind. Der Unterschied zwischen Profis und Amateuren ...

"Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht."

> Rosa Luxemburg

 

"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"

> Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"


#8 raben-aas

raben-aas

    Andreas AAS Schroth

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 5.473 Beiträge

Geschrieben 26. April 2021 - 07:16

Wenn dir dein Schieber Muni mit noch nicht gelöschter/zerbrutzelter RFID-Spyware verkauft, wechsel den Schieber.
  • Medizinmann und Perianwyr gefällt das
RABENWELTEN ein Shadowrun4 Blog
RABENART AAS auf Deviantart

#9 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 15.094 Beiträge

Geschrieben 26. April 2021 - 07:21

Wenn dir dein Schieber Muni mit noch nicht gelöschter/zerbrutzelter RFID-Spyware verkauft, wechsel den Schieber.

das oder selber mit dem RFID-Löscher drübergehen

 

mit gelöschtem Tanz

Medizinmann


-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

Wenn ich eine generisches Maskuline Form wähle sind alle damit gemeint und alle Inkludiert !

(Arzt ist sowohl männlich als auch weiblich als auch nicht-binär und Transgender)

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#10 Sam Stonewall

Sam Stonewall

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.596 Beiträge

Geschrieben 26. April 2021 - 08:15

Ich finde erwachten werden da nicht mehr Vorteile gegeben. Da diese sowieso leichter zurück zu verfolgen sind, dank der Magischen Signatur.

Waren sie aber vorher schon. Das neue schadet den mundanen Charakteren, nicht den Erwachten, also verschlechtert es ihre Position.

 


  • CMD gefällt das

#11 Naramag

Naramag

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 60 Beiträge

Geschrieben 27. April 2021 - 16:00

Ich finde, in so großes Problem sind die RFIDs nicht für Runner. Ein RFID Löscher kostet nicht die Welt. Die paar Stunden, eine ausreichend große Menge Munition zu löschen, sollten da sein.

 

Man natürlich auch einfach die RFID weg hausregeln. Oder die Runner haben die Möglichkeit, einfach gegen einen geringen Aufpreis bereits bereinigte Munition zu kaufen. Ich denke, die Waffenhändler, besonders die auf dem Schwarzmarkt, bieten das schon standardmäßig an.

 

Ich denke, wir werden das so handhaben, dass die Runner sowas wie ein stationären RFID-Löscher erwerben können. Für ne größere Menge und automatisch. Abends reinpacken, morgens bereinigt rausnehmen. So in Größenordnung einer Mikrowelle. Schlimmstenfalls einmal würfeln, damit es geht.

 

Für den Fall das nicht jeder immer an hüllenlose Muni denkt.



#12 Robert

Robert

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 102 Beiträge

Geschrieben 28. April 2021 - 18:17

Wir spielen es übrigens so, dass auch hülsenlose Munition einen RFID Chip haben kann (und also mit einem RFID Löscher gebrutzelt werden muss). Immerhin heißt "hülsenlos" ja nicht "ohne Hülse", sondern "ohne Metallhülse". Eine irgendwie geartete Ummantelung des Pulvers mit Plastik / Papier ist immer noch nötig und da kann auch ein Chip drin sein.

 

Siehe SR6 GRW Seite 261: "Hülsenlose Munition findet man heutzutage nur noch selten, seit die Konzerne verstärkt Wert darauf legen, nachzuverfolgen,  wer  was  gegen  wen  unternimmt. Und ohne eine Patronenhülse hat man eine Möglichkeit weniger, einen Übeltäter aufzuspüren. Außerdem werden in der Hälfte der produzierten Patronen Mikro-RFID-Chips eingebaut, die sich beim Abfeuern aktivieren und die örtlichen Strafverfolgungsbehörden alarmieren."

 

Aber wie mehrfach geschrieben: Entweder hat man einen Schieber, der das direkt erledigt oder man kauft sich selber einen RFID-Löscher.



#13 Khorneflakes

Khorneflakes

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 244 Beiträge

Geschrieben 28. April 2021 - 18:56

Wir spielen es übrigens so, dass auch hülsenlose Munition einen RFID Chip haben kann (und also mit einem RFID Löscher gebrutzelt werden muss). Immerhin heißt "hülsenlos" ja nicht "ohne Hülse", sondern "ohne Metallhülse". Eine irgendwie geartete Ummantelung des Pulvers mit Plastik / Papier ist immer noch nötig und da kann auch ein Chip drin sein.

Doch, "hülsenlos" bedeutet schon "ohne Hülse"; oder zumindest ohne eine Hülse die ausgeworfen werden muss. Aber für RFIDs in der Patrone braucht es gar keine Hülse, schon 2070 war es offenbar kein Problem, RFIDs in die Geschosse zu packen :D



#14 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 15.094 Beiträge

Geschrieben 28. April 2021 - 21:03

Immerhin heißt "hülsenlos" ja nicht "ohne Hülse",

 

Doch , Genau DAS heißt es !

 

Bei einer hülsenlosen Patrone (auch: hülsenlose Munition) fehlt im Vergleich zu einer herkömmlichen Patrone die Patronenhülse, die das Treibmittel umgibt. Sie besteht lediglich aus dem Treibmittel, der Zündvorrichtung und dem Projektil.

 

Bis auf die Hülse sind alle Bestandteile herkömmlicher Munition vorhanden (Treibmittel, Zündvorrichtung, Projektil). Die Komponenten werden durch eine Art Klebstoff oder durch das Treibmittel zusammengehalten.

Vorteile

Eine solche Patrone wiegt etwa 50 Prozent einer herkömmlichen Patrone und hat 40 Prozent weniger Volumen.[1] Sie ist in der Herstellung, dem Transport und der Lagerung etwa 40 Prozent billiger.[1] Eine Auswurfhemmung ist erheblich weniger wahrscheinlich oder gar unmöglich.[1]

 

 

(ganz abgesehen davon müssen die RFIDs winzig klein und  Mikrogramm leicht sein um die Flugeigenschaften der Patrone nicht zu stören, WENN Sie in der Patrone selber drin wären .

Wenn sie aber so ultra klein & leicht sind , haben sie eine Reichweite von nur ein Paar Zentimetern ;) und alarmieren damit nix und niemanden (nur den, in dem sie drin stecken, aber der weiß das dann aus anderen(schmerzhafteren) Gründen ) )

 

mit Hülsenlosem Tanz

Medizinmann


-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

Wenn ich eine generisches Maskuline Form wähle sind alle damit gemeint und alle Inkludiert !

(Arzt ist sowohl männlich als auch weiblich als auch nicht-binär und Transgender)

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#15 Robert

Robert

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 102 Beiträge

Geschrieben 28. April 2021 - 21:39

Gut, ihr habt mich überzeugt. :) Aber IRGENDWAS hält die Hülsenlose Munition zusammen. Entweder ein Klebstoff oder das zusammengepresste Treibmittel selber. Da kann man auch einen RFID Chip draufkleben. Oder man nutzt die (vermutlich elektrische) Zündkapsel für das RFID "Abschussignal".

 

Und bezüglich der Eigenschaften der RFID sollte man nicht unbedingt die Logik der heutigen Technologie anwenden. Wenn SR6 sagt, das geht, dann geht das irgendwie. In einer Welt mit Technomancern, Magie und Überall-Matrix ist Logik mit Vorsicht zu verwenden.






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0