Zum Inhalt wechseln


Foto

Feedback: Flug in die Freiheit Gratisabenteuer zum GRT2021


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
3 Antworten in diesem Thema

#1 raben-aas

raben-aas

    Andreas AAS Schroth

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 5.554 Beiträge

Geschrieben 30. April 2021 - 11:45

Hier auch mal ein Feedbackthread zum Shadowrun-Goodie des Gratisrollenspieltags (nicht zu verwechseln mit dem Gratisabenteuer im Almnach, das es ja auch noch gibt!). Gemeint ist das hier: https://www.pegasusd...r--Miniszenario


RABENWELTEN ein Shadowrun4 Blog
RABENART AAS auf Deviantart

#2 Poolitzer80

Poolitzer80

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 4 Beiträge

Geschrieben 12. Mai 2021 - 16:54

Leite ich morgen, ich bin gespannt und melde mich dann wies war :)
Liest sich jedenfalls schonmal super das Abenteuer!


Bearbeitet von Poolitzer80, 12. Mai 2021 - 20:20 .

  • raben-aas gefällt das

#3 Poolitzer80

Poolitzer80

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 4 Beiträge

Geschrieben 18. Mai 2021 - 20:45

So, ich bins wieder. Also die Gruppe (Kurz, Hermetiker (Zwerg), Strine, Hai Schamane (Elf), Warden, Kampfsanitäter (Elf), Samara, Deckerin (Elf)) hat jetzt den Drohnensprung gut hinter sich gebracht (Flug wurde von Brackhaus organisiert um eine Zielperson an Bord auszuschalten) und konnte erfolgreich ins Flugzeug eindringen.
Die Idee mit den Drohnenanzügen ist wirklich gut, damit können auch Charaktere ohne Fallschirmerfahrung an dem Wahnsinn teilnehmen :D

 

Die Luke zu öffnen und den Alarm zu deaktivieren war auch kein Problem und aktuell befinden sich alle gesund und munter im Raum 3, wo gerade ein Wachmann auf dem Klo saß (Super dass Du an die Toiletten gedacht hast auch gut, falls einer der Runner einen nervösen Magen hat, nach dem Fallschirmabsprung ;)).
Glücklicherweise konnten die Magier der Gruppe aber rechtzeitig alle unsichtbar zaubern und der Wachmann ist zurück zu den anderen ins Wachabteil gegangen. 

 

Als nächstes wird jetzt die elfische NSC Deckerin Samara (gespielt von meiner Wenigkeit) versuchen den Sicherheitshost zu hacken um eine Fehlfunktion an den Türen auszulösen, damit die Gruppe dann unsichtbar den Raum mit den Wachen durchqueren kann. 

 

Drückt mir die Daumen :)


  • raben-aas gefällt das

#4 Poolitzer80

Poolitzer80

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 4 Beiträge

Geschrieben 29. Mai 2021 - 22:22

So! Die Gruppe hat den Run recht solide abgeschlossen. Heimliches Vorgehen hat sich bezahlt gemacht. Bis zum Sicherheitsbereich konnte die Gruppe recht problemlos kommen, mithilfe von magischer Manipulation (Gedanken beherrschen), wurden die Wachen dazu bewegt die Türen zu öffnen und erst im Sicherheitsbereich (wo der Wachmagier war) kam es dann zum ersten Mal zu Kampfhandlungen. 

 

Man hat auf jeden Fall gemerkt dass die Spieler sehr überlegt vorgegangen ist und auch Spaß und Spannung dabei hatten weil sie das Gefühl hatten, dass Fehler hier wirklich schnell zum Ende Ihres Charakters führen könnte.

 

Insgesamt fand ich das Abenteuer jedenfalls super gelungen und die Beschreibung war auch wirklich durchdacht und stimmig. 

Danke nochmal!


Bearbeitet von Poolitzer80, 29. Mai 2021 - 22:22 .

  • raben-aas gefällt das




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0