Zum Inhalt wechseln


Foto

Requisiten für Cthulhu Runden


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
10 Antworten in diesem Thema

#1 tacituz

tacituz

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 37 Beiträge

Geschrieben 09. Mai 2021 - 21:52

Hallo!

 

Ich weiß ja nicht, wie es bei Euch so ist, aber ich beginne zumindest schon wenigstens in Gedanken wieder an PnP-Runden in Präsenz zu denken.... für irgendwann.

 

Da wollte ich mal nachfragen, was Ihr so für Requisiten nutzen wollte, bzw. genutzt habt. Vielleicht habt ihr ja Ideen, die ich noch nicht hatte!

 

Ich habe mir mal aus Spaß für nicht all zu viel Geld Reisepässe, Briefe, Dokumente aus den 1920/30er Jahren bei ebay gekauft, die mal ggf. irgendwo einsteuen kann.

Weiter spiele ich mit dem Gedanken, mir etwas bei Etsy zu kaufen. Es gibt da z.B. ein "Miskatonic University Antarktis Expedition Set".

Habe mir ein paar Münzen über den Cthulhu-Webshop gekauft, muss aber sagen, dass mich diese Kunstharz Geschichten nicht so ansprechen, andererseits werden die Dinge natürlich aus anderen Materialien nahezu unbezahlbar.

 

Deswegen würde ich mich freuen, wenn ihr noch andere inspirierende Ideen habt, oder Shops kennt, die ich nicht auf dem Schirm habe.

Vielleicht muss ich ja bei Etsy nur anders suchen als bisher?

 

Vielen Dank schonmal, bin gespannt, ob Ihr noch was kennt!

 


  • Thordis und Witigis gefällt das

#2 Quicksilver

Quicksilver

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 75 Beiträge

Geschrieben 10. Mai 2021 - 07:21

Obwohl es zu Berge des Wahnsinns ja Massenhaft Handouts gibt hatte ich da folgendes noch gemacht:

 

Wenn man das will kann man die Romane "Berge des Wahnsinns" und "Der Bericht des Arthur Gordon Pym" von Poe im laufe der Kampagne ja als Handout rausgeben.

 

So als Neuzeitlicher Softcover Roman mit buntem Cover macht das aber recht wenig daher.

 

Hatte mir für schmales Geld beide Romane gekauft, die ersten und letzten Seiten mit Titel, Autorennamen, Danksagung und hinten halt die Werbung für andere Bücher jeweils herausgetrennt und dann den eigentlichen Roman mit Material aus dem Buchbinder Bedarf neu eingebunden so das man das Neuzeitliche Cover nicht mehr sieht. Das Cover hatte ich aber als Grundlage verwendet, also einfach nur überklebt mit einem Stück dickem Kunst-Leders auf der Außenseite und buntem altmodischem Vorsatzpapier auf der Innenseite.

 

Gibt viele Anleitungen im Internet wie man das machen kann. Da man den Roman/Text ja bereits fertig gebunden hat und man nichts im eigentlichem Sinne Neu-Binden muss (so mit Nadel und Faden) ging das auch als Laie ganz gut ;)


Bearbeitet von Quicksilver, 10. Mai 2021 - 07:41 .

  • Hasturs Erbe, tacituz und Thordis gefällt das

#3 Witigis

Witigis

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 26 Beiträge

Geschrieben 10. Mai 2021 - 13:02

Das kommt jetzt auch ein bisschen darauf an, was du unter Requisiten genauer verstehst... Wenn es Sachen sein sollen, um das Zeitflair zu transportieren, sind z.B. Zeitschriften aus der Zeit, Kataloge (da gibt es eine ganze Reihe Reprints), Inflationsgeld oder Originalkarten zu nennen. Einiges davon nutze ich auch regelmäßig. Gleiches gilt für Musik, Fotografien o.ä. Abenteuerspezifische Props sind hingegen sehr viel aufwändiger und schwieriger zu bekommen...


  • Hasturs Erbe, tacituz und Thordis gefällt das

#4 Witigis

Witigis

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 26 Beiträge

Geschrieben 11. Mai 2021 - 12:28

Nachtrag: Für die 30er Jahre (1933-45, evt. für Pulp-Spieler interessant) könnte man die Zeitungsnachdrucke aus der Reihe "Zeitungszeugen" benutzen. Leider kenne ich sowas nicht für die 20er....


  • tacituz gefällt das

#5 JaneDoe

JaneDoe

    Crawling Chaos

  • Cthulhu Insider
  • PIPPIPPIP
  • 1.039 Beiträge

Geschrieben 11. Mai 2021 - 16:00

Manchmal gibt es passende Dinge auch einfach nicht. Dann hilft nur basteln. Hab ich auch schon gemacht. Oder als Props passende Gegenstände nutzen wie Werkzeug, Spielzeugspitolen o.ä.
Was manc manchmal noch gut antiquarisch bekommt sind alte Reiseführer oder Stadtkarten.


  • tacituz gefällt das
"In existentiellen Fragen zählt Stil mehr als Aufrichtigkeit." (Oscar Wilde)

#6 Naveg

Naveg

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 137 Beiträge

Geschrieben 11. Mai 2021 - 18:31

Kommt immer sehr darauf an, welches Abenteuer es ist bzw. was man dort finden kann.
Alte rostige Schlüssel sind immer gern gesehen und man hat was zum Anfassen. In einem Abenteuer wurde mal dieser Kristall gefunden, der Mp speichert. Da habe ich einen Flourit ausgegeben. Ein alter Ring mit dickem Edelstein darauf war ein magischer Ring usw. Finde es schwierig zu sagen, was man allgemein nehmen kann. Ich will auch nicht unbedingt etwas dafür kaufen müssen. Wobei man auf Flohmärkten (sobald es sie wieder gibt) wunderbare alte Gegenstände entdecken kann.
Davon abgesehen stecke ich immer viel AUfwand in die Handouts. Den Trick mit Kaffee kenn man ja. Was auch sehr gut für alte Mauskripte funktioniert ist Kaffee mit Salz gemischt. Und dann die Seiten abflammen.^^


  • tacituz gefällt das

#7 tacituz

tacituz

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 37 Beiträge

Geschrieben 11. Mai 2021 - 19:43

Danke Euch schonmal für Eure Tipps! Das meiste habe ich irgendwie schon mal versucht. Denke noch darüber nach, mir einen Siegelstempfel zu kaufen!

Habe mir mal fluoreszierendes Pulver gekauft und das auf Münzen aufgetragen.

Habe letztens durch Zufall ein paar sehr kleine Gläser gefunden mit Korkdeckel. Da werde ich denke ich ein paar "Edelsteine" reinstecken und diese mit Pulver pimpen.

Gerade sowas kann man ja nach Belieben mal in eine Runde einbauen. Es muss ja nichtmal original aus der Story sein.

 

Vielleicht finden sich ja noch ein paar tolle Ideen.

 

Weiß jemand von Euch, wo man vielleicht Idole herbekommt, die nicht aus Harz sind?



#8 tacituz

tacituz

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 37 Beiträge

Geschrieben 12. Mai 2021 - 19:29

Habe heute Mal etwas experimetiert....

Angehängte Dateien



#9 Kreggen

Kreggen

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 287 Beiträge

Geschrieben 13. Mai 2021 - 09:50

Ich baue gerade für meine Mythos World Online Runde ganz spezielle Tarot-Karten, bei Präsenz-Runde hab ich in der Regel alte Gegenstände vom Flohmarkt dabei, speziell einen Fotoapparat, ein Opernglas und eine kleine Truhe, in die man Hinweise, Münzen oder anderes Zeugs reinlegen kann.

 

Schriftstücke druck ich aus und leg sie in Tee oder Kaffee ein, Fotos als Handouts werden auf Antik getrimmt und ebenfall im Kaffee gebadet. Für Schwarzwald-Requiem hab ich eine Kuckkucksuhr gebastelt und einen Schwarzwald-Reiseführer-Flyer.


  • tacituz gefällt das

#10 Die InsMaus

Die InsMaus

    Mädchen mit der Bärenmaske

  • Cthulhu Insider
  • PIPPIPPIP
  • 882 Beiträge

Geschrieben 13. Mai 2021 - 10:07

Ich hatte mal einen Spielleiter, der meinem Investigator in einer Kneipenszene eine Spezialität des Hauses angeboten hat. Ich entschied mich, diese zu mir zu nehmen, woraufhin mir der SL ein reales kleines Fläschchen mit einer undefinierbaren Flüssigkeit reichte. Ex und Hop - widerwärtig. Ich habe dann darauf gewartet, jeden Augenblick umzukippen (das geht natürlich nur, wenn man den SL kennt und diesem vertraut).
  • JaneDoe, Seraph und tacituz gefällt das
E pluribus unum

#11 Harold Angel

Harold Angel

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 20 Beiträge

Geschrieben 22. Mai 2021 - 21:15

Hallo! Ich fertige gerne Dinge an wie: Zeitungsausschnitte, Akten, Berichte, Übersetzungen die in Auftrag gegeben wurden...

Findet man dann auf der Ecke eines fast gänzlich verbrannten Aktendeckels einen Teil eines Firmenlogos und kann diesem einer Visitenkarte zuordnen die man zuvor erhalten hat: Klasse!
  • JaneDoe und Hasturs Erbe gefällt das




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0