Zum Inhalt wechseln


Foto

Wild gewordene Pixie - was tun?

Pixie overpowered

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
34 Antworten in diesem Thema

#31 SuperMarauderGirl

SuperMarauderGirl

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 49 Beiträge

Geschrieben 01. August 2021 - 20:33

Das mit dem Verschwinden ist ziemlich schwierig. Ignoriert man die Klarstellung seitens CGL, dass damit nur das Verschwinden bei Eintritt des Todes gemeint ist (z.B. da diese Korrektur nie auf deutsch erschienen ist), stellt sich für mich immer noch die Frage, wie man darauf kommt, dass das Verschwinden einer Teleportation gleich käme.

 

1. Das Straßen Grimoire stellt ausdrücklich klar, dass es keine Teleportation und keine Widerbelebung von Toten in der Welt von Shadowrun gibt. Das gilt mMn solange, bis spätere Veröffentlichung der 5. Edition das explizit aufheben.

2. Die Kraft "Verschwinden" schreibt an keiner Stelle, dass eine räumliche Bewegung möglich ist. Nur, dass die Pixie/der Critter von einem Moment auf den nächsten nicht mehr da ist.

3. Es wird laut Fluff-Text von einigen Forschern lediglich spekuliert, dass der Ort an den sie verschwinden eine Metaebene sein könnte - NICHT, dass sie tatsächlich zu einer Metaebene verschwinden.

4. Es wird nur erläutert, dass die Pixie/der Critter nicht erst in den Astralraum wechseln muss, um wieder im Realraum aufzutauchen, sondern direkt in einem der gewünschten Räume auftaucht. Postionsänderungen (ob relativ oder absolut), sind dort nicht beschrieben.

 

mMn verschwindet die Pixie von einem exakten Ort ihres Bezugssystems, und kann auch nur an diesem Ort des Bezugssystems wieder auftauchen. Wenn sie im Realraum verschwindet, taucht sie im Realraum an der selben Stelle auf. Wenn sie im Astralraum verschwindet, taucht sie an der gleichen Stelle im Astralraum auf.

 

Ja, das bedeutet, dass ein Runner mit der Wissensfertigkeit Feenwesen o.Ä. ruhig am Verschwindiort campen darf, um ihr eins beim Auftauchen über den Latz zu knallen.

Ja, das heißt auch, dass ein Runner, der eine Pixie tötet, keinerlei Rechtsfolgen zu befürchten hat, da es bei Erfolg keine Leiche mehr gibt (Ausgenommen: Videobeweis).

Ja, das heißt, dass der SL sich überlegen muss, was passiert, wenn da plötzlich was steht, wo die Pixie auftaucht.

 

Wir würden dazu der Pixie einfach Schaden in Abhängigkeit der Strukturstufe/Objektwiderstand/Konstitution des Objekts zufügen und gucken ob sie stirbt. Überlebt sie, hat sie das Material verdrängt und hängt im Objekt fest. Ggf. geht dadurch das Objekt dann kaputt und die Pixie stirbt an Spätfolgen oder muss sich überlegen, wie sie sich aus dieser Situation befreit. Der SL sollte eigentlich ausreichend Mittel parat haben, um zumindest erzählerisch game-breaking Szenarien vermeiden zu können.

 

EDIT: Die Pixie kann also lediglich wählen, auf welcher Ebene sie auftaucht, nicht aber WO sie auf der Ebene auftaucht. Das wird mMn durch den Ort, an dem die Kraft angewendet wird festgelegt. Da Real- und Astralraum bijektiv zu sein scheinen, würde ich den Ort des Verschwindens für das Auftauchen je nach Ebene übertragen.

 

EDIT2: Das Problem in eurer Runde sind mMn nicht die Regeln, sondern der Spieler. Klingt für mich nach einem Powergamer, der mehr Zeit mit Regeln optimieren als mit Fluff verstehen verbringt und jetzt einfach nur "Gewinnen" will (wie auch immer das in einem PP gehen soll). Die Regeln gerade zuziehen und klarzustellen, was RAW/RAI geht und was nicht, ist das eine. Wichtiger ist es den Spielstil zu diskutieren und sich zu überlegen, ob es auf Dauer Freude bereiten wird, stets durch Exploits alles im Alleingang platt zu machen und den Rest der Gruppe gelangweilt in den Schatten zu stellen (pun intended). Ein Weg wäre die Pixie ständig durch verlockende Megabattles vom eigentlichen Auftrag wegzulocken und die Runner die Story spielen zu lassen, während die Pixie zum 100 mio.-sten Mal Horden von 08/15 Schergen wegphasert. Entweder der Spieler liebt genau das und stört das Spiel nicht mehr, oder er wird sein Charakterkonzept anpassen und vernünftig spielen, um auch mal der Plot-Held zu sein.


Bearbeitet von SuperMarauderGirl, 02. August 2021 - 11:31 .

  • Corpheus gefällt das

Wenn dich das erste Mal jemand Ochse nennt, hau ihm auf die Nase.

Wenn dich das zweite Mal jemand Ochse nennt, nenn ihn Vollidiot.

Und wenn dich das dritte Mal jemand Ochse nennt, dann wird’s wohl Zeit, sich nach nem Kuhstall umzusehen.


#32 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 15.197 Beiträge

Geschrieben 02. August 2021 - 06:42

1. Das Straßen Grimoire stellt ausdrücklich klar, dass es keine Teleportation und keine Widerbelebung von Toten in der Welt von Shadowrun gibt. Das gilt mMn solange, bis spätere Veröffentlichung der 5. Edition das explizit aufheben.

 

Durch Zaubersprüche ;)

Ja ist korrekt (schon seit der ersten Ed, weil die Devs nicht wollten das sich die Magier irgendwohin teleportieren konnten)

Aber Große Geister konnten Gates öffnen  (erst später so 2te, 3te Ed IIRC)

 

P.S.

Ich habe nicht zu oft Pixies gespielt, aber wenn dann immer ohne Verschwinden

Zum einen weil es für Mich immer nur eine Fluff Kraft war, zum anderen weil ich weder dem SL noch den anderen Spielern das "Leben" schwer machen wollte und zum nächsten weil mein Pixie auch ohne Verschwinden Gut genug war ;)

 

mit Tanz am Rande

Medizinmann


Bearbeitet von Medizinmann, 02. August 2021 - 06:48 .

-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

Wenn ich eine generisches Maskuline Form wähle sind alle damit gemeint und alle Inkludiert !

(Arzt ist sowohl männlich als auch weiblich als auch nicht-binär und Transgender)

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#33 SuperMarauderGirl

SuperMarauderGirl

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 49 Beiträge

Geschrieben 02. August 2021 - 11:54

Für mich ließt es sich halt so, dass die Pixie zwischen verschwinden und auftauchen schlicht weg nicht existiert. Es wirken keine Effekte auf sie oder durch sie, sie kann sich nicht bewegen, nicht Ziel von irgendwas werden und auch sonst keine anderen Aktionen ausführen. Sie altert nicht einmal. Irgendwann taucht sie dann halt einfach wieder am selben Ort auf. Wie festgelegt wird, wann sie wieder auftaucht, muss halt durch Hausregeln bestimmt werden (Das der Spieler das beim Verschwinden festlegt finde ich am sinnvollsten), aber alles andere ist mMn nicht großartig falsch zu verstehen.

 

Ich würde einfachkeitshalber sogar soweit gehen, dass vom Verschwinden alles einbezogen ist, was sich im Bezugssystem der Pixie befindet, was kleiner, leichter und deutlich durch die Kräftewirkung der Pixie dominiert wird. Nur um sicher zu gehen, dass kein Pubertierender auf die Idee kommt, dass sie Exkremente zurücklässt oder nackig zurückkehrt, weil ihre Kleidung ja nicht mit ihr verschwinde. Ähnliche Argumente werden gerne für das Blut in ihren Adern oder die Luft in ihrer Lunge herangezogen, um sie direkt sterben zu lassen. Mag ja gewissermaßen von Intelligenz zeugen, solche Flaws bemerken zu können, es ist aber mMn umso dümmer, sich durch derartige Überbürokratisierung den Spielspaß zu zerstören.

 

Die abenteuerliche Interpretation, man könne das Verschwinden mit viel Kreativität als Teleportation auslegen, sofern diese wenigen spekulierenden Forscher und Okultisten mit der Theorie über die Metaebenen als Zielort (von Feenebene wird gar nicht gesprochen) recht haben, ist derartig wackelig, dass der unmissverständliche Grundsatz "Keine Teleportation" diese Auslegung umgehend zu Hackfleisch verarbeitet.

 

Oder anders formuliert: "Keine Teleportation" ist dermaßen eindeutig unmissverständlich, dass jede Interpretation einer ungenauen Regelpassage, die zu teleportationsartigen Effekten führt, als Fehlinterpretation eingestuft werden muss. Astrale Tore sind im selben Buch definiert und mMn nicht das, was man durch "Keine Teleportation" verhindern will.


Bearbeitet von SuperMarauderGirl, 02. August 2021 - 11:59 .

Wenn dich das erste Mal jemand Ochse nennt, hau ihm auf die Nase.

Wenn dich das zweite Mal jemand Ochse nennt, nenn ihn Vollidiot.

Und wenn dich das dritte Mal jemand Ochse nennt, dann wird’s wohl Zeit, sich nach nem Kuhstall umzusehen.


#34 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 12.244 Beiträge

Geschrieben 12. August 2021 - 16:40

Funfact an Rande: In der ADL gibt es ca. 20 Pixies (SOTA ADL s. 146).
  • Luxgram gefällt das

"Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht."

> Rosa Luxemburg

 

"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"

> Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"


#35 SuperMarauderGirl

SuperMarauderGirl

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 49 Beiträge

Geschrieben 18. August 2021 - 20:46

Zum Glück spielt meine Gruppe in Hamburg. Pomorya ist quasi um die Ecke und da gibt's ein paar Hundert registrierte Pixies - die sicherlich auch mal einen Ausflug an den Hamburger Feenteich machen wollen ;)


  • Krushvor gefällt das

Wenn dich das erste Mal jemand Ochse nennt, hau ihm auf die Nase.

Wenn dich das zweite Mal jemand Ochse nennt, nenn ihn Vollidiot.

Und wenn dich das dritte Mal jemand Ochse nennt, dann wird’s wohl Zeit, sich nach nem Kuhstall umzusehen.





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0