Zum Inhalt wechseln


Foto

Wünsche DeMeKo & Medienszene der ADL


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
32 Antworten in diesem Thema

#16 Trochantus

Trochantus

    Stadtkriegprophet

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 873 Beiträge

Geschrieben 04. Juli 2021 - 11:49

Was mir zu den wichtigen Namen und Größen noch einfällt, vielleicht analog zum Kunstraub Puls mit Schwierigkeitsgradeinteilung: Für Einsteigerrunner steht der Piratensenderjournalist als Kontakt/Schmidt, der Beweise sucht, dass der Nachbarschaftskon seinen Giftmüll in die Kanalisation pumpt und für Prime  Runner dann ein Abend als Sicherheit von Maria Mercurial/Karl Kombatmage


  • Karel, Refano und Konstantin gefällt das

#17 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 12.255 Beiträge

Geschrieben 04. Juli 2021 - 20:05

Angesichts der dystopischen Entwicklung der Medien-Konzerne könnte ich mir vorstellen, dass Studio-Verträge in der Film/Schauspieler-Szene wieder der Standard sind.
Wenn dem so ist, bitte dazu einen entsprechen Verweis.
  • Karel, CMD und Konstantin gefällt das

"Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht."

> Rosa Luxemburg

 

"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"

> Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"


#18 Karel

Karel

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.921 Beiträge

Geschrieben 04. Juli 2021 - 20:15

Stimmt. - Andernfalls würden Extraktionen von Filmschauspielern (wenn diese theoretisch wechselwillig sind) wenig Sinn ergeben!


Benutzer-Avatar: "Kuhle Wampe" by Andreas "AAS" Schroth aus "Werde zu einem Shadowrun Charakter".

 

Shadowhelix  - ein Shadowrun Wiki &
Shadowiki - auch ein Shadowrun Wiki

Besitzer des ldt. "Berlin" (Nr. 341 von 1000), des ldt. "Rhein-Ruhr-Megaplex" (Nr. 126 von 250), des ldt. "Schattenkatalog I" (Nr. 279 von 750), "II" (Nr. 345 von 700) & "III" (194 von 800), "Schattenhandbuch 1" (Nr.1418 von 3000), "2" (2543 von 3000), "3" (925 von 3000), "4" (1029 von 2250), "Schattendossier 1" (798 von 2500), "2" (1802 von 2000)

 

 


#19 Refano

Refano

    Advanced Member

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 791 Beiträge

Geschrieben 06. Juli 2021 - 08:38

Angesichts der dystopischen Entwicklung der Medien-Konzerne könnte ich mir vorstellen, dass Studio-Verträge in der Film/Schauspieler-Szene wieder der Standard sind.

 

Nur für mich zum Verständnis: Warum?


#PomoryaElfenSindDieBesserenMenschen

#LieberEinenNebelherrnAlsEineNebelkerze

#TatütataDieFeuerwehrIstDa

#Trikon4Ever

#DeMeKoSieSindAufSendungObSieWollenOderNicht


#20 tspe

tspe

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 209 Beiträge

Geschrieben 06. Juli 2021 - 09:10

 

Angesichts der dystopischen Entwicklung der Medien-Konzerne könnte ich mir vorstellen, dass Studio-Verträge in der Film/Schauspieler-Szene wieder der Standard sind.

 

Nur für mich zum Verständnis: Warum?

 

 

Das verhält sich möglicherweise analog zum Sports Business: Persönlichkeiten sind wichtiger als Teams. Zitat:

"Die Loyalitäts-Mechanismen im Sport haben sich über die Jahre verändert: Die Fans folgen immer häufiger Spielermarken statt bestimmten Clubs. Das hat natürlich Folgen für die Marketingstrategien von Vereinen und deren Sponsoren. Denn wechselt ein Spieler, nimmt er seine Fans in der Regel mit. Das hat man zum Beispiel sehr deutlich gesehen, als Cristiano Ronaldo von Real Madrid zu Juventus Turin gewechselt ist. Die Königlichen haben aktiv über 1 Million Social-Media-Fans verloren, während Juve über 6 Millionen neue Follower verbuchen konnte und zusätzliche 400.000 Ronaldo-Trikots verkauft hat." (Quelle: https://www.horizont...ersions-192740)

 

Wenn Du Superstars an Dich und Deine Distribution Platforms bindest, ist das eine Cash Cow. Nicht umsonst produzieren immer mehr Plattformen eigene Inhalte, siehe Netflix, Amazon und Apple. Andersherum drängen Content Owner in das Plattformgeschäft, siehe Disney und HBO. Da ist die Zuspitzung der Vermarktung auf einzelne Superstars nur ein konsequenter nächster Schritt. Das funktioniert dann wie mit IP Universes, deren Character tlw. nur noch auf den eigenen Plattformen auftauchen. Stell Dir vor, ein Vin Diesel würde eben bei Horizon unter Vertrag stehen und Trids mit ihm müssten grundsätzlich über deren Studios produziert werden. Das Merch-Geschäft dahinter ist riesengroß.


  • Melanie, Refano und CMD gefällt das

#21 Sascha M.

Sascha M.

    Der junge Wilde

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 5.236 Beiträge

Geschrieben 06. Juli 2021 - 10:12

Bei einem der Horizon-Abenteuer ging es doch um sowas ähnliches, nur um eine Sängerin, die exklusiv bei MCT unter Vertrag war. Allerdings meine ich, dass im LA-Kapitel im Konzernenklaven nichts dergleichen stand - zumindest was die wirklich großen Stars angeht. Meine auch in München Noir, waren zumindest einige der Stars relativ frei in der Wahl ihrer Projekte. Aber das muss nicht auf jede Person zutreffen. Kann gut sein, dass die DeMeKo feste Verträge mit einigen Personen hat, im Fernsehen/Trideo vielleicht mehr als im Kino und in ihren Studios in Indien vielleicht mehr als in Europa.


  • Refano und CMD gefällt das

"The best thing about being a writer is that you can do what you love every day, which is hating yourself." - Ian Bogost

"Okay who has tips for motivating yourself to clean your apartment" - Alexis Benveniste
"Start writing a book." - Isaac Fitzgerald

 

 

Toss a Coin to your Freelancer


#22 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 12.255 Beiträge

Geschrieben 06. Juli 2021 - 12:43

Ist für mich ein logischer Schritt.
Die Bindung von Personal an den jeweiligen Konzern in Verbindung mit einer imho Schwächung der Staaten/Stärkung der Konzerne und damit Schwächung der Arbeitnehmerrechte und Gewerkschaften .
  • Refano gefällt das

"Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht."

> Rosa Luxemburg

 

"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"

> Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"


#23 Naramag

Naramag

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 75 Beiträge

Geschrieben 06. Juli 2021 - 13:38

Was noch interessant wäre sind Maßnahmen zur Meinungsmanipulation. Wer gibt warum die Ziele vor und wie werden die durchgesetzt? Beispielsweise durch selektive Berichtserstattung...


  • Refano gefällt das

#24 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 12.255 Beiträge

Geschrieben 06. Juli 2021 - 14:39

Inwieweit sind die Medien-Abteilungen der Konzerne in die Auseinandersetzungen und den Wettbewerb zwischen ihren Konzernen beteiligt?

Wie stellen sich Nachrichten unterschiedlicher Konzerne da, wenn sie über die selbe Sache berichten, aber komplett andere Sichtweisen vertreten? Wie reagiert die Öffentlichkeit auf die unterschiedlichen Darstellungen?

Medienabteilungen/Unternehmen der großen Konzerne: Zielgruppe die eigenen Konzernbürger? Oder eher die breite Öffentlichkeit (Ansehen außerhalb des Konzerns)?
  • Refano gefällt das

"Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht."

> Rosa Luxemburg

 

"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"

> Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"


#25 Richter

Richter

    The King In Yellow

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.030 Beiträge

Geschrieben 06. Juli 2021 - 16:16

Bei einem der Horizon-Abenteuer ging es doch um sowas ähnliches, nur um eine Sängerin, die exklusiv bei MCT unter Vertrag war. Allerdings meine ich, dass im LA-Kapitel im Konzernenklaven nichts dergleichen stand - zumindest was die wirklich großen Stars angeht.

In dem Abenteuer ist das aber ein spezieller Fall, weil die entsprechende Sängerin halt nur grenzwertig metamenschlich ist und größtenteils aus MCT-Produkten besteht.


  • CMD gefällt das

"10.000 Stunden Verschwörungstheorienstudium ergeben keinen Experten." Sascha Lobo, Spiegel Online, 04.00.2011

 

Seattle Stimmungsbilder-SammlungAuburn / Bellevue / Council IslandDowntownEverettFort Lewis / Puyallup / Redmond / RentonSeattle Underground / Snohomish / Tacoma

 

 

FAKTEN FAKTEN FAKTEN! FastFacts - Seattles schnellstes NewsNet! - DIE WAHRSTEN FAKTEN, SCHNELLER ALS DIE KONKURRENZ!

SEIT 2050 - IMMER NOCH NUR 1 NUYEN! JETZT MIT 10% WENIGER ALTERNATIVEN FACTS!

Jetzt Teil von Shadowrun Survival Guide! Stand Sommer 2074.


#26 raben-aas

raben-aas

    Andreas AAS Schroth

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 5.523 Beiträge

Geschrieben 08. Juli 2021 - 08:37

Deepfakes. Muss ein Thema sein. Inklusive Rechte der Konzerne am Bild/Ton verstorbener Schauspieler und Bieterkämpfen zB um lange tote Legenden wie Humphrey Bogart etc. (Cash für die Familien, Promi exklusiv für das neue Müsli, yay)
RABENWELTEN ein Shadowrun4 Blog
RABENART AAS auf Deviantart

#27 raben-aas

raben-aas

    Andreas AAS Schroth

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 5.523 Beiträge

Geschrieben 08. Juli 2021 - 08:43

Und natürlich rein virtuelle Promis!!

Wem gehört aktuell 2082 Hatsune, und wieviel tausend Songs hat sie inzwischen rausgehauen? Mit welchem Vocaloid ist sie inzwischen zusammen, und wann kommt der nächste DLC für den Hatsune Waifu Secretary für dein Kommlink?


  • Refano, gon und tspe gefällt das
RABENWELTEN ein Shadowrun4 Blog
RABENART AAS auf Deviantart

#28 Refano

Refano

    Advanced Member

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 791 Beiträge

Geschrieben 08. Juli 2021 - 18:52

Vielen Dank für euren Input - wie immer bin ich froh über Doppelungen zu meinen Ideen, zum anderen bin ich froh über ganz neue Perspektiven. Dann werde ich das Konzept jetzt mal finalisieren!


#PomoryaElfenSindDieBesserenMenschen

#LieberEinenNebelherrnAlsEineNebelkerze

#TatütataDieFeuerwehrIstDa

#Trikon4Ever

#DeMeKoSieSindAufSendungObSieWollenOderNicht


#29 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 12.255 Beiträge

Geschrieben 09. Juli 2021 - 11:29

Welche Hardware/Technik nützt welcher Lebenstil, um die Programme der Medienkonzerne zu konsumieren:

  • AR Fenster
  • 2-d Flachbild-TV
  • Trideo-Flachbild
  • Trideo Projektor

Was beinhaltet so eine Luxus Trideo Anlage?


"Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht."

> Rosa Luxemburg

 

"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"

> Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"


#30 tspe

tspe

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 209 Beiträge

Geschrieben 09. Juli 2021 - 11:51

Was beinhaltet so eine Luxus Trideo Anlage?

 

Für mich sind das vor allem integrierte Living-Module mit Personal Assistant, natürlich sprachgesteuert ("Hey Siri"). Da ist von Entertainment bis weiße Ware alles aufeinander abgestimmt und kann in verschiedenen Ausführungen/Preisklassen bezogen werden. Denn die Bauteile (bspw. Deckenlautsprecher, Verkabelung, etc. pp.) sind alle schon in den Modulen des Baukastensystems für Neubauten enthalten (siehe dazu auch diesen Artikel: https://www.faz.net/...-17406402.html)

In den oberen Preisklassen sprechen wir dann imho gar nicht mehr von Panels oder einem Panel-Canvas, sondern flexibler Bildschirmtapete, die quasi als gute alte Fototapete mit Bewegtbild in MegaultrasuperHHHD-Auflösung genutzt werden kann oder aber zum Abspielen ordinären Trid-Programms, Videotelefonie, Games, Foto-Abende, etc. pp.

 

Nicht zu vergessen sind wohnzimmertaugliche 3D-Holografie-Player, die auch mit dem Assistenzsystem einher gehen.

 

Was den Sound angeht: Multiroom, Super-Hi-Definition, keine Latenz selbst bei Gesprächen ins Zürich-Orbital, alles via Sprache oder automatisiert, mit Empfehlungen vom persönlichen Assistenten, perfektes räumliches Verorten (Dolby Atmos in noch viel besser), etc. pp.

 

Eine Anregung noch zu Kinos, da ich gerade vom Black Widow-Start auf Disney+ lese: Vielleicht eine Beschreibung alter Liebhaber-Kinos für Uraltfilme und die passende Szene dazu, sowie die Jagd nach original Filmrollen und Projektoren (ähnlich Artefaktjagd).


Bearbeitet von tspe, 13. Juli 2021 - 10:09 .

  • Refano gefällt das




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0