Zum Inhalt wechseln


Foto

Zollkosten bei Print On Demand


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
7 Antworten in diesem Thema

#1 GrumpyElk

GrumpyElk

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 15 Beiträge

Geschrieben 01. Juli 2021 - 11:25

Hab gerade die Bände "Dreißig" und "Feind meines Feindes" erhalten und war überrascht, dass ich noch 12,06 € für Zoll habe drauflegen müssen.

Es ist das erste mal, dass ich Print On Demand genutzt habe. Hab ich das irgendwo überlesen? Oder ist das neu wegen des Brexit?

 

Als Rechnungsadresse habe ich Lightning Source UK Ltd und verteilt wurde das über Air Business - The Beacon in Hatfield UK.

 

Ich werd deshalb nicht hungern müssen, aber ein gut sichtlicher Hinweis, dass nach der Pegasus Rechnung auch noch an der Türe abkassiert wird wäre fein.

Wenn man gerade das Bargeld nicht passend hat und der Postbote nicht wechseln kann ist das ja auch immer ein nerviges Herumgetue.

 

Und auch mal als Frage in die Runde geworfen: Hat Deutschland keine Druckerei die diese Aufträge erledigen könnte?

Da zahl ich doch lieber einen Zehner extra an eine ansässige Druckerei als für den Zoll.



#2 Tarcs

Tarcs

    Member

  • Cthulhu Insider
  • PIPPIP
  • 26 Beiträge

Geschrieben 01. Juli 2021 - 11:44

Seit heute gelten neue Regelungen. Waren, die nicht aus der EU kommen, unterliegen nun generell einer Steuer (Zoll). Bislang waren Waren bis 22 € davon befreit, das ändert sich nun. Neben der Zollgebühren verlangt auch der Spedituer (DHL, UPS, ...) eine Gebühr für das Eintreiben des Geldes. 

https://www.zoll.de/...289538bodyText1

Ich vermute aber einmal, dass DriveThru (und das ist der Dienstleister hinter Pegasus digital und Co.) - da dies Bestellungen dort unattraktiv macht - sich wohl innerhalb der EU nach einer Druckerei umsehen wird. (Zumindest ich würde das ...)


  • GrumpyElk gefällt das

#3 GrumpyElk

GrumpyElk

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 15 Beiträge

Geschrieben 01. Juli 2021 - 11:50

Seit heute gelten neue Regelungen. Waren, die nicht aus der EU kommen, unterliegen nun generell einer Steuer (Zoll). Bislang waren Waren bis 22 € davon befreit, das ändert sich nun. Neben der Zollgebühren verlangt auch der Spedituer (DHL, UPS, ...) eine Gebühr für das Eintreiben des Geldes. 

https://www.zoll.de/...289538bodyText1

Ich vermute aber einmal, dass DriveThru (und das ist der Dienstleister hinter Pegasus digital und Co.) - da dies Bestellungen dort unattraktiv macht - sich wohl innerhalb der EU nach einer Druckerei umsehen wird. (Zumindest ich würde das ...)

 

Autsch, seit genau heute?

Na das ist ja dann auch ein besonderes Glück ...

Bestellt hatte ich das vor fast zwei Wochen am 19. Juni.

 

Na da hoffe ich, dass hier bald eine neue Druckerei ins Spiel kommt. Gerade wo die ganzen PoD Abstimmungen laufen hatte ich Lust bekommen mich mit Quellen- und Hintergrundmaterial zu versorgen. Das werd ich jetzt erstmal auf Eis legen.



#4 jin42

jin42

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 3 Beiträge

Geschrieben 01. Juli 2021 - 11:57

Ich habe GERÜCHTE gehört, dass DriveThru schon eine Druckerei in Frankreich in Sicht hat.


  • morbus0815 und Ubelogar gefällt das

#5 Ubelogar

Ubelogar

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 333 Beiträge

Geschrieben 01. Juli 2021 - 12:19

Ja, ne Druckerei innerhalb der EU/ Deutschland wäre absolut wünschenswert.
Ich habe inzwischen 5 PoD's auf der Wunschliste.

Versandkosten kommen ja so oder so auch noch dazu.


Ist die Einfuhrumsatzsteuer nicht 19% ?
Wie kommen denn 12,- Zollgebühren zustande bei nem warenwert von knapp 20,-?

Bearbeitet von Ubelogar, 01. Juli 2021 - 15:17 .


#6 Argant1800

Argant1800

    Hohepriester des Unbekannten

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 195 Beiträge

Geschrieben 20. Juli 2021 - 17:43

Ich habe immer gedacht, dass die Druckerei von Lulu (und dadurch auch Drivethru) für die EU in Spanien angesiedelt war. Ich hatte vor ein paar Jahren das Buch Ancient Echoes für Blue Planet bestellt, als es nur noch durch PoD verfügbar war und es kam durch UPS aus Spanien. Es hat sich anscheinend geändert.



#7 Quicksilver

Quicksilver

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 78 Beiträge

Geschrieben 21. Juli 2021 - 13:37

Kommt glaub ich auch drauf an ob man eine Unterfirma im jeweiligen Land hat und da Steuern drüber bezahlen kann. 

 

Games Workshop hat sein Lager ja auch in UK und bekommt das ganze hin. Da hab ich vor 2 Wochen die neue Warhammer Box bekommen, aus England Versand, und musste keinen Zoll bezahlen! 



#8 Akatash

Akatash

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 1 Beiträge

Geschrieben 23. Juli 2021 - 15:41

Also meine Lieferung mit POD Büchern kam ohne Zollgebühren an. Wert war etwa 100€ und Premiumversand war ausgewählt




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0