Zum Inhalt wechseln


Foto

Das Matrix-Fundament - wer steckt hinter "Hengester"?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
2 Antworten in diesem Thema

#1 tspe

tspe

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 188 Beiträge

Geschrieben 14. September 2021 - 14:56

2061 (?)

 

"Hiroshi Ushida was once the director of the Renraku Arcology, [...]. The director was one of the first people Deus subverted, and the AI placed him in charge of the Greens, the administrative branch of the Banded. [...] Deus recently came to the realization that Hiroshi could bhquite useful if he was placed in charge of the AI's outside affairs, and so Hiroshi was smuggled out of the arcology. Since taking his new office within the Tin Man Scrap Works facility, Hiroshi has been diligently organizing Deus' projects and preparing the way for the AI's eventual liberation." Quelle: Brainscan, p93

 

"The Greens are Deus' hands within the arcology. They perform all the operations necessary to keep the arcology functioning, including coordinating Deus' experiments and administering to the prisoner population." Quelle: Brainscan, p140

 

2064

 

"The Crash 2.0 was the end for all of the god-like AIs of the past (Deus, Megaera, Mirage, etc.), who died along with the old Matrix." Quelle: Emergence, p76

 

2073

 

"One of the things Puck has always loved about the Matrix is that it never forgets, that the things and people stored there never fully go away. But that’s come back to bite him in the ass, because Deus is still out there. The AI knows that one of his chief lieutenants has left him. I can’t understand how an AI thinks, especially one like Deus, but it’s likely Deus sees this as an abandonment, a betrayal." Quelle: Street Legends, p52

 

2075

 

"Deshalb nahm de la Mar das Angebot bereitwillig an, als eine zweifelhafte Organisation namens Hengester ihr die nötige Rechenleistung verschaffen wollte. In den frühen 2070ern war es üblich, mit Technomancern zu experimentieren und sie zu foltern, um die Geheimnisse ihrer mysteriösen Kräfte zu erkunden. Hengester hatte offenbar Erfolg beim Ausbeuten, wenn auch nicht beim Verstehen, dieser Fähigkeiten, und diese schändlichen Forschungsergebnisse wurden de la Mar gratis überlassen. Dann wurden sie benutzt, um ihre neue Matrix zum Leben zu erwecken." Quelle: Neoanarchistische Enzyklopädie, S. 67

 

*****

 

Bisher gibt es ausschließlich in der NAE einen Namen zu der Organisation, die der de la Mar zur neuen Matrixtechnologie verhalf: "Hengester". Möglicherweise ist es ein Zufall, doch auf alle Fälle ist der Name ein Anagramm von "The Greens". Die Grünen waren unter Deus' Fuchtel definitiv im R&D Biz. Die Tatsache, dass 100 Technomancer eine Gestalt bilden, besitzt auffällige Parallelen zu den ausgewählten Otaku, die als Kollektiv eine Persona bilden konnten (siehe Brainscan). Dazu kommt, dass in diesem weirdo Fundament überall Null-Knoten sind - von denen niemand weiß, was sie für eine Funktion besitzen. Gibt es eventuell eine Parallele zum Metamenschen-Netzwerk von Deus, über das dieser aus der Arcologie entkam? Würde mich nicht wundern, wenn die Vergangenheit die Matrix mit dem nächsten Sourcebook einholt... 

 


  • slowcar gefällt das

#2 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 12.155 Beiträge

Geschrieben 14. September 2021 - 15:16

Interessant. Vor allem die Sache mit den Anagramm!

Wobei ich solche Raffinesse und Recherche in den alten Editionen bzw. Kompetenz für so einen Plot CGL eigentlich nicht zutraue.

Bearbeitet von Corpheus, 14. September 2021 - 15:17 .

  • Melanie und tspe gefällt das

"Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht."

> Rosa Luxemburg

 

"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"

> Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"


#3 tspe

tspe

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 188 Beiträge

Geschrieben 14. September 2021 - 15:25

Wobei ich solche Raffinesse und Recherche in den alten Editionen bzw. Kompetenz für so einen Plot CGL eigentlich nicht zutraue.


CGL hat immerhin den Titel "Emergence" veröffentlicht. Der Name "Deus" wird dort auf 19 Seiten gefunden.

Nicht zu vergessen der „Lockdown“-Plot, in dem Deus ebenfalls eine Rolle spielt.

Bearbeitet von tspe, 14. September 2021 - 15:33 .





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0