Zum Inhalt wechseln


Foto

Feedback: Revierbericht 2082


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
47 Antworten in diesem Thema

#16 Sascha M.

Sascha M.

    Der junge Wilde

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 5.273 Beiträge

Geschrieben 30. Oktober 2021 - 15:36

Für 7.000€ würd ichs machen. Da ist dann aber noch nichts lektoriert, gelayoutet, gedruckt und Bilder gibts auch noch nicht.


"The best thing about being a writer is that you can do what you love every day, which is hating yourself." - Ian Bogost

"Okay who has tips for motivating yourself to clean your apartment" - Alexis Benveniste
"Start writing a book." - Isaac Fitzgerald

 

 

Toss a Coin to your Freelancer


#17 Moonshadow

Moonshadow

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 168 Beiträge

Geschrieben 04. November 2021 - 06:39

Hallo,

sind bei der Printausgabe große Karten (z.B. A1) dabei ähnlich dem DP Hamburg? Ich schwanke zwischen PDF und Papierversion.

Grüße
Moonshadow

#18 slowcar

slowcar

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.862 Beiträge

Geschrieben 04. November 2021 - 09:37

Ja, eine A1-Karte. Auf einer Seite die Exterritoriale Enklave Neu-Essen und ein Übersichtsplan über Rhein-Ruhr, die andere Seite mit zwei Detail-Plänen von Recklinghausen-Hauerbrache und Bochum-Innenstadt.



#19 raben-aas

raben-aas

    Andreas AAS Schroth

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 5.555 Beiträge

Geschrieben 07. November 2021 - 10:05

*tumbleweed lugt vorsichtig um die Ecke*


RABENWELTEN ein Shadowrun4 Blog
RABENART AAS auf Deviantart

#20 tspe

tspe

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 235 Beiträge

Geschrieben 08. November 2021 - 17:53

Da es gerade für 15 EUR angeboten wird, habe ich es eben doch gekauft (wollte eig bis zum Black Friday warten). Direkt ein Fall für ein Erratum gesehen:

  • Das MDMA ist in Leverkusen, nicht in Ludwigshafen (Seite 3 und Seite 32). Im Text wird das DSMO in Ludwigshafen als Original referenziert.  
  • Das DMSO gibt es offenbar schon gar nicht mehr. Zitat aus dem DP:Frankfurt, Seite 22:

 

"Das O5 in Mannheim gilt in der Partyszene des Plexes als der Nachfolger des DMSO in Rheingönheim. Nachdem das einst novaheiße DMSO in einem Sumpf aus Sex und Drogen verglüht war, schuf Club-Betreiber Carsten Vetter in der Mannheimer Innenstadt einen würdigen Nachfolger. AR-Künstler Tami Kato zaubert nun jeden Abend neue Realitäten mit Mottos wie „Cool Relax“ bis „Erotic Friday“. Im Loungebereich werden hochwertige Speisen wie „Spicy Fusion Ramen“ oder „Awakened Algae Salad“ serviert. Man kann den Club selbstverständlich auch in der Matrix besuchen."

 

 



#21 Sascha M.

Sascha M.

    Der junge Wilde

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 5.273 Beiträge

Geschrieben 08. November 2021 - 18:24

Ja, das mit dem MDMA  und den Klammerzusatz (Ludwigshafen), da war ich kurz Brain-AFK. Das es das DMSO nicht mehr gibt ist mir wiederum auch neu.


"The best thing about being a writer is that you can do what you love every day, which is hating yourself." - Ian Bogost

"Okay who has tips for motivating yourself to clean your apartment" - Alexis Benveniste
"Start writing a book." - Isaac Fitzgerald

 

 

Toss a Coin to your Freelancer


#22 tspe

tspe

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 235 Beiträge

Geschrieben 08. November 2021 - 18:46

Bezüglich des Hafenpaktes: Auf Seite 84 heißt es 

 

Sogar der Goldene aus Essen kam angeflogen, um den Hafenpakt zu besiegeln. Die Bilder gingen durch die Medien. Offiziell sollte ein Streit zwischen Evo und S-K um ein Hafenbecken beigelegt werden. In Wahrheit flimmerte der Seelietower in unsere Welt und brachte Instabilitäten zur Ebene der Feen mit sich, die dazu führen, dass sich überall in der Nordstadt immer wieder Feentüren öffnen und Feen in unsere Welt fliehen. Vor was? Ich weiß es nicht.

Die Metaebene der Feen ist zerbrochen, und die Splitter werden von einem Feind jenseits des Konfliktes zwischen Seelie und Unseelie bedroht. Viele Feen fliehen in die Sechste Welt, um zu überleben. Sie wollen sich eine neue Existenz aufbauen. So weit zum Interesse der Feen, für die Caliban eine Art Vermittlerin ist.

 

Ist das mit CGL abgesprochen?



#23 Sascha M.

Sascha M.

    Der junge Wilde

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 5.273 Beiträge

Geschrieben 08. November 2021 - 18:57

Muss es das?


"The best thing about being a writer is that you can do what you love every day, which is hating yourself." - Ian Bogost

"Okay who has tips for motivating yourself to clean your apartment" - Alexis Benveniste
"Start writing a book." - Isaac Fitzgerald

 

 

Toss a Coin to your Freelancer


#24 tspe

tspe

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 235 Beiträge

Geschrieben 08. November 2021 - 19:00

Muss es das?

 

Das weiß ich nicht. Es sieht für mich nach einem Verweis auf den aktuellen Metaplot aus, deswegen frage ich.



#25 Sascha M.

Sascha M.

    Der junge Wilde

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 5.273 Beiträge

Geschrieben 08. November 2021 - 19:01

Eigentlich ist es eher die Fortführung von Davids Roman.


"The best thing about being a writer is that you can do what you love every day, which is hating yourself." - Ian Bogost

"Okay who has tips for motivating yourself to clean your apartment" - Alexis Benveniste
"Start writing a book." - Isaac Fitzgerald

 

 

Toss a Coin to your Freelancer


#26 Luxgram

Luxgram

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 158 Beiträge

Geschrieben 08. November 2021 - 19:30

Okay, eigentlich wollte ich warten, bis ich das Buch wirklich in Ruhe durch habe. Da aktuell aber keine Gruppe im RRP ist, wird das wohl noch dauern. Daher hier ein paar Dinge die bitte beim weiteren lesen des Posts zu beachten sind:

  • Ich hab das Buch teilweise gelesen – Orte und Dinge die mir ins Auge gesprungen sind oder mich interessieren.
    (Vor allem beim „Rundgang“ Bochum, Dortmund, Düsseldorf und Recklinghausen, den Teil für die SL und „Leben im Asphaltdschungel“)
  • Ich kenne keine alten Publikationen zum RRP – alle Informationen die ich bisher hatte waren aus der Shadowhelix und dem GRW.
  • Und, Kritikpunkte sind „im Sinne der Perfektion“. Grundsätzlich finde ich das Buch soweit sehr gelungen :)

 

Also, fangen wir vorne an, beim Kauf – im ersten Moment war ich über den Preis verwundert. Nicht, weil es grundsätzlich zu teuer wäre, sondern weil er höher war als ich von anderen Shadowrun Büchern gewohnt war. Beim Öffnen fiel mir dann aber schon die großartige Karte entgegen und die Verwunderung war verflogen.

 

Die Karte ist für mich sowohl das Highlight, als auch ein großer Wehmutstropfen. Ich habe selbst eine Gruppe im RRP geleitet, mit Fokus auf Bochum. Viele Orte in der Stadt, bei denen ich mir damals dachte „Da musst du was mit machen“ sind auch im Revierbericht – oder zumindest in besagter Karte aufgegriffen worden. Die anderen POI die eingezeichnet sind passen, soweit man etwas dazu sagen kann, absolut zu dem Bild das ich mir vom „Pott“ der sechsten Welt gemacht habe.

Nun zum ABER: Ich finde es immer schrecklich traurig und enttäuschend, wenn man eine schöne interessante Karte, oder in diesem Fall sogar vier davon,  mit so vielen Orten vor sich hat, aber nur zu einem Bruchteil davon eine Beschreibung vorliegt. Einige Orte sind selbsterklärend (Planetarium, Bergbaumuseum) aber bspw. „Oktagon“ und „Level Up“?
Vielleicht bin ich auch einfach nur traurig, dass irgendwo sicher ein Autor sitzt, der diese Orte für sich ausgearbeitet (im Kopf) hat und wir als  Leser es nicht erfahren :(

 

Ein letztes noch zu den POI: Ich finde es ist eine vergebene Chance das „Le Matrix“ aus „Auf Dunklen Pfaden“ nicht zumindest zu erwähnen, schon allein da die Location dort vollständig ausgearbeitet wurde.

 

Der Aufbau der einzelnen Abschnitte erinnerte mich an die Seattlebox, was an sich weder gut noch schlecht ist– für ein Shadowrunbuch ist es natürlich passend und die Formatierung ist einheitlich (anders als in besagter Box <_< ). Was mir allerdings fehlt ist ein Index – auch wenn so etwas in einer Zeit, wo die meisten wohl mit dem pdf arbeiten immer sinnloser wird.
Der Text selbst, liest sich großartig! Meiner Meinung nach ist er sprachlich genau die richtige Mischung aus einer Sprache, die man heute auf den Straßen hören kann und etwas Eigenem - durch die eingestreute „Pottvokabeln“. Diese sorgen für mich dafür, gut vom realen Ruhrgebiet abstrahieren zu können und ich denke für Ortsfremde schafft diese Sprache genug Stereotype, um den Plex mit Leben zu füllen. Dabei sind diese Einwürfe aber nicht so übertrieben wie bei mancher Kunstfigur oder manchem Film.

 

Natürlich wünscht man sich bei so einer Publikation immer „mehr“. Das dies bei so einem Projekt nicht möglich ist, ist mir bewusst. Mit über 180 Seiten ist der Bericht ja nicht klein, aber vermutlich könnte man über jede „Stadt“ im Plex dieselben Seiten nochmal füllen und zumindest ich hätte da nichts gegen  :ph34r: 
 

 


  • Darian gefällt das

#27 raben-aas

raben-aas

    Andreas AAS Schroth

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 5.555 Beiträge

Geschrieben 08. November 2021 - 21:15

Viele von den im Revierbericht 2082-Buch nicht beschriebenen Orten wurden in früheren Publikationen beschrieben. Zum "Level Up" gibt es zB im Reiseführer eine Beschreibung (S.123) und einen Grundriss (S.124)*. 

 

Es ist leider nicht möglich, sämtliche je publizierten Orte in einem neuen Quellenbuch erneut zu beschreiben (zudem dann einige Käufer anfangen zu mosern "äääh, im RRP sind viele Orte recyclet worden"). Insofern ist es ein Service in diesem Revierbericht, dass die Kartengötter sich durch sämtliche früheren Publikationen gegraben haben und wirklich alle Orte nochmal genau verortet haben, die IRGENDWO mal beschrieben wurden (offenbar wurde "Le Matrix" übersehen). 

 

In einer perfekten Welt gäbe es im Index jetzt noch einen Querverweis auf die beste Quelle (Titel, Seite), aber nicht alles ist im Verhältnis zum Aufwand vertretbar, leider. 

 

* Der Reiseführer ist übrigens weiterhin mein Geheimtipp. Das meiste Zeug da drin ist immer noch relevant und erzviel ist direkt nutzbar, vor allem ist es für mich immer noch ne Primärquelle für coole Locations und Ideen quer durch die ganze ADL.


Bearbeitet von raben-aas, 08. November 2021 - 21:19 .

RABENWELTEN ein Shadowrun4 Blog
RABENART AAS auf Deviantart

#28 Sascha M.

Sascha M.

    Der junge Wilde

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 5.273 Beiträge

Geschrieben 08. November 2021 - 21:18

Für sowas gäbe es dann ein Wiki an dem dann alle kollektiv mitarbeiten könne um dieses Wissen zusammenzutragen *hust*

Das Problem an so einem Wiki (wie auch an vielen anderen Dingen) ist jedoch: "Jemand müsste mal...". Es bedarf halt aktive Mitarbeit.


"The best thing about being a writer is that you can do what you love every day, which is hating yourself." - Ian Bogost

"Okay who has tips for motivating yourself to clean your apartment" - Alexis Benveniste
"Start writing a book." - Isaac Fitzgerald

 

 

Toss a Coin to your Freelancer


#29 Laenika

Laenika

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 33 Beiträge

Geschrieben 09. November 2021 - 00:50

Also da ich ja zwangsweise ein größeres Interesse und Neu-Essen und besonders S-K entwickelt habe....ich bin zwar "nur" Studentin, aber für einen S-K Almanach ernähre ich mich auch wochenlang von Nudeln mit Käse. Crowdfunding für special interest Dingen in Rollenspielwelten sind ja auch nichts ungewöhnliches mehr  


  • Darian und Niall Mackay gefällt das

#30 fexes

fexes

    Neo-Anarchist

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 2.108 Beiträge

Geschrieben 09. November 2021 - 01:13

... Es ist leid Insofern ist es ein Service in diesem Revierbericht, dass die Kartengötter sich durch sämtliche früheren Publikationen gegraben haben und wirklich alle Orte nochmal genau verortet haben, die IRGENDWO mal beschrieben wurden (offenbar wurde "Le Matrix" übersehen).

La Matrix wurde nicht übersehen sondern befindet sich schlicht und ergreifend außerhalb des dargestellten Kartenausschnitts. Die Location auf Biegen und Brechen mit reinzunehmen hätte entweder bedeutet den Kartenausschnitt weiter nach Osten zu verschieben (wo sonst nichts weiter zu sehen ist, dafür im Westen das Zentrum und damit Locations zu opfern) oder den Maßstab zu verkleinern, was das Eintragen der Locations in der City erschwert hätte. Also insofern, wer wissen will, wo Le Matrix ist: hier.

Angehängte Dateien

  • Angehängte Datei  matrix.jpg   268,05K   0 Mal heruntergeladen

Bearbeitet von fexes, 09. November 2021 - 01:14 .

  • Sascha M. und Corpheus gefällt das




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0