Zum Inhalt wechseln


Foto

Mehrfachangriff gegen ein einzelnes Ziel - wie funktioniert es und gibt es ggf. schon erprobte Hausregeln?

SR6 Mehrfachangriff

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
4 Antworten in diesem Thema

#1 PhoenixGody

PhoenixGody

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 7 Beiträge

Geschrieben 18. Januar 2022 - 21:58

Hallo zusammen,

 

ich habe eine Frage zu den Mehrfachangriffen, da diese mir arg unbalanciert vorkommen.

Ich weiß dass (nicht nur, aber vor allem) die die 6. Edition, gewisse sagen wir mal "Schwierigkeiten" aufweist was die Regeln angeht und da sehr ungründlich gearbeitet wurde.

Dennoch möchte ich mal hier nachfragen ob ich

1) etwas einfach übersehe oder falsch verstehe und

2) ob es Erfahrungen oder Ideen gibt wie man das gut mit Hausregeln lösen kann (falls sich meine Befürchtungen bewahrheiten)

 

Ich habe hier im Forum (und an andere Stelle) auch schon ein paar Beiträge zum Thema Mehrfachangriffe und zum Thema Hausregeln gelesen aber nicht wirklich das gefunden, was ich suche. Z.T. sind die Beiträge auch älter und noch von Vorabversionen oder der Grundfassung.

 

Relevante Seiten für diesen Beitrag:

GRW S. 43 - hier steht die Handlung Mehrfachangriffe beschrieben.

GRW S.114 - hier steht der eigentliche Absatz zu Mehrfachangriffen.

GRW S. 112 - hier stehen die Feuermodi mit z.T. Sonderregeln zu Mehrfachangriffen.

 

Kommen wir also zu der eigentliche Frage:

 

Verstehe ich Mehrfachangriffe auf einen Gegener richtig?

 

Mal abgesehen davon dass mir nicht hervorgeht wann der Fall "Mehrfachangriff auf einen Gegner" (RAW) überhaupt wirklich möglich ist:

 

Gehen wir vom einfachsten Fall aus (weil es bei dem es explizit genannt ist):

 

Ein Gewehr (Schaden 4K) mit Feuermodus AM und einer Fertigkeit für Feuerwaffen von 6:

Damit können die Schüsse nach meinem Verständnis auf 3 Angriffe aufgeteilt werden.

Denn, Seite 112: "Dieser Modus kann benutzt werden, um mehrere Ziele oder auch ein einzelnes Ziel mit einer Reihe kleiner Würfelpools anzugreifen, wobei jeder Treffer den vollen Waffenschaden verursacht."

 

Nachdem verglichen wurde ob eine Seite Edge bekommt kommt es zu den Proben beim Angriff:

Siehe Seite 114: "Wenn sich Mehrfachangriffe gegen ein einzelnes Ziel richten, muss dieses nur eine Verteidigungsprobe ablegen, deren Erfolge mit denen aller Angriffsproben des Angreifers verglichen werden."

 

Das bedeuted für mich das der Verteidiger also 1x würfelt und mit diesen Erfolgen gegen die Summe der Erfolge des Angreifers würfeln muss. [Oder muss hier jetzt für jeden Angriff (also in meinem Beispiel 3x) mit dem Ergebnis der einen gleichen Verteidigungsprobe verglichen werden?]

Für ersteres würde das bedeuten:

 

Verteidiger: 3 Erfolge

Angreifer (summe): 4 Erfolge

-> Macht einen Nettoerfolg.

D.h. also für den Schaden

Basisschaden 4K * 3 (weil jeder Angriff vollen Waffenschaden verursacht) + 1 (wegen Nettoerfolg)

 

Der Verteidiger kann dann noch mit seiner Konstitution dem Schaden widerstehen und es kommen ggf. Sondereffekte hinzu.

 

Das fände ich, für einen Nettoerfolg, ziemlich viel Schaden. Ein Magier der Kampfzauber nutzt hat ganz schön zu knabbern bis er zu solchen Werten käme.

 

____________________________________________________________________________________

 

Und dann wären da noch so Folgefragen ob man denn mit einem Schwert eine Nebenhandlung Mehrfachangriff ausführen kann oder nicht.Was mit anderen Feuermodi ist usw. Aber belassen wir es mal fürs Erste bei der oberen Frage.

 

Ich freue mich auf Antworten,

Viele Grüße :)



#2 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 13.211 Beiträge

Geschrieben 19. Januar 2022 - 01:54

Hallo

Leider hat es mir gerade den kompletten Text mit allen Zitaten gelöscht :(

Deshalb nur ganz kurz:

Wenn du 1 Gegner mehrfach/mehrere Gegner gleichzeitig über die Feuermodi angreifst, kommen die Regeln für Mehrfachangriffe nicht zur Anwendung und ein einzelnes Ziel muss imho jeden Angriff separat verteidigen:

"Dieser Modus gestattet mehrere Angriffe ohne Einsatz der Nebenhandlung Mehrfachangriffe.
Der Schütze teilt den Würfelpool beim Angriff auf alle gültigen Ziele in seiner
Reichweite auf.
Dieser Modus kann benutzt werden, um
mehrere Ziele oder auch ein einzelnes Ziel mit einer Reihe kleiner Würfelpools anzugreifen, wobei jeder Treffer den
vollen Waffenschaden verursacht.
Dieser Modus verbraucht zehn Schuss und senkt den Angriffswert um 6."

Bearbeitet von Corpheus, 19. Januar 2022 - 01:55 .

"Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht."

> Rosa Luxemburg

 

"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"

> Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"


#3 Ladoik

Ladoik

    Advanced Member

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 666 Beiträge

Geschrieben 19. Januar 2022 - 07:05

Was du bei deiner Betrachtung vollkommen ausser Acht lässt ist, dass der Würfelpool des Angreifers aufgeteilt wird. der des Verteidigers aber nicht.

Auch wenn der Verteidiger nur einmal würfelt, heißt das nicht das die Erfolge aus den Angriffen zusammen gezählt werden. Die werden getrennt voneinander mit dem gleichen Verteidigungswurf verglichen.

Und dann sieht das ganze nämlich schon anders aus.

Angreifer meinetwegen Pool 15 Verteidiger sagen wir 8
Dann würfelt der Angreifer dreimal mit 5 und der Verteidiger einmal mit 8
Dann werden die Erfolge des ersten Angriffst mit den Erfolgen der Verteidigung verglichen. Wenn der Angriff trifft wird Schaden gemacht. Sonst eben nicht.
Danach werden die Erfolge des zweiten Angriffs mit denen aus der selben Verteidigung verglichen.
Und dann die aus dem dritten Angriff.
Naja und bei 5 gegen 7 Würfel stehen die Chancen für den Verteidiger ganz gut allen drei Angriffen zu entgehen.

#4 slowcar

slowcar

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.066 Beiträge

Geschrieben 19. Januar 2022 - 08:40

Im Regeltext könnte ein kleines "jeweils" viel helfen. Ich würde auch sagen, dass es da um Würfelökonomie geht und der Verteidiger ein einziges Mal würfelt, diese Erfolge aber gegen jeden Angriffswurf nutzt (und nicht aufteilt).



#5 PhoenixGody

PhoenixGody

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 7 Beiträge

Geschrieben 19. Januar 2022 - 08:51

Schon mal vielen Dank für alle Antworten ^_^

 

Dadurch wird es natürlich deutlich relativiert.

Das macht so auch Sinn, da es damit "egal ist" ob man mit der Handlung Mehrfachangriff mehrere Gegener oder einen angreift: Bei allen der Teilangriffe besteht prinzipiell die Chance sich zu verteidigen/auszuweichen.

 

Sollte es noch weitere/andere Meinungen dazu geben: Natürlich gerne her damit :)

 

Genau das mit der Formulierung hat mich stutzig gemacht, weil nicht ausgeführt was denn jetzt "alle" bedeutet. Alle zusammen? Jedes einzeln? Ein "jeweils" oder weitere Ausführungen hätten - zumindest mir - an dieser Stelle geholfen.

 

_______________________________________________

 

Ich habe dann noch ein Problem mit dem Verständnis, wann die Aktion Mehrfachhandlung überhaupt möglich ist. Aber dazu erstelle ich einen eigenen Thread damit die Themen sauber getrennt sind und man noch etwas finden kann.

 

Edit: Ist mittlerweile erstellt und damit man später noch gut navigieren kann und nicht suchen muss: Hier der Link dazu:

https://foren.pegasu...st-sie-möglich/


Bearbeitet von PhoenixGody, 21. Januar 2022 - 09:43 .






Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: SR6, Mehrfachangriff

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0