Zum Inhalt wechseln


Foto

Kampagne für nebenher? Feind meines Feindes oder ehr nicht?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
3 Antworten in diesem Thema

#1 tacituz

tacituz

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 61 Beiträge

Geschrieben 21. Februar 2022 - 21:28

Hallo Menschen,

 

ich leite gerade Grenzland für fünf Freunde, da wir uns aber wirklich nur treffen, wenn alle können, kommt es öfter mal zu mittelgroßen Pausen.

Deswegen würde ich gerne parallel eine zweite Kampagne leiten mit zwei, vielleicht drei Leuten aus der Gruppe.

 

Gernerell: Wie sind eure Erfahrungen mit zwei parallel Kampagnen?

Könnt ihr eine empfehlen, die mal ggf. auch nur mit zwei weiteren Teilnehmern spielen kann? Gerade im Bezug auf "Machbarkeit" ohne die Regeln möglicherweise unnötiig zu erleichtern?

 

Bei Feind meines Feindes habe ich beim Überfleigen jetzt keine Teilnehmerzahl gesehen, gelegentlich steht ja sowas wie für 2-4 usw geschrieben?

 

Freue mich über Eure Ideen und Inspirationen.

 

 



#2 Seanchui

Seanchui

    Advanced Member

  • Cthulhu Insider
  • PIPPIPPIP
  • 335 Beiträge

Geschrieben 23. Februar 2022 - 12:54

Erfahrungen mit zwei laufenden Kampagnen habe ich nicht so richtig; allerdings habe ich mal eine Zeitlang in einer Zweitgruppe gespielt, während meine Hauptgruppe eine laufende Kampagne hatte :-). Ist halt alles eine Frage des Zeitmanagements und der Organisation...

 

Bzgl. Zweitkampagne und kleiner Spieleranzahl würden mir drei Dinge einfallen:

 

1. "Schreien und Flüstern" aus "Horror Americana". Ist ja eigentlich "nur" ein Abenteuer, aber es bindet explizit den Alltag der SC mit ein, so dass man auch Zeit abseits der eigentlichen Abenteuerhandlung prima füllen kann. Bedeutet natürlich Vorbereitungsaufwand. Außerdem ist es auf 2-3 SC ausgelegt.

2. "Schatten einer Stadt", welches ebenfalls den Alltag mit einbindet, sich so vom Pacing sehr gut anpassen lässt und ebenfalls mit wenigen SC machbar sein kann.

3. "Innsmouth" -> da gibt es keine vorgefertigte Kampagne, aber gerade wenn man nur zu Zweit ist stelle ich mir das Erkunden der Stadt sehr spannend vor. Mit "Erbe der Crawfords" starten, die beiden SC zu Brüdern machen und dann abwarten, wann das mißtrauische, gegenseitige Beäugen beginnt...


  • Der Flüsterer, Ubelogar, Die InsMaus und einem anderen gefällt das
==============================================================================================================================================
Mein cthuloider Blog: https://seanchuigoes...h.wordpress.com

#3 tacituz

tacituz

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 61 Beiträge

Geschrieben 21. Juni 2022 - 18:44

Sorry, dass ich so spät antworte! Danke für deine Ideen! =)

Ich schaue mal, wann wir endlich dazu kommen. Dann kann ich berichten


  • Seanchui gefällt das

#4 Anno_nym

Anno_nym

    Künstler in seiner gelben Phase

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 668 Beiträge

Geschrieben 22. Juni 2022 - 16:48

Hey ho,

 

FmF ist jetzt keine super anspruchsvolle Kampagne, aber sie wird stark geboosted wenn die Spieler immer tiefer in die Kampagne reingezogen werden und da würde ich persönlich keine Kampagne mit einem Teil der Gruppe nebenbei spielen wollen. Das könnte zu oft aus der Rolle rausreißen.

Was bei mir gut funktioniert, wenn häufiger mal leute nicht können sind entweder entspannte One Shots oder ein kurzer Sprung in andere Systeme/Spiele: Fiasko, oder Kobolde fressen Babies.


  • Der Flüsterer und tacituz gefällt das




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0