Zum Inhalt wechseln


Foto

Wurfwaffen

Wurfwaffen

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
4 Antworten in diesem Thema

#1 toshi

toshi

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 4 Beiträge

Geschrieben 09. Juni 2022 - 18:00

Moin

 

Ich habe einige Fragen zu Wurfwaffen...

____________________________________________

 

Auf Seite 46 GRW steht...

 

Kleine Waffen wie Wurfmesser oder Shuriken können zu mehreren bereit gemacht werden, wobei eine Maximalzahl, die dem Geschicklichkeitsattribut des Charakters entspricht, mit einer einzigen Handlung Waffe bereit machen in die Nebenhand des Charakters genommen werden können.

 

Aber auf Seite 250 GRW steht...

 

Mit einer Haupthandlung Waffe bereit machen können gleichzeitig bis zu [Geschicklichkeit ÷ 2] Stück dieser Waffen für den Wurf bereit gemacht werden.

 

Öhh..

>>   Ja was denn nun?

In SR5 war Agi/2. 

Das würde für für Seite 250 sprechen...

____________________________________________

 

Ein Chakram, ein speziell angepasstes Diesgner-Schmuckstück von Zoé, kostet 200 ¥ (2K, 10/9/3*/-/-).

Ein Shuriken kostet 160 ¥ (2K, 9/11/5/-/-).

Ein Wurfmesser kostet 155 ¥ (2K, 10/9/3/-/-).

Ein Messer, das man ebenfalls werfen kann, kostet 20 ¥ (2K, 6/1*/-/-/-, *20m).

Ein Armbrust-Bolzen kostet 5 ¥, egal ob er 2K, 3K oder 4K Schaden macht.

In SR5 kosteten ein Shuriken oder Wurfmesser jeweils nur 25 ¥.

 

>>   Ist der Preis wirklich nur für jeweils ein Wurfmesser/Shuriken?

Da könnte man meinen, der Preis in SR6 wäre für jeweils 5 Stück,

ich konnte aber im Text nichts dazu finden...

____________________________________________

 

Falls das mit dem Preis für Wurfwaffen wirklich stimmt,

dann sollte ich mir wohl keinen Runner erstellen,

sondern wohl besser einen Wurfwaffenproduzenten.

Damit scheint man in den 2080ern leichter zu viel Kohle zu kommen...

:)

 

Schon einmal Danke für alle Antworten.



#2 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 13.211 Beiträge

Geschrieben 09. Juni 2022 - 22:58

@Waffe bereit machen
Leider ist dieser Fehler auch im US Orginal.
Von daher ist das imho ein Fall für das Errata.

https://foren.pegasu...6e/#entry635729


@Preise
Das wird dir vermutlich außerhalb des Autorenkreises niemand beantworten können.
Könnte man aber auch im Errata-Thread nachfragen.

"Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht."

> Rosa Luxemburg

 

"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"

> Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"


#3 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 15.383 Beiträge

Geschrieben 10. Juni 2022 - 06:52

....ooOO( manche vermuten ja das die Preise entweder ausgewürfelt werden oder das es eine Formel gibt wo sich aber jedes mal die variablen ändern. Also bei Wurfmesser (z.B.) Kosten ist Schaden x 1.2 X / Shuriken = Schaden x 3,4578 Y (abgerundet) / Messer (kann auch geworfen werden = Schaden x 2.666666 Z aufgerundet )

 

mit Tanz in Gedanken

Medizinmann


-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

Wenn ich eine generisches Maskuline Form wähle sind alle damit gemeint und alle Inkludiert !

(Arzt ist sowohl männlich als auch weiblich als auch nicht-binär und Transgender)

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#4 Robert

Robert

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 129 Beiträge

Geschrieben 23. Juni 2022 - 08:49

Vermutlich ist der Grund für den hohen Preis der Wurfwaffen deren Wifi-Vorteil. Das sind nicht nur Waffen, das sind auch Spion-Sensoren.

Man könnte als Hausregel "dumme" Wurfwaffen (also solche, welche keinen Wifi-Vorteil bieten können) für den Preis eines normalen Messers anbieten.



#5 toshi

toshi

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 4 Beiträge

Geschrieben 23. Juni 2022 - 16:56

Vermutlich ist der Grund für den hohen Preis der Wurfwaffen deren Wifi-Vorteil. Das sind nicht nur Waffen, das sind auch Spion-Sensoren.

Man könnte als Hausregel "dumme" Wurfwaffen (also solche, welche keinen Wifi-Vorteil bieten können) für den Preis eines normalen Messers anbieten.

Naja, der WiFi-Vorteil klingt eher nach etwas was auch ein RFID-Chip leisten könnte, und die kosten 0,1¥ das Stück.

Aber ja, der WiFi-Vorteil ist ein Unterschied zB zum einfachen Messer.

Danke für den Hinweis.






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0