Zum Inhalt wechseln


Foto

Feedback: Schattenkompendium


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
3 Antworten in diesem Thema

#1 Glango

Glango

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 99 Beiträge

Geschrieben 22. Juni 2022 - 13:08

Hallo zusammen,

 

bin gerade dabei das Schattenkompendium zu lesen und finde es bis jetzt echt gut.

 

Anmerkungen:

  • Finde den letzten Abschnitt mit der klaren Beschreibung einer Situation und dann mit der Regelbeschreibung direkt daneben einfach super! Genau dieses Format müsste man monatlich als PDFs in einer kleinen eignen Reihe erstellen. Ohne Illustrationen. Da SR so komplex ist finde ich es sehr hilfreich solche Beschreibungen zu haben.
  • Gibt es insgesamt weniger Illustrationen als z.B. im Kompendium von SR3? Soweit mir bekannt ist, haben wir hier in D sogar mehr Illustration als die ENG-Version. Habe das SR3 Kompendium leider nicht mehr aber zumindest fühlt es sich so an... Kann auch die "früher war alles besser" Bias sein  :) .
  • Die optionalen Regeln sind sehr gut (!) und einige sollte man echt nutzen.
  • Mir erscheint es so, als ob man das komplette Schattenkompendium eigentlich direkt in die Neuauflage des GRW integrieren könnte - SR6 wird durch dieses Buch sehr rund.

Wie gesagt, ich bin noch am lesen aber neben dem GRW scheint mir dieses Buch ein "must have" für SR6 zu sein.

 

 



#2 raben-aas

raben-aas

    Andreas AAS Schroth

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 5.577 Beiträge

Geschrieben 22. Juni 2022 - 13:21

  • Gibt es insgesamt weniger Illustrationen als z.B. im Kompendium von SR3? 

 

Absolut. Bis inkl. SR4 waren Innenillustrationen nur in Graustufen oder sogar Line Art. Seit SR5 sind Innen-Illus mit Ausnahme einiger Abenteuer durchgängig in Vollfarbe und somit um einiges aufwändiger (= teurer) als Graustufen-Artwork. Ist übrigens eine Entwicklung, welche die gesamte RPG-Branche durchzieht. 

 

Da die Art-Etats mit der Umstellung auf Farbillus nicht gestiegen sind, kauft jetzt dasselbe Geld weniger Illus. 

 

Und ja, die deutsche Version hat mehr Illus als die englische.

 

Dafür - um auch mal was Positives zu sagen - hat Catalyst vor Kurzem die Artwork-Preise für alle Künstler erhöht und somit etwas an die galoppierende Inflation angepasst. Danke dafür. 


Bearbeitet von raben-aas, 22. Juni 2022 - 13:24 .

  • Glango gefällt das
RABENWELTEN ein Shadowrun4 Blog
RABENART AAS auf Deviantart

#3 Glango

Glango

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 99 Beiträge

Geschrieben 22. Juni 2022 - 13:50

Wäre interessant zu wissen, ob sich vollfarbige RPG-Bücher mit weniger Bildern wirklich besser verkaufen als RPG-Bücher mit mehr Bildern in SW-Artwork. 

 

Sign me up für mehr Bilder mit SW-Art  :)


  • raben-aas gefällt das

#4 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 13.211 Beiträge

Geschrieben 22. Juni 2022 - 14:11

Die Anzahl der Bilder wären für mich kaum Kaufkriterium. Weil ich das im Vorfeld meist gar nicht weiß.

Aber: Qualität und Anzahl der Bilder geht in meine Beurteilung NACH dem Kauf. Und damit zb. in Rezensionen, Feedback-Threads und in Empfehlungen in persönliche Gespräche ein.
Und diese wiederum können mein Kaufverhalten durchaus dann doch beeinflussen (also die Berichte anderer Käufer ... ;) ).
  • Glango gefällt das

"Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht."

> Rosa Luxemburg

 

"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"

> Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0