Zum Inhalt wechseln


Foto

Rigger mit unmengen MCT Hornets, wie handhaben?

Rigger

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
3 Antworten in diesem Thema

#1 Quantenradierer

Quantenradierer

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 5 Beiträge

Geschrieben 24. August 2022 - 16:42

Hey,

 

Ich habe einen neuen Spieler, einen Rigger mit insgesamt 16 MCT GNATs und Hornets, was durch die pure Anzahl komplett inbalanced wirkt.

Wir haben noch nicht gespielt, aber ich sehe schon das er alles auseinander nimmt.

 

> Angriffs-Würfelpool: [Waffe] Zielerfassungs-Autosoft + Sensor

 

Ziellerfassungs-Autosoft ist durch die Riggerkonsole 6. Sensor ist 2. d.h. 8 Würfel für den Angriff.

 

Der Standard Sam im SR6 Grundregelwerk hat 9 Würfel zum Ausweichen. Spätestens bei dem vierten Hornet Angriff sollte der Standard Sam betäubt sein. Bei 15S erspar ich hier mal Konstitution gegenzuwürfeln.

In der Matrix kann der Rigger, mit seinen 1 Haupt und 3 Nebenhandlungen, vier unterschiedliche Gruppen von Hornets befehligen je einen Gegner anzugreifen. Kurzgesagt: Der Rigger besiegt 4 Sams innerhalb von einer Runde. Selbst wenn er nur eine Nebenhandlung hätte: Alle auf einen Gegner zu schicken nimmt pro Runde einen Gegner aus dem Spiel.

 

Das wirkt komplett imbalanced. Fehlt bei meinen Berechnungen noch etwas?

 

 

Natürlich könnte ich Explosionen oder EMP verwenden, aber ich möchte nicht reihenweiße die teuren Spielzeuge meiner Runner kaputt machen - sondern halbwegs balanciert ins Spiel einbinden. 

Rauschen kann ich auch nicht überall einbinden, insbesondere auch weil die Riggerkonsole ja ordentlich Rauschen verhindert.

 

Meine Überlegungen sind:

- Autosoft auf 2 beschränken, damit der Angriffspool nur noch aus 4 Würfeln besteht

- Schergen Regeln anwenden: Pro Hornet Gruppe wird nur einmal Angriff geworfen, aber durch die Gruppengröße gibt es Bonuswürfel

 

 

Habt ihr noch Ideen wie man sie in der Anzahl einbinden kann, ohne das sie zu stark werden?


Bearbeitet von Quantenradierer, 24. August 2022 - 16:54 .


#2 Corpheus

Corpheus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 13.619 Beiträge

Geschrieben 24. August 2022 - 19:50

Ok. Ich habe einen kleinen Fehler in der Anwendung der Regeln entdeckt (wobei das auch ein Fall für das Errata sein könnte).

Die Nebenhandlung "Drohne befehligen" ist eine physische Handlung (GRW s. 43). Diese kann der Rigger aus der VR heraus nicht einsetzen.

In der VR würde ich die Regel der Konsole (GRW s. 268) anwenden, die eine Haupthandlung zum befehligen mehrerer Drohnen erfordert.

Ansonsten würde ich Anmerken, dass Injektoren und Slap-Patches mit Nahkampfangriffen ins Ziel gebracht werden müssen. Aber ich nehme an, ihr wisst das.

Ansonsten finde ich die Schergen-Regel für diese Drohnenschwärme sehr passend. Entschärft die Situation ohne das Charakterkonzept zu zerstören.
Und erkläre deinem Spieler, dass er mit diesem Charakter auf diese Weise allen echten Kämpfern wie Samurais oder Söldnern das Spotlight stiehlt, den anderen Spielern vermutlich den Spaß nimmt und dir deine Runs sabotiert.

"Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht."

> Rosa Luxemburg

 

"Was wir brauchen ist den Opitimismus des Willens anstatt den Pessimismus des Intellekts"

> Maya Göpel

"Je genauer man plant, umso härter trifft einem der Zufall!"

 

"Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es das auch..."

"Alle Heldengruppen starten als Gemeinschaft des Rings und enden als Ritter der Kokosnuss"


#3 Quantenradierer

Quantenradierer

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 5 Beiträge

Geschrieben 25. August 2022 - 11:13

Ja, das ist etwas für die Errata:

 

In der VR würde ich die Regel der Konsole (GRW s. 268) anwenden, die eine Haupthandlung zum befehligen mehrerer Drohnen erfordert.

 

In Seite in S.197, bei dem Riggerkapitel steht für "Die Riggerkonsole":

 

> Mit einer Nebenhandlung kann der Rigger beliebig vielen Drohnen, die gerade als Slaves mit der Riggerkonsole verbunden sind, den gleichen Befehl erteilen. 

 

In der Tabelle S.199 bei den Riggerhandlungen steht "Drohne befehligen" auch als Nebenhandlung, bzw referenziert S.43

 

 

Ich empfinde es auch als komisch wenn ein Befehl in der physischen Welt als Nebenhandlung gilt, in der Matrix aber als Haupthandlung zählt. Vielleicht ergibt es in der Riggerkonsole Sinn, weil man dort beim Befehlen noch z.B. Programme und Autosofts für die jeweiligen Drohnen verwalten muss. Dann könnte man per Nebenhandlung Drohnen befehle geben, ohne zusätzliche Autosoft, oder als Haupthandlung mit der Autosoft.

 

Er hat auch nicht beabsichtigt derart stark zu sein, er weiß es auch schon und wir reden die Tage noch mal was wir machen können.

Vermutlich werden es Schergen-Regeln und er soll Ausweichen-Autosoft nutzen. Dann zerstört eine Granate auch nicht gleich seinen ganzen Schwarm 


Bearbeitet von Quantenradierer, 25. August 2022 - 11:14 .


#4 Robert

Robert

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 153 Beiträge

Geschrieben 10. September 2022 - 15:47

  1. Nach meiner Erfahrung hat der Standard-Sam eher Verteidigungspool 11+
    Die wichtigsten Attribute eines Sam sind GES, REA und INT, daher sollte er REA und INT von etwa 5 und 4 haben, also 9. Dazu kommt irgendeine Art von Beschleunigung, sonst ist er den Namen "Street Sam" nicht wirklich wert, sei es Cyberware, Bioware, Ki-Kraft oder Droge. Das gibt nochmal so +2 drauf. Also 11 Würfel. Es ist hier unfair, einen ausgemaxten Rigger gegen einen nicht optimierten Archetyp antreten zu lassen.
  2. Es gibt keine klaren Regeln, wie der Angriff mit einer Hornet gewertet wird. Bei den Regeln zu Injektionsbolzen und Pfeilpistolen sieht man, dass ein Treffer nicht automatisch das Gift überträgt. Mein Vorschlag wäre hier die Regel der Pfeilwaffen anzuwenden. Das bedeutet dass bei einem gepanzerten Ziel zwei Nettoerfolge erreicht werden müssen um das Gift zu übertragen. Gehen wir davon aus, dass der Sam gepanzert ist, dann brauchen die Drohnen mit 8 Würfeln 2 Nettoerfolge mehr als der Sam mit 11 würfeln. Da man für ein Edge einen Erfolg des Angreifers neuwürfeln lassen kann, lässt sich mit wenig Edge da viel erreichen. Vermutlich bekommt jeder Sam auch für jeden Angriff Edge, da sein Verteidigungswert höher sein dürfte als der Angriffswert der Drohne. Nach meiner Interpretation wäre bei einem Angriff, der zwar gelungen ist, aber keine 2 Nettoerfolge hatte, die Giftladung der Hornet verbraucht. Sie läuft wirkungslos außen an der Panzerung runter.
  3. Leider ist auch nicht geregelt, wie der Angriff mit der Gnat gehandhabt wird. Nach Vollgas-Regeln kann die Gnat gar nichts tragen, auch keine Mini-DMSO Patches. Die werden nur im Fluff-Text erwähnt und man könnte als Meister sagen, dass die im Fluff-Text erwähnten Gnats spezielle Gnats von MCT sind und das normale Gnats keine Patches tragen können. Wenn man als Meister den Gnats Patches erlaubt, so nutzt der Fluff-Text das Wort "Mini-Slap-Patches" was nahelegt, dass die Menge an Narcoject in den Mini-Patches geringer ist als in den normalen Patches. Die Mini-Patches mit Narcoject machen dann vielleicht nur 5S Schaden und nicht 15S. Auch wird ein reiner DMSO-basierter Angriff vollständig von der Chemische Isolierung einer Panzerung aufgehalten. Man könnte also von jeder Gnat einen "Gezielten Angriff" (-4 Würfel) verlangen, um eine ungerüstete Stelle zu trefffen, was es dann wieder unwahrscheinlich macht, dass sie trifft.
  4. Die Giftwirkung von 15S setzt erst am Ende der Kampfrunde ein. Wenn also der Sam oder ein anderes Mitglied seiner Gruppe noch eine Handlung frei hat klebt er ein Antidot-Patch und das Narcoject ist wirklungslos.
  5. Die 15S kann man schon würfeln. Ordentliche Sams haben Größenordnung 9 Würfel für geistigen Widerstand macht 3 Erfolge, also 12S. Zustandsmonitor ist Größenordnung 10, also kann selbst ein Volltreffer mit etwas Würfelglück und Edge verhindern dass der Sam umkippt.
  6. Sollte der Sam doch umfallen klebt ihm ein Gruppenmitglied ein Stim-Patch und er steht sofort wieder auf.

Der Effekt wäre, dass innerhalb einer Kampfrunde der Großteil der Hornets ihr Gift verloren haben, aber der Sam vermutlich noch steht.

 

Selbst eine Betäubungsgranate für 100 Nuyen würde ziemlich sicher alle Drohnen zerstören (GRW Seite 200 "Mit Ausnahme von Elektrizitätsschaden (S. 112) sind Fahrzeuge immun gegen jeglichen Betäubungsschaden, dessen Schadenswert nicht größer ist als ihr Rumpfattribut." bei Rumpf 0 oder 1.) Das wird dann schnell für den Rigger teuer (8x 800 + 8x 2100 + 16x 50= 24.000 Nuyen Wert vernichtet mit einer 100 Nuyen Granate).

 

Wenn man "Min-Max"ed, kann man immer irgendwelche Charaktere schaffen, die Imba sind. Einen Ki-Adepten StreetSam mit 22 Würfeln Feuerwaffen, Initiative ~30, Sturmgewehr und Explosivmunition, der verteilt dann bei seiner Handlung durch zwei enge Salven zweimal 8K mit 3 Zusatzerfolgen, dass ist genauso tödlich. Oder ein Elfen-Beschwörer der immer mit drei Stufe 6 Geistern rumläuft und dank Verschleiern nie gesehen wird. Oder ein Nahkämpfer mit Katana, Dikote, Präzise Schläge, Ki-Adept und daher 10K als Basisschaden. Oder... oder... Es ist eher die Frage, ob der Rigger Charakter vom Power-Niveau in den Rest der Gruppe reinpasst oder nicht.


Bearbeitet von Robert, 10. September 2022 - 17:06 .

  • Ladoik gefällt das





Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: Rigger

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0