Zum Inhalt wechseln


Foto

Handouts erstellen


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
4 Antworten in diesem Thema

#1 pumex23

pumex23

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 1 Beiträge

Geschrieben 27. September 2022 - 12:28

Hallo zusammen! (und willkommen bei meinem ersten Forumspost :D)

 

Ich bin noch frischer SL (ca. halbes Jahr) und hab mit meiner Gruppe bisher einige One-Shots gespielt. Da wir nun aber Lust auf etwas längerfristiges hatten, haben wir mit der Kampagne Königsdämmerung begonnen.

Im Zuge dieses größeren Projektes wollte ich mich nun auch endlich mal der Gestaltung von atmosphärischen Handouts widmen. Bisher habe ich entweder die vorgefertigten Handouts direkt aus den Abenteuern übernommen (meistens eher funktionell als atmosphärisch) oder nette Exemplare nach einiger Google und Forum Recherche gefunden.

Natürlich habe ich diesen Ansatz jetzt auch für Königsdämmerung genutzt und bin dabei auf die Idee der "Hearouts" gestoßen, welche ich dann auch für die Darstellung des Theaterstücks genutzt habe. Das kam auch super bei der Gruppe an!

 

Jetzt zu meinem Anliegen:

Ich bin bei der Gestaltung von Handouts irgendwie etwas unkreativ. Daher würde ich mich tierisch freuen falls ihr irgendwelche Inspirationen, Erfahrungen, Vorlagen oder Tools zur Erstellung von Handouts oder zum Erzeugen von Atmosphäre im Allgemeinen habt.

 

Ich hoffe die großen Alten sind bereit ihr Wissen mit mir zu teilen! :)



#2 eNo

eNo

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 11 Beiträge

Geschrieben 28. September 2022 - 20:08

Neben kleinen zusätzlichen Schriften zu den beigefügten Handouts liebe ich Soundfiles. Zur Königsdämmerung habe ich das Theaterstück aus den Fleischgärten genommen und meine Gruppe mit nem 25-Minüter (is ja immerhin ne Kampagne, da kann man ja mal einen raushauen) gequält.


https://www.dropbox....n gelb.mp3?dl=0

Jetzt am Freitag und vor den nächsten Kapiteln bekommen sie ReCaps

https://www.dropbox....Cap 01.mp3?dl=0

#3 Anno_nym

Anno_nym

    Künstler in seiner gelben Phase

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 668 Beiträge

Geschrieben 28. September 2022 - 23:04

Das klingt sehr geil,

woher nimmst du die backgroundmusik?



#4 eNo

eNo

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 11 Beiträge

Geschrieben 29. September 2022 - 05:38

Das ist Christian Wolz. Den kannte ich noch durch eine Zusammenarbeit mit "Das Ich - Gier ( ) aus den 90ern. Youtube ist ein reicher Quell höchst verstörender Klänge :'D
Per Bildschirmrecorder rippe ich Bild und Ton, separiere dann den Ton mit AudioLab, schneide ihn auch auf dem Smartphone. Mit n-trax kann man dann Mehrspuraufnahmen machen. Da spreche ich den Text ein, denoise und pitche die Stimme etwas runter.
Früher hätte man alles noch auf dem PC machen müssen, aber heute geht das so locker auf dem Handy nebenbei...
Es gibt bei Youtube gute mehrstündige Ambient Tracks, die ich im Hintergrund auch beim Spielen laufen lasse. Sehr langsames, deprimierendes Piano oder dreistündiges Cello.


https://youtu.be/QifCYaJgDVM
https://youtu.be/7cghZbVbeN0
https://youtu.be/cVoo2UYgbas
https://youtu.be/CpqBSjujkbw
https://youtu.be/2cCZoxboF5s

Kranke Scheisse und heisst auch noch Black Goat of The Woods:
https://youtu.be/m7Knc3l8l9o

Gerade experimentelle, neue Musik ist immer ziemlich ergiebig.

#5 Pickmans Modell

Pickmans Modell

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 32 Beiträge

Geschrieben 14. Oktober 2022 - 17:25

Ich fürchte es gibt keine simple Generalantwort. Ich erstelle meine Printhandouts mit Photoshop und InDesign, meine Audiofiles mit Audacity und meine Videos mit Premiere Elements. Das sind alles lernintensive und z.T. teure Tools, die ich aber schon lange nutze und halbwegs beherrsche.

Aber die Welt hat sich ja weitergedreht und du findest zu jedem Bereich auch potente kostenlose Alternativen, die für einfache Anwendungen leichter zu erlernen sind, meist aber limitiert von den Möglichkeiten her bleiben.

Eigene Karten bzw. Bodenpläne erstelle ich mit Dungeondraft, was am ehesten ein Tool ist, das man einfach durch rumprobieren erlernen kann und tolle Ergebnisse erziehlt.

 

Ich empfehle dir Stück für Stück deine Fähigkeiten zu erweitern, indem du dir ein kleines Projekt vornimmst und dieses mithilfe von Tutorials für Anfänger auf Youtube umsetzt. Z.B. "How to create an old Papyrus on ..." oder so und nicht versuchst gleich deine ganzen Abenteuer mit Handouts auszukleistern. Das kann schnell überfordern und frustrieren. Ich finde auch, dass ein Handout für die Spieler etwas Besonderes bleiben soll, meine sind es eher zu sehr gewöhnt um noch darüber in Aufregung zu geraten.

 

Falls Du für die Kampagne noch Bedarf hast, kannst du gerne auch mal in mein altes Thema reinschauen, das ich über die Königsdämmerung angelegt hatte. Für Handouts, aber vor allem für meine Erfahrungen, wo es an der Kampagne klemmen kann und was gute Lösungen für mich waren. Gerade das Ende sollte man gut planen.






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0