Zum Inhalt wechseln


Foto

"Der Saturnische Kelch" nach dem "Geheimnis des Schwarzwaldhofs"?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
3 Antworten in diesem Thema

#1 bloody_mary

bloody_mary

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 25 Beiträge

Geschrieben 02. Oktober 2022 - 09:25

Erstmal wollte ich mich herzlich für eure Reaktionen und Vorschläge in meinem Thread mit der Fragestellung, ob "Totes Licht" in eine Kampagne eingebaut werden kann, bedanken. Ich wärme meine Fragestellung nochmal neu auf, denn mittlerweile habe ich sehr große Lust bekommen, stattdessen "Saturnine Chalice" ("Der Saturnische Kelch") einzubauen. Habt ihr auch mit diesem Abenteuer Erfahrung?

 

Vor allem frage ich mich, ob ich das Abenteuer als blutiger Spielleitungs-Anfänger gut stemmen kann,

und ob es dem Geheimnis des Schwarzwaldhofs nicht zu sehr ähnelt (schon wieder ein Hausherr, der nicht ist, was er zu sein scheint).

 

Meint ihr, die beiden Abenteuer sind unterschiedlich genug? Ich möchte gern vermeiden, dass meine Runde schon nach dem 2. Abenteuer der Meinung ist, dass Cthulhu-Szenarios immer genau gleich gestaltet sind. Langeweile soll ja nun wirklich keine aufkommen.

 



#2 Die InsMaus

Die InsMaus

    Advanced Member

  • Cthulhu Insider
  • PIPPIPPIP
  • 1.016 Beiträge

Geschrieben 02. Oktober 2022 - 11:52

Wenn du dich schon beim Lesen mit dem Abenteuer wohl fühlst, sollte das kein Problem sein.

Ich finde nicht, dass es dem Schwarzwaldhof ähnelt. Bei den Saturnischen Kelchen steht für mich eher das Rätsel im Vordergrund.
  • Der Flüsterer gefällt das
E pluribus unum

#3 bloody_mary

bloody_mary

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 25 Beiträge

Geschrieben 02. Oktober 2022 - 12:39

Danke für deine Rückmeldung! :)

 

Die Ähnlichkeit besteht darin, finde ich, dass es von den NPCs mehrere "Ausgaben" gibt. Beim Schwarzwaldhof die Klone von Hans etc., beim Kelch die verschiedenen Illusionen der Personen, die dazu führen, dass Personen "wiederauferstehen" bzw. sogar mehrfach im selben Raum sind. Ich bin nicht sicher, ob das meine Spieler auf die falsche Fährte locken könnte. Sie sollen ja des Rätsels lösen finden können und nicht denken, dass sie es immer noch mit demselben Problem wie im Schwarzwaldhof zu tun haben. Dazu kommt, dass in beiden Abenteuern Engel eine Rolle spielen, was das Missverständnis noch verstärken könnte.

 

Du hast aber Recht, dass ich den Fokus mehr auf das Rätsel legen könnte. Außerdem könnte ich vielleicht die Hinweise so streuen, dass deutlich ist, dass hier etwas anderes vorgeht. Da ich noch sehr unerfahren bin, bin ich noch nicht sicher, ob ich das hinkriege.



#4 bloody_mary

bloody_mary

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 25 Beiträge

Geschrieben 15. Oktober 2022 - 18:45

Hallo, ich wollte mal eben ein Update geben: Ich hatte mich dann tatsächlich dafür entschieden, den "Saturnischen Kelch" zu leiten, und eine Spielsitzung fand inzwischen auch schon statt. Und die hat allen am Tisch sehr viel Spaß gemacht! Danke an dich, @Insmaus, für die Ermutigung!

 

Bis zum nächsten Spieltermin, an dem wir das Abenteuer dann vermutlich abschließen werden, dauert es noch etwas, aber ich hoffe, anschließend Zeit zu finden, um fürs Forum einen Spielbericht dazu zu schreiben.


  • Ubelogar und Die InsMaus gefällt das




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0