Zum Inhalt wechseln


Munchkin Quest. Grad draussen und schon Fragen


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
118 Antworten in diesem Thema

#31 Guest_Selestron_*

Guest_Selestron_*
  • Gäste

Geschrieben 08. November 2009 - 11:26

Hallo liebe Munchkin Mitstreiter. Habe ne Frage zu Stufe erkaufen. Und zwar darf man jederzeit während eines Zuges eine Stufe kaufen (außer während eines Kampfes). Entweder durch Geld oder durch Gegenstände. Hierzu sind die Angaben etwas widersprüchlich. Auf der einen Seite darf ich jederzeit Karten ausspielen. D.h. selbst wenn meine Rucksack vollgepackt ist und alle Tragflächen belegt sind (ja, ja ich weiß wir spielen Munchkin und nicht Fluguzeug) aber denoch wenn Kopfbedeckung, Rüstung, Schuhwerk , 2 Hände, Rucksak vollbelegt sind und ich am Zug bin darf ich dann Handkarten im wert von 1000 Goldtücken ablegen um mir eine Stufe zu kaufen? Denn selbst wenn man sagt: Nö, Handkarten sind nicht im Spiel könnte man ja so argumentieren, dass man die Karten spielt genau so als ob man die Ausrüstung wechseln würde nur dass man dann anstatt die Gegenstände fallen zu lassen, da kein Platz mehr, diese nun verkauft. Auf der anderen seite heißt es dass bis zu 2 Dinge im Rucksack aufbewahrt werden können um diese später zu verkaufen oder mit anderen spielern zu tauschen. Dies würde aber bedeuten dass man Handkarten nicht verkaufen kann sondern nur getragene Gegenstände und die Rucksackgegenstände. Auf der anderen seite wenn man diese Gegenstände verkauft kann man wieder Handkarten auf deren Platz spielen. Man Könnte also so argumentieren, dass man die neuen Gegenstände ausspielt, die alten Gegenstände auszieht, die neuen anzieht dann die neuen Gegenstände wieder auszieht, die alten wieder anzieht und dann die zuletzt ausgespielten verkauft. Also genauso gut als ob man die Handkarten direkt ausspielt. Alles irgendwie verwirrend. Wie Handhabt ihr dass??

kann man sich wie im original Munchkind auch mehrere Stufen zusammen kaufen also für 2000 2 Stufen und darf man Goldstücke und Gegenstände mischen zb Gegenstand für 200 und gold 800??

#32 Rilyntar

Rilyntar

    Advanced Member

  • Moderatoren
  • PIPPIPPIP
  • 1.637 Beiträge

Geschrieben 08. November 2009 - 14:48

Moin Selestron,

wenn Kopfbedeckung, Rüstung, Schuhwerk , 2 Hände, Rucksak vollbelegt sind und ich am Zug bin darf ich dann Handkarten im wert von 1000 Goldtücken ablegen um mir eine Stufe zu kaufen?

Ja das ist erlaubt.

kann man sich wie im original Munchkind auch mehrere Stufen zusammen kaufen also für 2000 2 Stufen und darf man Goldstücke und Gegenstände mischen zb Gegenstand für 200 und gold 800??

Ja du darfst Gold und Gegenstände zum Stufenkauf kombinieren und bekommst für jede erreichte 1000 eine Stufe.

Offizielle Antwort im SJG-Forum


Der Mensch vermag auf drei Weisen klug zu handeln.
Durch Nachdenken - das ist die Edelste.
Durch Nachahmen - das ist die Einfachste.
Und durch Erfahrung - das ist die Bitterste.


#33 Guest_Selestron_*

Guest_Selestron_*
  • Gäste

Geschrieben 08. November 2009 - 18:12

vielen Dank für die schnelle Antwort.

#34 Munchkin Killer

Munchkin Killer

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 145 Beiträge

Geschrieben 08. November 2009 - 22:14

Gut zu wissen denn in der Deutsche und Englischen Anleitung steht unter
Deine Karten/Managing Your Cards - Deine Handkarten/Your Hand:
Dass man Handkarten nicht verkaufen kann.

MfG

Supportteam Südwest


Zimmer 217/3


#35 Guest_Selestron_*

Guest_Selestron_*
  • Gäste

Geschrieben 09. November 2009 - 00:06

Wie verhält es sich eigentlich mit Gegenständen gefallener Mitstreiter? Wenn ich diese aufhebe muß ich sie auflegen oder darf ich sie wie beim Munchkin Kartenspiel auf die Hand nehmen?

#36 Rilyntar

Rilyntar

    Advanced Member

  • Moderatoren
  • PIPPIPPIP
  • 1.637 Beiträge

Geschrieben 09. November 2009 - 18:51

Natürlich darfst du bereits im Spiel befindliche Karten nicht mehr auf die Hand nehmen. Wenn du also Gegenstände im Dungeon aufsammelst trägst du sie direkt oder du steckst sie in den Rucksack. Du kannst dabei natürlich einen Gegenstand fallen lassen um Platz für den neuen zu schaffen.


Der Mensch vermag auf drei Weisen klug zu handeln.
Durch Nachdenken - das ist die Edelste.
Durch Nachahmen - das ist die Einfachste.
Und durch Erfahrung - das ist die Bitterste.


#37 Freemind

Freemind

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 3 Beiträge

Geschrieben 12. November 2009 - 13:38

Hallo zusammen,

wir haben auch eine Frage zu Munchkin Quest. Und zwar zu den Monsterauftellern. Wenn zum Beispiel ein Munchkin in einem neuen Raum kommt und ein Monster zieht, würfelt er für die Farbe des Monsterfusses. Nun wurde gelb gewürfelt und das dritte Monster der Gelben Farbe aufgestellt. Ein anderer Munchkin spielt nun Wanderndes Monster und es wird wieder für die Farbe des Monsteraufstellers gewürfelt. Nun kommt wieder Gelb und das gerade aktiv am Kampf teilnehmende Monster hat bis jetzt die höchste Stufe.
Laut den Regeln wird das Monster mit der höchsten Stufe entfernt und dann kann das neue Monster in diesem Monsteraufsteller plaziert werden.

Kann dadurch ein gerade aktiver Kampf durch ein wanderndes Monster sozusagen ausgetauscht werden gegen ein neues Monster?

Was wenn noch andere Monsteraufsteller anderer Farben vorhanden sind?
Was ist wenn eine Farbe gewürfelt wird, die nicht am spiel teilnimmt. Dann darf man sich die Farbe des Monsteraufstellers aussuchen. Kann man dann absichtlich wieder Gelb nehmen um so ein starkes Monster aus dem Spiel zu nehmen?

Vielen Dank und Gruß

Freemind

#38 Freemind

Freemind

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 3 Beiträge

Geschrieben 12. November 2009 - 14:14

Und was ich noch vergessen hatte, gibt es eine Einschränkung zur Benutzung der Fähigkeiten der Klassen?
Z.B. die Fähigkeit des Priesters Lebenspunkte zu heilen. Kann der das so oft machen wie Karten vorhanden sind?

Und wie sieht es aus beim weglaufen. Ein Monster macht Schlimme Dinge einen Lebensmarker verlieren, wenn der Priester nur noch 1 Lebensmarker und legt VOR dem Weglaufwurf keine Karte ab, versaut den Weglaufwurf und legt dann eine Karte ab um die Schlimmendinge auszugleichen. Wirken dann erst die Schlimmen Dinge und er ist tot oder kann man das durchaus so machen?

Vielen Dank und Gruß

Freemind

#39 Rilyntar

Rilyntar

    Advanced Member

  • Moderatoren
  • PIPPIPPIP
  • 1.637 Beiträge

Geschrieben 13. November 2009 - 17:43

wir haben auch eine Frage zu Munchkin Quest. Und zwar zu den Monsterauftellern.

Das ist wie folgt.

Wenn ein Monster auftaucht wird gewürfelt.
Fall a
Ist es keine Farbe der beteiligten Spieler, dann sucht sich derjenige der gewürfelt hat eine teilnehmende freie Farbe aus. Dafür gibt es keine DxM-Karte
Fall b1
Ist es eine Farbe der beteiligten Spieler, dann ist es dessen Monster und derjenige bekommt eine DxM-Karte.
Fall b2
Dies gilt jedoch nicht, wenn derjenige keinen freien Standfuß hat. Dann darf sich der würfelnde wieder eine teilnehmende freie Farbe aussuchen, wofür es wieder keine DxM-Karte gibt.
Fall c
Gibt es keinen freien Standfuß wird zunächst das/die Monster mit der höchsten Stufe abgelegt und dann das neue Monster aufgestellt.

Sollte c während eines Kampfes geschehen, kann es passieren, dass der Kampf vorbei ist.


Der Mensch vermag auf drei Weisen klug zu handeln.
Durch Nachdenken - das ist die Edelste.
Durch Nachahmen - das ist die Einfachste.
Und durch Erfahrung - das ist die Bitterste.


#40 Rilyntar

Rilyntar

    Advanced Member

  • Moderatoren
  • PIPPIPPIP
  • 1.637 Beiträge

Geschrieben 13. November 2009 - 17:52

Und was ich noch vergessen hatte, gibt es eine Einschränkung zur Benutzung der Fähigkeiten der Klassen?

Ja, diese sind bei der jeweiligen Fähigkeit genannt, z. B. Karten abwerfen.

Z.B. die Fähigkeit des Priesters Lebenspunkte zu heilen. Kann der das so oft machen wie Karten vorhanden sind?

Ja, Bedingung der Anwendung ist eine eigene Karte abzuwerfen. Solange er diese Bedingung erfüllen kann, kann er sie Nutzen.

Und wie sieht es aus beim weglaufen. Ein Monster macht Schlimme Dinge einen Lebensmarker verlieren, wenn der Priester nur noch 1 Lebensmarker und legt VOR dem Weglaufwurf keine Karte ab, versaut den Weglaufwurf und legt dann eine Karte ab um die Schlimmendinge auszugleichen. Wirken dann erst die Schlimmen Dinge und er ist tot oder kann man das durchaus so machen?

Er ist Tot Jim. Tote können keine Fähigkeiten nutzen. Er müsste sich schon vorher heilen.


Der Mensch vermag auf drei Weisen klug zu handeln.
Durch Nachdenken - das ist die Edelste.
Durch Nachahmen - das ist die Einfachste.
Und durch Erfahrung - das ist die Bitterste.


#41 Taiyodori

Taiyodori

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 2 Beiträge

Geschrieben 16. November 2009 - 11:14

Hallo,

Bei meiner erstern Runde Munchkin Quest sind auch direkt einige Fragen aufgekommen:

1) Wie sollten die Verbindungsteile zwischen den Räumen angelegt werden? Da auf jeder "Rückseite" eines Verbindungsteils ein offener Gang ist, könnte ich mir folgendes Vorstellen...
a. Es wird immer die "Vorderseite" hingelegt und sobald man durch die entsprechende Tür hindurchgegangen ist, wird sie umgedreht, quasi als Zeichen, dass diese Tür schon benutzt wurde. (Würde ja zB bei den verschlossenen Türen Sinn machen; sobald einmal jemand hindurch ist, ist sie halt nicht mehr verschlossen)
b. der Kartenmacher wählt blind die Verbindungsteile aus und es sind dann halt 50% der Verbindungsteile offene Gänge; hier würde dann vermutlich nichts umgedreht und verschlossene Türen bleiben verschlossen, usw. Wozu wird dann zwischen offenen Türen und offenen Gängen unterschieden?

2) Es gibt zwei Monsterkarten, die ja eigentlich keine Monsterkarten sind ("Großer Bruder" und "Währenddessen, irgendwo im Dungeon"). Auf beiden steht "[...] und ziehe ein neues Monster". Wo wird das neugezogene Monster dann hingesetzt? In denselben Raum, wie der Große Bruder und das neue Monster von "Währenddessen, irgendwo im Dungeon" oder in den Raum, in dem das Monster erschienen wäre, wenn man eine normale Monsterkarte gezogen hätte? Wäre auch interessant, falls die Karte beim Bosskampf in der Eingangshalle gezogen wird.

3) In der Anleitung steht bezüglich des Bossmonsters: "Keine Karte oder Fähigkeit ermöglicht dir, diesem Kampf zu entgehen!" und später: "Gewinnt der Boss, erhalten alle am Kampf beteiligten Munchkins einen Treffer und verlieren automatisch eine Stufe, selbst dann, wenn sie erfolgreich Weglaufen und den Schlimmen Dingen entgehen."
Heißt das nun, dass ich bei einem verlorenen Kampf auch keine Karten zum automatischen Entkommen nutzen (Gezinkter Würfel, Teleportationstrank, ...) und ausschließlich per normalem Würfelwurf weglaufen kann?

4) Darf ich einen Raum durchsuchen, wenn ich auf Grund des Malus in diesem Raum keinen Würfel zur Verfügung hätte? (Suchtabelle: 1 oder weniger - ziehe ein Monster und kämpfe) :)
-Was, wenn der Raum bereits ausgeplündert ist? (Diesen vermutlich garnicht mehr)

5) Steht ein Monster schon vor der Monsterbewegung in demselben Raum wie der dazugehörige Spieler (selbe Farbe), kann es sich dann überhaupt noch bewegen?
-Wie schaut es dann mit Flüchen und Spruchrollen aus, die die Monsterbewegung beeinflussen?

6) Ein querköpfiges Monster soll sich immer zuerst einen Schritt in die entgegen gesetzte Richtung bewegen - auch wenn es sich dabei um eine Wand, Geheimtür oder verschlossene Tür handelt?

7) Wenn ich mittels Trank oder Fluch vor einem Monster automatisch entkommen kann oder durch selbigen weglaufe, obwohl ich den Kampf möglicherweise gewonnen hätte, darf ich dann auch in einen unerforschten Raum "fliehen"? (In dem Fall würde ich natürlich direkt gegen ein neues Monster kämpfen müssen und meistens, bei einer Flucht, gegen das Monster im vorherigen Raum kämpfen müssen.)

8) Wie oft darf ich während meines Zuges in ein und demselben Raum fallen gelassene Gegenstände aufheben? Dürfte ich nach dem Aufheben noch durchsuchen? (Könnte Sinn machen, wenn man erst die fallen gelassenen Gegenstände benutzen/ausrüsten möchte und danach beim Durchsuchen auf eine 0, 1 oder 7 hoffe.)

9) Nochmal die Frage wegen "Du darfst in jedem Zug immer durch einen beliebigen Ausgang gehen, indem du deine komplfette Bewegung aufwendest. Dies geht auch dann, wenn deine Bewegung 0 beträgt.": Je nach Auslegung könnte das bedeuten, dass ich mich:
a. dann soviel durch den Dungeon bewegen und auch neue Räume erforschen darf wie ich will, selbst nachdem meine Bewegung komplett aufgebraucht ist.
b. in meinem kompletten Zug wenigstens einen Raum fortbewegen darf, auch wenn das auf Grund meiner Bewegung eigentlich nicht möglich wäre. (Ausnahme: Überall nur Wände) D.h. hier wäre mit "wenn deine Bewegung 0 beträgt" die maximale Bewegung und nicht die übrige gemeint. (zB wenn man 4 große Gegenstände trägt)
c. genau einen Raum weiter bewegen darf, als es mir auf Grund meiner Bewegung eigentlich möglich ist, egal wodurch, solange es keine Wand ist.



So, das waren schon ne ganze Menge fragen fürs erste Spiel, aber hey, es hat auch immerhin 6 oder 7 Stunden gedauert, bis wir fertig waren. :P (Vonwegen Spieldauer: 180 Minuten)
Hoffe es kommt bald ein FAQ. :lol:

#42 Rilyntar

Rilyntar

    Advanced Member

  • Moderatoren
  • PIPPIPPIP
  • 1.637 Beiträge

Geschrieben 16. November 2009 - 18:44

1. Verbindungsteile werden zufällig gelegt - also b.
Unterschieden wird, weil nicht alle Monster durch jede Verbindung gehen können.

2. In beiden Fällen irgendwo wo ein Raum frei ist. Das nächste Monster im Raum, den du betreten hast.

3. Doch, da du ja schon gekämpft und verloren hast. Du wirst dann aber nur von den Schlimmen Dingen befreit. Den Treffer und die Stufe verlierst du auf jeden Fall. Der Text weist darauf hin, dass du das Boss-Monster nicht entfernen kannst, bzw. dass du nicht entkommst, ohne dass dich Unheil trifft.

4. Ich meine dass geht. Dein Würfelergebnis ist halt Null. Ein ausgeplünderter Raum erlaubt kein Durchsuchen.

5. Nein. Während der Monsterbewegung verlässt es den Raum nicht. Es kann natürlich außerhalb der Monsterbewegung durch Karten entfernt werden.

6. Das geht natürlich nur, wenn es sich durch die genannten Türen legal bewegen darf. Kann es dies nicht, so bewegt es sich nicht.

7. Nein niemals.

8. Das Aufheben eines Gegenstandes kostet dich ein Bewegungspunkt. Du kannst es also so lange machen, wie du noch Bewegungspunkte hast. Du kannst auch ein Bewegungspunkt ausgeben um den Raum zu durchsuchen (sofern zulässig) und findest alle Gegenstände, die im Raum liegen. Klar ist es auch erlaubt erst einen Gegenstand aufzuheben und dann den Raum zu durchsuchen. Das kostet dich allerdings 2 Bewegungspunkte. Den Sinn einer solchen Aktion hast du schon richtig erfasst.

9. b ist richtig. Du opferst deine komplette Bewegung, um in den nächsten Raum zu kommen und kannst dich nicht weiter bewegen.


Der Mensch vermag auf drei Weisen klug zu handeln.
Durch Nachdenken - das ist die Edelste.
Durch Nachahmen - das ist die Einfachste.
Und durch Erfahrung - das ist die Bitterste.


#43 Taiyodori

Taiyodori

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 2 Beiträge

Geschrieben 16. November 2009 - 20:21

Danke schonmal für die schnelle Antwort. :)

zu 6. nochmal:
D.h. es bewegt sich dann überhaupt nicht mehr? Es könnte ja auch dann einfach die Querköpfigkeit nicht ausführen (weils halt legal nicht geht) und dann wie gewohnt in die gewürfelte Richtung laufen, wie alle anderen Monster auch.

zu 9. :
D.h. die Regel gilt generell nicht, wenn ich mich in meinem Zug ohnehin schon durch die Bewegungspunkt einen Raum weiterbewegt habe, richtig?
Was ist dann eigentlich, wenn ich mich bisher nur bewegt habe, ohne einen Bewegungspunkt zu verwenden? (Flucht, Teleportationstrank, ...)

#44 Rilyntar

Rilyntar

    Advanced Member

  • Moderatoren
  • PIPPIPPIP
  • 1.637 Beiträge

Geschrieben 16. November 2009 - 21:52

zu 6. nochmal:
D.h. es bewegt sich dann überhaupt nicht mehr? Es könnte ja auch dann einfach die Querköpfigkeit nicht ausführen (weils halt legal nicht geht) und dann wie gewohnt in die gewürfelte Richtung laufen, wie alle anderen Monster auch.

Genau, das Monster bewegt sich nicht.

zu 9. :
D.h. die Regel gilt generell nicht, wenn ich mich in meinem Zug ohnehin schon durch die Bewegungspunkt einen Raum weiterbewegt habe, richtig?

Genau, wenn du schon Punkte ausgegeben geht das nicht mehr.

Was ist dann eigentlich, wenn ich mich bisher nur bewegt habe, ohne einen Bewegungspunkt zu verwenden? (Flucht, Teleportationstrank, ...)

Solange du keine Bewegungspunkte ausgegeben hast, sehe ich da kein Problem. Allerdings frage ich mich, ob sich das Problem dann überhaupt noch stellt.


Der Mensch vermag auf drei Weisen klug zu handeln.
Durch Nachdenken - das ist die Edelste.
Durch Nachahmen - das ist die Einfachste.
Und durch Erfahrung - das ist die Bitterste.


#45 WinniePuuh

WinniePuuh

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 24 Beiträge

Geschrieben 18. November 2009 - 22:21

dann kann ich quasi auch erst einen bewegungspunkt für was anderes benutzen und dann noch durch eine 3er-türe gehen? (wenn ich ursprünglich 3 bewegungen frei habe)


noch nr frage zu dem kampfbeispiel in der anleitung: wieso legt munchkin-babe nicht einfach ihre krieger-karte ab? Dadurch könnte sie in der gummizelle würfeln und zusätzlich bekäme sie keinen malus gegen das monster. Übersehe ich da etwas?

Noch was: Kann ich Flüche, Monsterverstärker etc. nur spielen, wenn das Opfer im gleichen oder benachbarten Raum ist?




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0