Zum Inhalt wechseln


Foto

Fragen zum Berlin-Quellenbuch


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
356 Antworten in diesem Thema

#136 Slyder

Slyder

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.938 Beiträge

Geschrieben 18. September 2010 - 13:58

das mit den logos ist wegen dem gesamtbild ja auch ok aber das es seltsam wirkt ist ja auch verständlich hoffe ich *g*

ich glaub es ging auch nicht genau um das dids 1 motiv sondern um so eine szene ....

gerade sowas hätte man machen können die schöne scheinwelt und die arnachos die sich dagegen auflehnen als mob.
aber da wir den inhalt nochnicht kennen kann es ja sein das es garnicht so gegangen wäre.
ahh gut mein hund hat die kettensäge gefunden......

das problem an euch unsterblichen Steintypen ist, ihr seit unsterblich und aus Stein....

"Automatische Gewehre ? wer benutzt denn Automatische gewehre?"
"ja verflixt unsportlich, das müssen Belgier sein"

#137 Concrete

Concrete

    Advanced Member

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 688 Beiträge

Geschrieben 18. September 2010 - 17:05

Wenn ich 1. da bin und 2. Concrete nicht auf eine ausufernde Auslegung des Mettbrötchen&Korn Frühstückspaktes besteht, dann ja ;)

Hähähäää

*snicker*

Das wird ein Spaß ... :D
I strangled necks of ages with the fabric of new words.
The fires were amazing, why would you put those out?

#138 NickSamuels

NickSamuels

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 411 Beiträge

Geschrieben 18. September 2010 - 20:36

@Tigegr ich weiß, aber als rein inspirative Quelle von dem grundlegenden Design her, also Position der Charaktere usw.

Bisher sind zwar alle neuen Cover top, aber meistens recht statisch und langweilig vom grundlegenden Design her.

Die Idee, die Logosals AR mitzuverarbeiten, finde ich wiederum gut.

Leider scheinen mir so manche Proportionen nach wie vor etwas "misslungen", so auch der Arm mit dem M16? des Anarchos..so würde niemand ein Gewehr halten.

#139 Sascha M.

Sascha M.

    Der junge Wilde

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 4.547 Beiträge

Geschrieben 18. September 2010 - 21:52

Leider scheinen mir so manche Proportionen nach wie vor etwas "misslungen", so auch der Arm mit dem M16? des Anarchos..so würde niemand ein Gewehr halten.


Schon. Wenn das Gewehr ein Tragegurt hat, denn man auf dem Bild nicht erkennen kann. Was mich viel mehr stört ist, dass es ne M-16 ist. Die gibts doch garnicht mehr, ausser vielleicht beim Antiquitätenhändler und in Dritte Welt Ländern (so wie man wohl in den 90ern noch MP-40 und Sturmgewehre 44 gefunden haben soll)

"The best thing about being a writer is that you can do what you love every day, which is hating yourself." - Ian Bogost


#140 Slyder

Slyder

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.938 Beiträge

Geschrieben 18. September 2010 - 22:33

naja anarchos sind ja nicht umbedingt dafür bekannt die neuste ausrüstung zu haben aber museumsware ... *g*



Edit: muss nur ich dabei an "demolition Man" denken ? "ey man wir sind in der zukunft, wo sind die faser ? " *gg*
ahh gut mein hund hat die kettensäge gefunden......

das problem an euch unsterblichen Steintypen ist, ihr seit unsterblich und aus Stein....

"Automatische Gewehre ? wer benutzt denn Automatische gewehre?"
"ja verflixt unsportlich, das müssen Belgier sein"

#141 Sascha M.

Sascha M.

    Der junge Wilde

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 4.547 Beiträge

Geschrieben 18. September 2010 - 23:10

naja anarchos sind ja nicht umbedingt dafür bekannt die neuste ausrüstung zu haben aber museumsware ... *g*



Edit: muss nur ich dabei an "demolition Man" denken ? "ey man wir sind in der zukunft, wo sind die faser ? " *gg*


Stimmt, aber im Arsenal (den Vorgängerwerken) gabs ja genug Auswahl für Waffen jedweden Geldbeutels.

"The best thing about being a writer is that you can do what you love every day, which is hating yourself." - Ian Bogost


#142 Karel

Karel

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.398 Beiträge

Geschrieben 19. September 2010 - 14:29

Die Knifte wirkt ein Bisschen wie das alte Colt M-23 Sturmgewehr mit verlängertem/leicht gekrümmten Magazin. - Würde passen: im alten Arsenal 2060 war davon die Rede, daß es davon "nicht-lizensierte Lizenz-Nachbauten" von Mach'maluh Arms geben würde, die man u. U. schon für den Gegenwert einer Kiste Schnaps bekäme... also die Art von Knarren, die man bei Gangern/Anarchos erwartet.

Shadowhelix  - ein Shadowrun Wiki &
Shadowiki - auch ein Shadowrun Wiki

Besitzer des ldt. "Berlin" (Nr. 341 von 1000), des ldt. "Rhein-Ruhr-Megaplex" (Nr. 126 von 250), des ldt. "Schattenkatalog I" (Nr. 279 von 750), "II" (Nr. 345 von 700) & "III" (194 von 800), "Schattenhandbuch 1" (Nr.1418 von 3000).


#143 sirdoom

sirdoom

    Imperator

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 5.970 Beiträge

Geschrieben 19. September 2010 - 15:03

Hießen die nicht Machmullah Arms - zu erhalten an jedem Kaugummiautomaten, aber bitte Schrauben gut festziehen vor Benutzung? ;)
"I hate to advocate drugs, alcohol, violence, or insanity to anyone, but they've always worked for me."
Hunter S. Thompson (1939 - 2005)

Fieberglasträume - Kybernetische Kurzgeschichten
Voll Dampf - DIE Steampunk-Anthologie
Menschmaschinen - Anthologie

#144 Karel

Karel

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.398 Beiträge

Geschrieben 19. September 2010 - 15:15

In betreffendem Talk-Kommentar von einem gewissen "Von Wayt Earp der Bruder" zum Colt M-23 Sturmgewehr hießen die nordafrikanischen Produktpiraten "Mach'maluh Arms", und dort war auch die Aussage mit der "Kiste Schnaps" zu finden.

"Machmullah Arms" wäre - selbst als Gag - vielleicht ein bisschen zu plump gewesen... - Was aber natürlich niemand daran hindern sollte, den Firmennamen trotzdem entsprechend zu verballhornen.

Shadowhelix  - ein Shadowrun Wiki &
Shadowiki - auch ein Shadowrun Wiki

Besitzer des ldt. "Berlin" (Nr. 341 von 1000), des ldt. "Rhein-Ruhr-Megaplex" (Nr. 126 von 250), des ldt. "Schattenkatalog I" (Nr. 279 von 750), "II" (Nr. 345 von 700) & "III" (194 von 800), "Schattenhandbuch 1" (Nr.1418 von 3000).


#145 gizzy

gizzy

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 114 Beiträge

Geschrieben 19. September 2010 - 15:18

Artwork zu gestalten ist extrem schwer, vorallem zu einem bestimmten Thema, wo jeder Betrachter auch noch seine eigenen Vorstellungen und Vorlieben hat. Es ist unwahrscheinlich, dass man etwas kreiiert was allen gefällt.
Der Künstler hat sich garantiert was dabei gedacht und nun über den Waffentyp zu mäkeln finde ich schon ein wenig kleinlich. ;)
Was nicht heissen soll, das man nicht sagen darf wenn einem was nicht gefällt.

Klar gibt es einige Vorlagen in vorangegangenen Büchern gibt, so sind die nicht immer toll und auch manchmal schwer zu adaptieren.
Ich gehe davon aus, dass mit Referenzbildern gearbeitet wurde, vielleicht war auf diesen die Waffe so drauf.

#146 Karel

Karel

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.398 Beiträge

Geschrieben 19. September 2010 - 15:27

Meine Aussage war eigentlich weniger als Kritik am Waffentyp zu verstehen, als vielmehr als Relativierung des Einwandes meines Vor-Posters. - So übermäßig Low-Tech sieht die Knarre ja nicht aus... auch wenn ein klassisches AK natürlich noch typischer wäre.

Shadowhelix  - ein Shadowrun Wiki &
Shadowiki - auch ein Shadowrun Wiki

Besitzer des ldt. "Berlin" (Nr. 341 von 1000), des ldt. "Rhein-Ruhr-Megaplex" (Nr. 126 von 250), des ldt. "Schattenkatalog I" (Nr. 279 von 750), "II" (Nr. 345 von 700) & "III" (194 von 800), "Schattenhandbuch 1" (Nr.1418 von 3000).


#147 gizzy

gizzy

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 114 Beiträge

Geschrieben 19. September 2010 - 15:38

Meine Aussage war eigentlich weniger als Kritik am Waffentyp zu verstehen, als vielmehr als Relativierung des Einwandes meines Vor-Posters. - So übermäßig Low-Tech sieht die Knarre ja nicht aus... auch wenn ein klassisches AK natürlich noch typischer wäre.


Mein Posting bezog sich auch nicht auf Dich, hatte es schon ein bisschen länger auf, hatte nur verpeilt es zu posten.

Anarchos müssen ja nicht zwingend arme Schlucker sein, kann ja auch ein reicher Elfen-Schnösel sein, der gegen seinen reichen Dad rebellieren will. Weiss man`s? Das ist aber wie immer Spekulation, müsste man den Künstler fragen was er beim malen im Sinn hatte.

#148 Sascha M.

Sascha M.

    Der junge Wilde

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 4.547 Beiträge

Geschrieben 19. September 2010 - 16:29

Meine Aussage war eigentlich weniger als Kritik am Waffentyp zu verstehen, als vielmehr als Relativierung des Einwandes meines Vor-Posters. - So übermäßig Low-Tech sieht die Knarre ja nicht aus... auch wenn ein klassisches AK natürlich noch typischer wäre.


Nun, ich meinte auch nicht zwingend, dass man eine M16 nicht auch noch 2070 benutzen könnte. Auch die macht noch *peng* und im Zweifelsfall fällt dann jemand um. Dennoch sollte man bedenken, dass der Typ "M16" 2070 (2073) etwa 110 Jahre alt ist. Auch wenn es sich bei dieser Waffe wahrscheinlich um eine M16A4 handeln könnte, und man davon ausgeht, dass die M16 vielleicht noch 10 weitere Jahre hergestellt wird, dann ist diese Waffe auf dem Cover zwischen 50 und 80 Jahren alt. Also durchaus Museumsware.

Ich sag ja nicht, dass es nicht möglich wäre, im Libanon wird ja wie gesagt auch noch das Stg. 44 aus dem 2. Weltkrieg verwendet, jedoch recht unwahrscheinlich, wenn es "modernere" Waffen für nahezu umsonst gibt (AK-97).

"The best thing about being a writer is that you can do what you love every day, which is hating yourself." - Ian Bogost


#149 Slyder

Slyder

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.938 Beiträge

Geschrieben 19. September 2010 - 16:37

also meine bemerkung war auch nicht als böse kritik gemeint sondern auf nuntius reagiert der aber auch nicht unrecht hat. für mich sind halt einfach fast alle sr4 cover zu ruhig, zu sauber...

und natürlich hat da jeder ne andere meinung zu :-) gadgets kritik mit die schlechtesten cover bisher teile ich nicht.

ich find sie malwieder langweilig und dröge (halt massenkompatibel) aber das ist ja ne jen subjective meinung.

die tue ich nur einfach kund :-)

an der waffe alleine hat sich glaube ich niemand aufgehängt und gegen das Künstlerische an sich hat glaub ich auch noch niemand was wirklich negatives gesagt. mir geht es eher um die gestaltung.

Es sind halt cover auf denen nichts passiert und das finde ich dröge.
ahh gut mein hund hat die kettensäge gefunden......

das problem an euch unsterblichen Steintypen ist, ihr seit unsterblich und aus Stein....

"Automatische Gewehre ? wer benutzt denn Automatische gewehre?"
"ja verflixt unsportlich, das müssen Belgier sein"

#150 Karel

Karel

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.398 Beiträge

Geschrieben 19. September 2010 - 16:40

also meine bemerkung war auch nicht als böse kritik gemeint sondern auf nuntius reagiert der aber auch nicht unrecht hat. für mich sind halt einfach fast alle sr4 cover zu ruhig, zu sauber...

und natürlich hat da jeder ne andere meinung zu :-) gadgets kritik mit die schlechtesten cover bisher teile ich nicht.

ich find sie malwieder langweilig und dröge (halt massenkompatibel) aber das ist ja ne jen subjective meinung.

die tue ich nur einfach kund :-)

an der waffe alleine hat sich glaube ich niemand aufgehängt und gegen das Künstlerische an sich hat glaub ich auch noch niemand was wirklich negatives gesagt. mir geht es eher um die gestaltung.

Es sind halt cover auf denen nichts passiert und das finde ich dröge.


Dann müsste das Krisenzonencover mit dem Ork mit bluttriefender Machete ja voll Deinen Geschmack getroffen haben. - Weniger massenkompatibel geht ja kaum noch... (ohne die BPS aufzuscheuchen).

Shadowhelix  - ein Shadowrun Wiki &
Shadowiki - auch ein Shadowrun Wiki

Besitzer des ldt. "Berlin" (Nr. 341 von 1000), des ldt. "Rhein-Ruhr-Megaplex" (Nr. 126 von 250), des ldt. "Schattenkatalog I" (Nr. 279 von 750), "II" (Nr. 345 von 700) & "III" (194 von 800), "Schattenhandbuch 1" (Nr.1418 von 3000).





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0