Zum Inhalt wechseln


Foto

Fragen zum Berlin-Quellenbuch


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
356 Antworten in diesem Thema

#151 NickSamuels

NickSamuels

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 411 Beiträge

Geschrieben 19. September 2010 - 17:11

Naja vielleicht bin ich auch verwöhnt, da eine gute Freundin von mir deutlich bessere Bilder zeichnet.

ich hätte da gern was von Klaus Scherwinski oder Aas gesehen ^^.

#152 Slyder

Slyder

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.938 Beiträge

Geschrieben 19. September 2010 - 17:18

also meine bemerkung war auch nicht als böse kritik gemeint sondern auf nuntius reagiert der aber auch nicht unrecht hat. für mich sind halt einfach fast alle sr4 cover zu ruhig, zu sauber...

und natürlich hat da jeder ne andere meinung zu :-) gadgets kritik mit die schlechtesten cover bisher teile ich nicht.

ich find sie malwieder langweilig und dröge (halt massenkompatibel) aber das ist ja ne jen subjective meinung.

die tue ich nur einfach kund :-)

an der waffe alleine hat sich glaube ich niemand aufgehängt und gegen das Künstlerische an sich hat glaub ich auch noch niemand was wirklich negatives gesagt. mir geht es eher um die gestaltung.

Es sind halt cover auf denen nichts passiert und das finde ich dröge.


Dann müsste das Krisenzonencover mit dem Ork mit bluttriefender Machete ja voll Deinen Geschmack getroffen haben. - Weniger massenkompatibel geht ja kaum noch... (ohne die BPS aufzuscheuchen).



wieso sollte es ? da ist doch auch wieder 0 aber auch so garkeine bewegung auf dem cover vom Kriesenzonen.. nur weil da ne blutige machete auf dem bild ist ist da doch keine bewegung drinne.. gerade beim kriesenzonen hätte man da auch bewegung reinbringen können durch sich bekämpfende slum gangs oder was auch immer .... auf fast 8wenn nicht gar jedem cover ist im moment stillstand und das ist hmmm naja wie gesagt meine meinug ;-)

darfst gerne ne andere haben *zwinker*

wie gesagt ich denke der Inhalt wird hoffentlich was ganz anderes zeigen als das cover verspricht....
ahh gut mein hund hat die kettensäge gefunden......

das problem an euch unsterblichen Steintypen ist, ihr seit unsterblich und aus Stein....

"Automatische Gewehre ? wer benutzt denn Automatische gewehre?"
"ja verflixt unsportlich, das müssen Belgier sein"

#153 raben-aas

raben-aas

    Andreas AAS Schroth

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 5.006 Beiträge

Geschrieben 19. September 2010 - 17:59

Naja vielleicht bin ich auch verwöhnt, da eine gute Freundin von mir deutlich bessere Bilder zeichnet.


Zeigen! ;)

ich hätte da gern was von Klaus Scherwinski oder Aas gesehen ^^.


Das ist zwar sehr lieb und vor allem sehr schmeichelhaft für mich, aber wenn die bisherige Leitlinie der deutschen Cover darin besteht, dass eine zentrale, eher statische/posende Figur zu sehen ist, dann kann auch der AAS -- siehe Almanach -- oder Klaus das nicht einfach umstoßen.

Ich selbst bin da eh zwiegespalten. Auf der einen Seiten mag ich Actioncover (WILDWECHSEL rulez!) und Coverbilder aus eher bodennaher Perspektive mit viel Tiefe (altes SPRAWL SITES), auf der anderen Seite finde ich es auch schön wenn die Cover ne Leitlinie haben und nebeneinander gelegt zueinander passen. Und ich mag AUCH statische Szenen.

Und dass die Leute es hier fertiggekriegt haben, alle bestimmungsmäßig vorgesehenen Pflichtangaben im Artwork zu verstecken, da sag ich WOW!! Hätte nie gedacht, dass das hinhaut (aber ich schätze dazu muss man ein bissl mehr 'drin' sein um zu verstehen wie hammerschwierig das ist, das kann sonst kaum richtig gewürdigt werden...).

Aber as said: Ich bin mir da uneins...

Den Anarcho finde ich jedenfalls nicht zu clean. Klar kann man als Anarcho noch weit krasser abgehen, aber diese smoothe Killer-Qualität, die der Elf da ausstrahlt, mir gefällt's (die Konzernerin weniger, aber das ist ein anderes Thema).

Dass der FERNSEHturm (Insidergag) drin ist, finde ich besser als das Brandenburger Tor, da der Turm am Alex von Konzern- und Anarchoterritorien aus zu sehen ist und daher im Kontext des Buches als Symbol für beide Seiten mehr Sinn macht (außerdem finde ich das Brandenburger Tor als Symbol etwas overused, aber das mag mein lokaler Eindruck von hier sein...).

Davon ab wäre es noch sehr viel geiler gewesen, wäre Tiggers Ursprungsidee umgesetzt worden :D (ja, auch Chefredakteur-Schmidts kriegen nicht immer, was sie wollen *ggg*)
RABENWELTEN ein Shadowrun4 Blog
RABENART AAS auf Deviantart

#154 Slyder

Slyder

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.938 Beiträge

Geschrieben 19. September 2010 - 18:14

wie gemein von tiggers idee zu reden sie dann aber nicht zu erklären *g*

los sag sag sag *pieks*
ahh gut mein hund hat die kettensäge gefunden......

das problem an euch unsterblichen Steintypen ist, ihr seit unsterblich und aus Stein....

"Automatische Gewehre ? wer benutzt denn Automatische gewehre?"
"ja verflixt unsportlich, das müssen Belgier sein"

#155 NickSamuels

NickSamuels

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 411 Beiträge

Geschrieben 19. September 2010 - 18:44

Man sieht den Fernsehturm sogar von Spandau aus, also sogesehen von nahezu jeder Ecke Berlins ;)

tiggers Idee..hm, das klingt nach einem Spezialauftrag mit Bier und ähnlichem ^^.

Gut die Vorgaben kenn ich halt nicht für ein Cover, persönlich mag ich etwas eher den wenig comicartigen Stil, also eher "endzeit" bzw düster , mit einem touch noir.

#156 sirdoom

sirdoom

    Imperator

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 5.970 Beiträge

Geschrieben 19. September 2010 - 22:45

Alles nicht so schlimm, meine Coveridee wurde auch nicht umgesetzt, mir wurde gesagt ein großer Krater passt nicht zum Inhalt, auch wenn es einen guten Schockeffekt geben würde... :)
"I hate to advocate drugs, alcohol, violence, or insanity to anyone, but they've always worked for me."
Hunter S. Thompson (1939 - 2005)

Fieberglasträume - Kybernetische Kurzgeschichten
Voll Dampf - DIE Steampunk-Anthologie
Menschmaschinen - Anthologie

#157 Loki

Loki

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.316 Beiträge

Geschrieben 19. September 2010 - 23:28

Mann, die armen Anarchisten kommen immer so schlecht weg. Klar sind auch Anarchopunks und Hausbesetzer vom Anarchismus beeinflusst, das heißt aber nicht, dass jeder Anarchist alternativ aussieht. Ich hoffe ja, dass in eurer Version von Berlin, der anarchistische Stadtteil nicht komplett als letzte Abfallgrube rüberkommt. Selbstverwaltung soll hier und da auch schonmal funktioniert haben. :)

Nachdem das alte DidS-Covers mit dem Brandenburger Tor erwähnt wurde, habe ich auch nochmal einen Blick drauf geworfen und habe zum ersten Mal so richtig registriert, dass die da deutsche Fahnen mit einem Anarchosymbol drauf schwenken. Ja sicher, Anarchisten wedeln das Symbol eines Nationalstaates herum. Meine Vermutung ein paar Minuten später sind die Gestalten mit den Fahnen von anderen Anarchisten vom Tor geschossen worden. Aus der Entfernung erkennt man ja nur Schwarz-Rot-Gold und die wurden vermutlich für nationalistische Konterrevolutionäre, die den Status F bedrohen, gehalten. Für das Germany Sourcebook war das Cover aber bestimmt gut, da ich schwer vermute, dass das Brandenburger Tor so ziemlich das einzige deutsche Bauwerk ist, das man in den USA kennt... vielleicht...

#158 sirdoom

sirdoom

    Imperator

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 5.970 Beiträge

Geschrieben 20. September 2010 - 00:08

Na ja, auch bei Ablehnung eines wie auch immer gearteten Staatsgebildes ist eine Flagge mit "A" drauf schon symbolhaft, selbst wenn es Ideologietheoretisch nicht haltbar ist... Und der 08/15 Leser versteht die bedeutung auch gleich mit... :)
"I hate to advocate drugs, alcohol, violence, or insanity to anyone, but they've always worked for me."
Hunter S. Thompson (1939 - 2005)

Fieberglasträume - Kybernetische Kurzgeschichten
Voll Dampf - DIE Steampunk-Anthologie
Menschmaschinen - Anthologie

#159 NickSamuels

NickSamuels

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 411 Beiträge

Geschrieben 20. September 2010 - 05:34

Einmal das, ausserdem wird dem geneigten Leser beim studieren des DidS I auffallen, dass diese Anarchos dort etwas sehr klischeehaft dargestellt wurden, also passt es auch wieder zum cover. ^^

#160 Slyder

Slyder

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.938 Beiträge

Geschrieben 20. September 2010 - 06:06

ähm naja ich find den halt einfach zu glatt. er muss nicht aussehn wie der letzte Penner aber bei der Konzernschnalle sieht man das es eine konzernschnalle ist und das es auf dem Cover um con´s geht (ja auch wegen den logo´s)

aber jetzt nehm mal dem anarcho das kleine rote A weg das er am mantel kleben hat. richtig dann haben wir nen stinknormalen Runner wie er auch auf dem Arsenal sein könnte....

aber ich will mich nicht an dem typen aufhängen es gibt schlechtere Bilder und es wird mich dann wohl immer wieder stören das die bilder so statisch wirken wenn das eine richtlinie wird.

also dann, komm inhalt überzeuge mich *g*
ahh gut mein hund hat die kettensäge gefunden......

das problem an euch unsterblichen Steintypen ist, ihr seit unsterblich und aus Stein....

"Automatische Gewehre ? wer benutzt denn Automatische gewehre?"
"ja verflixt unsportlich, das müssen Belgier sein"

#161 raben-aas

raben-aas

    Andreas AAS Schroth

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 5.006 Beiträge

Geschrieben 20. September 2010 - 08:17

Ich hoffe ja, dass in eurer Version von Berlin, der anarchistische Stadtteil nicht komplett als letzte Abfallgrube rüberkommt. Selbstverwaltung soll hier und da auch schonmal funktioniert haben.


Hoffet, so werdet ihr groß sein und werdet Kinder des Allerhöchsten heißen.

aber jetzt nehm mal dem anarcho das kleine rote A weg das er am mantel kleben hat. richtig dann haben wir nen stinknormalen Runner wie er auch auf dem Arsenal sein könnte....


Angesichts des Umstandes, dass Runner in früheren SR-Zeiten mal mehr oder weniger alle Neo-Anarchisten waren und auch heute abgesehen von den James Bonds unter dem Staatsradar fliegen müssen, finde ich das nicht SO abwegig.

Nimm Che Guevara die langen Haare weg, und er sieht auch aus wie ein Soldat, duh :)
RABENWELTEN ein Shadowrun4 Blog
RABENART AAS auf Deviantart

#162 Slyder

Slyder

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.938 Beiträge

Geschrieben 20. September 2010 - 08:27

verdammt.... verflucht seien menschen mit logischen gegenargumenten *g*
ahh gut mein hund hat die kettensäge gefunden......

das problem an euch unsterblichen Steintypen ist, ihr seit unsterblich und aus Stein....

"Automatische Gewehre ? wer benutzt denn Automatische gewehre?"
"ja verflixt unsportlich, das müssen Belgier sein"

#163 Gadget

Gadget

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 657 Beiträge

Geschrieben 20. September 2010 - 09:53

HAHA ^^

#164 Corn

Corn

    Advanced Chaotic

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 9.033 Beiträge

Geschrieben 20. September 2010 - 10:05

@Loki: Naja dieses Cover hat mich als jungen rebell dazu gebracht mir auch ne deutschlandfahne und ne spraydose zu schnappen :) Jugendsünden eben...

@Cover: Ganz ehrlich? Es haut mich nicht wirklich absolut um, ABER das ist völlig egal! Ich benutze auch das Straßenmagie gern obwohl ich das cover am hässlichsten finde und es stört mich heute kein stück mehr...

Was ich nett finde ist der Gag mit der verteilung der Logos von Pegasus und konsorten... Topps und Cataclys sind eindeutig nur Konzerne, Pegasus ist auch für den modernen anarcho da :D

Das Lesen von Rollenspielforen verdirbt den Charakter


#165 Mankotaleph

Mankotaleph

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 562 Beiträge

Geschrieben 20. September 2010 - 10:47

...
Was ist den das besondere an der Limited?
Ist es „nur“ das Wendecover, oder noch was anderes?
Wann erscheint die normale Fassung und wie viel wird diese kosten?
...


Hallo zusammen.

Weiß das niemand?
Habe bisher nichts hierzu finden können.

LG

4M2





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0