Zum Inhalt wechseln


Foto

Fragen zum Berlin-Quellenbuch


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
356 Antworten in diesem Thema

#91 Morrigan

Morrigan

    SL (manchmal), Technomancer, Elfenstraßensamurai, Chaosmagier

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 297 Beiträge

Geschrieben 11. September 2010 - 09:54

Ich will dieses Buch haben. Ein Shadowrun4-Quellenbuchfür uns, dessen Qualität gut ist. hmmm Freude :)

#92 NickSamuels

NickSamuels

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 411 Beiträge

Geschrieben 11. September 2010 - 10:46

HAHAHAHA ^^.

Ich bin speziell auch auf den bereich Spandau gespannt, von der Zitadelle bis hin zum Fort Hahneberg und der alten Azzie präsenz udn vorallem auch den "versuchten" teufelssee..iche rinnere mich noch gut and en Berlin zehn kampf aus dem DidS.

"icke in berlin" wär auch ein feiner titel :)



na ich bin als Urberliner mit Spandauer tendenzen sehr gespannt ^^

Aber AA eines fehlt mir bisher: Die Ärzte so als die Band aus Berlin ;)

Liegt vielleicht daran, dass ich mit Rap/HipHop nicht viel anfangen kann...

#93 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 14.234 Beiträge

Geschrieben 11. September 2010 - 10:53

2070 sind sie schon sehr alt und zerbrechlich(hat man doch in ihrem letzten 3geteilten Video gesehen )

mit Tanz auf Westerland
Medizinmann

-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

 

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#94 gizzy

gizzy

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 114 Beiträge

Geschrieben 11. September 2010 - 11:03

2070 sind sie schon sehr alt und zerbrechlich(hat man doch in ihrem letzten 3geteilten Video gesehen )

mit Tanz auf Westerland
Medizinmann


Wahrscheinlich sind sie sogar tot, was ja trotzdem selten davon abhält jemanden weiter zu verehren und als Kulturgut zu feiern.

#95 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 14.234 Beiträge

Geschrieben 11. September 2010 - 11:41

tot können sie nicht sein, da wir sie ja in dem Video gesehen haben.
Sie werden warscheinlich nicht sooo reich sein um sich volle Leonisierung zu leisten(die dürfte vor 2060 noch viel teurer sein) aber lebensverlängernde Drogen etc ,ja doch ,das würde Ich Ihnen zutrauen.
Aber eigentlich gehören die Ärzte in den Rhein Ruhr Plex.
Wäre mal 'ne Petition an Tigger wert,
Thema:
wir wolln die Ärzte in den Rhein-Ruhr-Plex

HougH!
Medizinmann

-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

 

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#96 NickSamuels

NickSamuels

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 411 Beiträge

Geschrieben 11. September 2010 - 11:44

Wat wolln die im Pott?

Die Ärzte (bis auf Rod) sidn urberliner, als Pfui aus ^^.

Das ist unsere Band, such dir eine eigene ^^.

#97 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 14.234 Beiträge

Geschrieben 11. September 2010 - 11:50

:)
Ähh,ja,Hmmm
wie komm Ich da jetzt raus,.....
Hmmm
Ich hab wirklich gedacht, die kommen aus Düsseldorf/ NRW.....
Argg ;)

mit Tanz im Fettnäpfchen
Medizinmann

-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

 

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#98 gizzy

gizzy

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 114 Beiträge

Geschrieben 11. September 2010 - 11:54

:)
Ähh,ja,Hmmm
wie komm Ich da jetzt raus,.....
Hmmm
Ich hab wirklich gedacht, die kommen aus Düsseldorf/ NRW.....
Argg ;)

mit Tanz im Fettnäpfchen
Medizinmann

Toten Hosen sind aus Ddorf.
Tststs.
Das Du DAS verwechseln kannst.

eine empörte Exil-Kölnerin

#99 Loki

Loki

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.266 Beiträge

Geschrieben 11. September 2010 - 12:02

Ich hab wirklich gedacht, die kommen aus Düsseldorf/ NRW.....
Argg ;)

Ehrlich? Kennst du nicht dieses "aus Berlin (auuuusss Berlin)"-Echo? Mit diesem Kernmissverständnis scheint mir deine Petition ein echter Rohrkrepierer zu sein. :)

#100 gizzy

gizzy

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 114 Beiträge

Geschrieben 11. September 2010 - 12:06

Ich hab wirklich gedacht, die kommen aus Düsseldorf/ NRW.....
Argg ;)

Ehrlich? Kennst du nicht dieses "aus Berlin (auuuusss Berlin)"-Echo? Mit diesem Kernmissverständnis scheint mir deine Petition ein echter Rohrkrepierer zu sein. :)


Jein, die Band ist so gut, dass sie in einem Sourcebopok genannt werden muss.
Wie schon geschrieben, der Kontext muss einfach stimmen.
*den Medizinmannverteidig*

Aber das er DAS verwechseln kann ... *grummel*

#101 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 14.234 Beiträge

Geschrieben 11. September 2010 - 13:24

Aber das er DAS verwechseln kann ... *grummel*

Hey Ich hab mich schon geschämt (sogar mit 2 :) )
Jeder kann mal Fehler machen.
Vielleicht Wunschdenken, weil Ich sie viel besser finde als die Toten Hosen(an alle Fans, die Hosen sind OK, aber eben ImO nicht so toll wie die Ärzte)
so und jetzt BtT

Hough!
Medizinmann

-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

 

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#102 sirdoom

sirdoom

    Imperator

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 5.944 Beiträge

Geschrieben 11. September 2010 - 15:10

Die Ärzte und Die Toten Hosen, bzw. ihre Köpfe in Einmachgläsern, stehen im Berliner Kopfmuseum...*g*
"I hate to advocate drugs, alcohol, violence, or insanity to anyone, but they've always worked for me."
Hunter S. Thompson (1939 - 2005)

Fieberglasträume - Kybernetische Kurzgeschichten
Voll Dampf - DIE Steampunk-Anthologie
Menschmaschinen - Anthologie

#103 Loki

Loki

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.266 Beiträge

Geschrieben 11. September 2010 - 15:36

Die Ärzte und Die Toten Hosen, bzw. ihre Köpfe in Einmachgläsern, stehen im Berliner Kopfmuseum...*g*

Na, da haben wir ja den Kontext. Die Bundesregierung hat bei der Evakuierung von Berlin, das Kopfmuseum als nationalen Kulturschatz nach Hannover verfrachten lassen, wo die Köpfe der Ärzte dann von Shadowrunnern für einen reichen Sammler entführt wurden [füge beliebige Zahl von Zwischenstationen ein] um dann schließlich im Rhein-Ruhr-Plex zu landen. :)

Na gut, wieder was zum Thema: Gibt es eigentlich eine Vorgeschichte zu dem Berlin-Quellenbuch, also war das schonmal früher im Gespräch? Warum hat man zum Beispiel München für das erste reine Stadtbuch des deutschen Settings ausgesucht?

#104 sirdoom

sirdoom

    Imperator

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 5.944 Beiträge

Geschrieben 11. September 2010 - 16:26

Zu München Noir kann der Eismann mehr sagen, aber ursprünglich sollte Schattenstädte zuerst rauskommen, aber da die US-Texte - wie üblich - Verspätung hatten, war genug Zeit um etwas dazwischen zu schieben, was a) nicht zu ausufernd groß war und B) nicht schon woanders verplant war. Et voilà! :)

Und das Berlin Quellenbuch ist schon etwas länger im Gespräch... damals sogar noch mit Abenteuerband vor dem eigentlich Buch... ich hab so 2004/2005 im Hinterkopf, bin mir aber nicht ganz sicher... Natürlich ist dann alles ganz anders gekommen als gedacht, ein kleiner Verlagswechsel, eine neue Edition, neue Aufhänger, usw... Berlin war ursprünglich sogar mal angedacht als Kandidat für ein Hauptkapitel Feral Cities... ;)
"I hate to advocate drugs, alcohol, violence, or insanity to anyone, but they've always worked for me."
Hunter S. Thompson (1939 - 2005)

Fieberglasträume - Kybernetische Kurzgeschichten
Voll Dampf - DIE Steampunk-Anthologie
Menschmaschinen - Anthologie

#105 Eismann

Eismann

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.094 Beiträge

Geschrieben 11. September 2010 - 17:21

Moin

Berlin ist schon bei Fanpro ziemlich lange im Gespräch gewesen, hing dann aber, weil es hieß, die Amis wollten Berlin in irgendeinem Band featuren. Ich hatte da auch ein (nicht sehr fruchtendes) Gespräch mit Rob Boyle zu. Aber es ist, wie wir ja alle wissen, dann doch ganz anders gekommen. Nichts desto trotz gab es nach Monaten echt hitziger Diskussionen irgendwann einige sehr spannende Outlines inklusive Kampagne, die in die Mitte des Buches sollte und Konzern- und Anarchoteil als Brücke verbinden sollte, dazu Gedankengänge über das Vorgehen der Anarchos aus der sowohl plottechnisch als auch politisch problematischen Situation, dem Verhalten und den Zielen der Konzerne (mit der großen Frage "Was zum Geier wollen die überhaupt in Berlin") und einigen anderen Fragestellungen. Am Ende schienen die meisten von uns recht zufrieden mit dem Konzept zu sein (und das war echt selten).
Von dem Konzept ist aber glaube ich außer einigen wenigen Bruchstücken nichts im aktuellen Buch zu finden.
Da Berlin in der Planung dadurch aber ausfiel und Hamburg im Schattenstädte verwurstet werden sollte, blieben in unserem "Fünf-Städte-Plan" nur noch Frankfurt, RRP und "eine südliche Metropole". Frankfurt war bereits für ein mögliches Konzernstadtbuch verplant und beim RRP hieß es, dass das zu viel wäre. Daher blieb nur Süddeutschland über, und da hat sich gegen Stuttgart, Nürnberg und Co. München durchgesetzt.
Man könnte also sagen, München war eher eine spontane Planung, aber da wir das recht generalstabsmäßig aufgezogen haben beginnend mit grundsätzlichen Designfragen wie "Was macht München aus? Wie beschreibt man die Stadt in drei Schlagworten? Wie gehen wir mit Klischee und Kitsch um? Wie brutal darf/soll es sein? Was ist an München für SR interessant?" etc., ist da denke ich ein sehr patentes Buch draus geworden. War auch eine Menge Spaß es zu schreiben und ich denke es ist auch ziemlich nützlich für SR-Spieler. Da aber einige Wochen später dann doch das Schattenstädte raus kam, war das wie man sich denken kann nicht so der Hotseller. Aber immerhin, wir haben "damals" das erste Quellenbuch für SR4 rausgehauen, noch vor den Amis.
Das Eisparadies - Geschichte für Rollenspieler und Rollenspiel für Historiker




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0