Zum Inhalt wechseln


Foto

Gerüchte um Catalyst Game Labs


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
1467 Antworten in diesem Thema

#106 fexes

fexes

    Neo-Anarchist

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 2.108 Beiträge

Geschrieben 20. März 2010 - 18:49

Tja, das ist schon wirkliches Pech. In der Tat ist Dawn of the Artifacts näher am Crossover dran als alle Häppchen, die man über die Jahre so zugeworfen bekommen hat, zusammengenommen und der Almanach würde endlich die weißen Flecke auf der Landkarte füllen. Klar es gibt immer das nächste coole Buch (Corporate Guide), aber hätte das nicht in einem halben Jahr oder passieren können!? ;)

Dann noch: Darf ich mich meiner Navität hingeben und fragen, warum ein Verlagswechsel auf eine neue Edition hinausläuft? Lohnt sich die Übernahme sonst nicht? Das wäre ja noch schlimmer, dann hätte Catalyst die "cash cow" mit SR4 schon geschlachtet, das Geld ist verjubelt und mit den Abenteuern und Fluff-Büchern kommt kaum mehr was rein... Durchatmen! :)


Das meiste Geld wird wohl mit dem Grundregelwerk gemacht. SR4 stammt noch aus FanPro-Zeiten. CGL hat versucht das Grundregelwerk selbst noch einmal unter eigenem Label zu vertreiben, aber so richtig angezogen haben die Verkaufszahlen wohl erst mit der Anniversary Edition (im Grunde also mir einem neuen GRW). Eine bloße Neuauflage würde sich für einen neuen Verlag also kaum lohnen, da das Gros der Käufer schon ein GRW hat.


Edit: Die DotA-Reihe hab ich mir persönlich noch nicht genau angeschaut, da habe ich auf (den hoffentlich doch noch erscheinenden) deutschen Sammelband gewartet.

#107 Tycho

Tycho

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.261 Beiträge

Geschrieben 20. März 2010 - 18:59

Was ein neuer Verlag dann macht steht wohl in den Sternen, allerdings bringen Core Regelwerke einfach die meiste Kohle. Sieht man ja auch an den ganzen "Enhenced Editions" die CGL für dieses Jahr geplant hat.

cya
Tycho

#108 Loki

Loki

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.590 Beiträge

Geschrieben 20. März 2010 - 19:08

Das meiste Geld wird wohl mit dem Grundregelwerk gemacht. SR4 stammt noch aus FanPro-Zeiten. CGL hat versucht das Grundregelwerk selbst noch einmal unter eigenem Label zu vertreiben, aber so richtig angezogen haben die Verkaufszahlen wohl erst mit der Anniversary Edition (im Grunde also mir einem neuen GRW). Eine bloße Neuauflage würde sich für einen neuen Verlag also kaum lohnen, da das Gros der Käufer schon ein GRW hat.

Heißt doch aber im Umkehrschluss wirklich, dass auch CGL nicht mehr soviel Geld aus Shadowrun ziehen kann, zumindestens nicht soviel wie mit dem Initialverkauf der Regelbücher und der Anniversary Edition. Natürlich ist die Frage, wie die anderen Reihen, die sie im Programm haben, so laufen, und auch ob sie dieses fehlende Geld nicht doch irgendwie wiederbekommen, aber klingt zumindestens so, als müsste man sich Sorgen machen. Denn ein Relaunch klingt zwar sehr unattraktiv, aber wenn die Lizenz vor sich hindümpelt, weil man sich keine großen Sprünge bei neuen Projekten mehr erlauben kann und mangelndes Vertrauen bei den Freelancern herrscht, sind das ja auch nicht gerade rosige Zukunftsaussichten.

Edit: Die DotA-Reihe hab ich mir persönlich noch nicht genau angeschaut, da habe ich auf (den hoffentlich doch noch erscheinenden) deutschen Sammelband gewartet.

Ohne zu viel zu verraten, kann man zumindestens sagen, dass es eine klare thematische Beschäftigung mit der magischen Vergangenheit der Sechsten Welt ist. Natürlich sähe ein Neustart des Crossovers anders aus. Ich hoffe vorallem, dass sie am Ende etwas machen, auf das ich schon ewig gewartet habe. Wie auch immer, jetzt hoffe ich zusätzlich, dass ich das Ende auch zu Gesicht bekomme. :ph34r:

#109 Concrete

Concrete

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 688 Beiträge

Geschrieben 20. März 2010 - 19:23

... aber so richtig angezogen haben die Verkaufszahlen wohl erst mit der Anniversary Edition (im Grunde also mir einem neuen GRW).

Das ist nicht richtig. Sowohl die Fanpro US- als auch die CGL-Auflagen der Grundregelwerke haben sich im Vergleich zur 3. Edition weitaus besser verkauft. Natürlich hat die vollfarbige Edition nochmal eine Schippe drauf gelegt, aber der Support und die Qualität der SR4 Bücher generell sind maßgeblich für den anhaltenden Erfolg der 4. Edition verantwortlich und stellen die Verkaufszahlen frührer Editionen in den Schatten (Ha! Wortspiel!).
I strangled necks of ages with the fabric of new words.
The fires were amazing, why would you put those out?

#110 Nekekami

Nekekami

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.514 Beiträge

Geschrieben 20. März 2010 - 19:25

Deutsche Freelancer gibt es bei SR und BT momentan nicht richtig?
Das ist alles, wenn überhaupt im Moment, reine Übersetzungsarbeit oder?
Mich würde nämlich mal interessieren, ob ähnliche Probleme wie in Ammiland auch in Deutschland auftreten.
GMW40mm für wenn GMV nicht mehr reicht
Zu schade, dass GMV nicht RAW ist, was?

#111 Doc-Byte

Doc-Byte

    Been there, run that.

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 4.680 Beiträge

Geschrieben 20. März 2010 - 19:28

Deutsche Freelancer gibt es bei SR und BT momentan nicht richtig?


Also, zumindesten bei den Coreregelwerken haben noch deutsche Autoren mitgeschrieben.

If you want to take back what they stole
Feed the rage in your heart
Till it's ready to blister.
Now put your gun in your hand
And take it to Mister


#112 Concrete

Concrete

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 688 Beiträge

Geschrieben 20. März 2010 - 19:36

Deutsche Freelancer gibt es bei SR und BT momentan nicht richtig?

Doch gibt es. Für Shadowrun sind es aktuell Lars 'Labrat' Blumenstein, Andreas 'Raben-AAS' Schroth und meiner einer.

Mich würde nämlich mal interessieren, ob ähnliche Probleme wie in Ammiland auch in Deutschland auftreten.

Darauf ein ganz ausdrückliches "Nein, gibt es nicht."
I strangled necks of ages with the fabric of new words.
The fires were amazing, why would you put those out?

#113 Nekekami

Nekekami

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.514 Beiträge

Geschrieben 20. März 2010 - 19:43

Ah, na das ist doch immerhin mal eine Reihe von Antworten, mit denen meiner einer etwas anfangen kann ^^
Mal so nebenbei, wenn CGL SR UND BT macht, haben dann die BT Freelancer ähnliche Probleme?
Ich hab die Frage mal auf dem CBT board gestellt, aber da das ein offizielles Brett ist erwarte ich da keine (ehrliche) antwort.
GMW40mm für wenn GMV nicht mehr reicht
Zu schade, dass GMV nicht RAW ist, was?

#114 Ultra Violet

Ultra Violet

    Kind der Matrix

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.492 Beiträge

Geschrieben 20. März 2010 - 19:49

Sorry aber wenn die Autoren das rechtlich durchsetzen, versetzen sie Shadowrun den Todesstoß! Denn auch die deutschen oder französischen Spielbücher oder sonst eine Übersetzung basieren auf den Ideen und Geschichten der Autoren. Und entziehen die die Rechte sind alle betroffen.

Was ich eher vermute ist das diese Gerüchteschlacht und das Überbrodeln der Gefühle sich kontraproduktiv auf die Rettung von CGL und der SR und BT Werke auswirkt, wenn es so weiter geht haben wir nur noch Verlierer!

Deshalb sollte man doch erstmal ruhig weiter schauen was sich so an der Front entwickelt und nicht von hinten dumm den Dolch zücken. Ich meine auch wenn Topps die Rechte an SR und BT hat, und sie an Pegasus weiter lizensiert, die Rechte an dem geschriebenen Wort haben immer noch die Autoren bis sie durch den Kauf von irgendwem (ob CGL, Topps oder Pegasus) an ihn wandern.

Ich finde die ganze Geschichte eher traurig...

Zur Frage ob deutsche Freelancer an den neuen Büchern beteidigt sind, das ist wohl mit einem klaren JA zu beantworten. Frag mal Raben-ass. :ph34r:
Eingefügtes Bild
Warning: This Ad contains Psychotropic Effects and is highly addictive.

#115 Nekekami

Nekekami

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.514 Beiträge

Geschrieben 20. März 2010 - 19:54

*schultern zuck*
ich kauf den SR4 kram nur, ich seh mir nicht alles an *g*
GMW40mm für wenn GMV nicht mehr reicht
Zu schade, dass GMV nicht RAW ist, was?

#116 Karel

Karel

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.956 Beiträge

Geschrieben 20. März 2010 - 20:02

Ich weiß - das ist egoistisch - aber konnten die mit dem ganzen nicht noch eine Woche warten? - Dann hätte ich mein "Wildwechsel" - jetzt weiß ich noch nicht einmal, ob das Buch womöglich gar nicht mehr an die Einzelhändler ausgeliefert wird (bzw. ausgeliefert werden darf) ...

Benutzer-Avatar: "Kuhle Wampe" by Andreas "AAS" Schroth aus "Werde zu einem Shadowrun Charakter".

 

Shadowhelix  - ein Shadowrun Wiki &
Shadowiki - auch ein Shadowrun Wiki

Besitzer des ldt. "Berlin" (Nr. 341 von 1000), des ldt. "Rhein-Ruhr-Megaplex" (Nr. 126 von 250), des ldt. "Schattenkatalog I" (Nr. 279 von 750), "II" (Nr. 345 von 700) & "III" (194 von 800), "Schattenhandbuch 1" (Nr.1418 von 3000), "2" (2543 von 3000), "3" (925 von 3000), "4" (1029 von 2250), "Schattendossier 1" (798 von 2500), "2" (1802 von 2000)

 

 


#117 Concrete

Concrete

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 688 Beiträge

Geschrieben 20. März 2010 - 20:08

Sorry aber wenn die Autoren das rechtlich durchsetzen, versetzen sie Shadowrun den Todesstoß! Denn auch die deutschen oder französischen Spielbücher oder sonst eine Übersetzung basieren auf den Ideen und Geschichten der Autoren. Und entziehen die die Rechte sind alle betroffen.

Was ich eher vermute ist das diese Gerüchteschlacht und das Überbrodeln der Gefühle sich kontraproduktiv auf die Rettung von CGL und der SR und BT Werke auswirkt, wenn es so weiter geht haben wir nur noch Verlierer!

Deshalb sollte man doch erstmal ruhig weiter schauen was sich so an der Front entwickelt und nicht von hinten dumm den Dolch zücken. Ich meine auch wenn Topps die Rechte an SR und BT hat, und sie an Pegasus weiter lizensiert, die Rechte an dem geschriebenen Wort haben immer noch die Autoren bis sie durch den Kauf von irgendwem (ob CGL, Topps oder Pegasus) an ihn wandern.

Bei allem Respekt und aller Netiquette, aber: Das ist - mit Verlaub - Bullshit.

Nehmen wir Rob Boyle oder Adam Jury - die beiden leben vom Freelancing, Schreiben, Layouten etc. Adam hat sicherlich nicht durch ein "Überbrodeln der Gefühle" gekündigt und Rob als alleinerziehender Vater hat es sich sicher auch verdammt gut überlegt, ob er "dumm den Dolch zückt" und bekannt gibt, seine Tätigkeit als Freelancer für Catalyst einzustellen.
Jeder der betroffenen bzw beteiligten Freelancer hat die individuelle (!) Entscheidung, vom withhold of copyright Gebrauch zu machen, gut überlegt und sicherlich nicht aus einer Laune heraus 'mal eben' getroffen.
I strangled necks of ages with the fabric of new words.
The fires were amazing, why would you put those out?

#118 Tycho

Tycho

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.261 Beiträge

Geschrieben 20. März 2010 - 20:11

Sorry aber wenn die Autoren das rechtlich durchsetzen, versetzen sie Shadowrun den Todesstoß! Denn auch die deutschen oder französischen Spielbücher oder sonst eine Übersetzung basieren auf den Ideen und Geschichten der Autoren. Und entziehen die die Rechte sind alle betroffen.

Was ich eher vermute ist das diese Gerüchteschlacht und das Überbrodeln der Gefühle sich kontraproduktiv auf die Rettung von CGL und der SR und BT Werke auswirkt, wenn es so weiter geht haben wir nur noch Verlierer!

Deshalb sollte man doch erst mal ruhig weiter schauen was sich so an der Front entwickelt und nicht von hinten dumm den Dolch zücken. Ich meine auch wenn Topps die Rechte an SR und BT hat, und sie an Pegasus weiter lizensiert, die Rechte an dem geschriebenen Wort haben immer noch die Autoren bis sie durch den Kauf von irgendwem (ob CGL, Topps oder Pegasus) an ihn wandern.

Ich finde die ganze Geschichte eher traurig...


Kontraproduktiv auf die Rettung ist es definitiv, allerdings frage ich mich langsam ob eine Rettung von CGL für das System überhaupt wünschenswert ist. Fakt ist, etwa die Hälfte der leute die da an arbeiten haben gekündigt. Viele Freelancer sind abgesprungen und sogar so weit rechtlich gegen CGL vorzugehen. Viele haben gesagt (drunter Rob Boyle), sie werden nie mehr für CGL arbeiten werden, auch wenn sie die Lizenz behalten.

Und man muss sich nur mal die Fakten anschauen um zu sehen wie schlimm das ganze steht. Im DS steht, dass einige der Freelancer CGL eine Unterlassungsaufforderung geschickt haben und daher die Bücher nicht mehr verkauft werden dürfen.

In meinen Augen wäre es das beste, wenn die Lizenz schnell an eine neue Firma übergeht. CGL hat mittlerweile soviel verbrannte Erde hinterlassen, da befürchte ich, selbst wenn sie die Lizenz behalten können, es wird am Ende qualitätiv einfach deutlich schlechter werden. Einfach weil ihnen die ganzen Autoren weggelaufen sind und die sicher nicht wiederkommen. Eine neue Firma hat zumindest die Chance, das einige der alten Autoren zurückkommen.

Der Optimalfall wäre meine Meinung nach, wenn Pegasus die Lizenz von CGL übernimmt, der Peter Taylor wohnt sowieso viel näher an Friedberg wie an Seattle. Außerdem fällt dann die ganze Koordination weg und die gefahr auf eine neue Edition ist ziemlich gering bis nicht vorhanden. Schließlich hat man gerade erst viel in SR4 investiert. :ph34r:

Für die deutschen Produkte, vor allem das Wildwechsel, dass ja wohl auch betroffen ist, wird es wohl am besten sein direkt mit den Autoren zu verhandeln und denen die Rechte abzukaufen, ist vermutlich in jedem Falle billiger, als eine gesamte Auflage frisch gedruckter Bücher im Lager vergammeln zu lassen

cya
Tycho

#119 Nekekami

Nekekami

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.514 Beiträge

Geschrieben 20. März 2010 - 20:12

Sorry aber wenn die Autoren das rechtlich durchsetzen, versetzen sie Shadowrun den Todesstoß! Denn auch die deutschen oder französischen Spielbücher oder sonst eine Übersetzung basieren auf den Ideen und Geschichten der Autoren. Und entziehen die die Rechte sind alle betroffen.

Was ich eher vermute ist das diese Gerüchteschlacht und das Überbrodeln der Gefühle sich kontraproduktiv auf die Rettung von CGL und der SR und BT Werke auswirkt, wenn es so weiter geht haben wir nur noch Verlierer!

Deshalb sollte man doch erstmal ruhig weiter schauen was sich so an der Front entwickelt und nicht von hinten dumm den Dolch zücken. Ich meine auch wenn Topps die Rechte an SR und BT hat, und sie an Pegasus weiter lizensiert, die Rechte an dem geschriebenen Wort haben immer noch die Autoren bis sie durch den Kauf von irgendwem (ob CGL, Topps oder Pegasus) an ihn wandern.

Ich finde die ganze Geschichte eher traurig...

Zur Frage ob deutsche Freelancer an den neuen Büchern beteidigt sind, das ist wohl mit einem klaren JA zu beantworten. Frag mal Raben-ass. :ph34r:

Also ich hab grade eine ausgezeichnete Begründung gefunden.
Wenn die Bücher jetzt nicht mehr verkauft werden, dann heisst das, dass CGL kein Geld für die Lizenzverlängerung bekommt.
Wenn sie weiter verkauft werden, dann wird das eingehende Geld mit HOHER Wahrscheinlichkeit EHER in die Lizenz als in die Freelancer gesteckt.
Wenn die Freelancer jetzt also streiken, dann muss CGL ERST ihre Forderungen erfüllen um dann durch erneute Verkäufe an Geld für die Lizenzen zu kommen.
Jedenfalls, wenn CGL sich nicht von irgend jemandem das Geld für die Lizenzen leihen kann. Und selbst wenn sie das können, dann können sie immer noch keine Bücher verkaufen.
Dann müssen sie immer noch erst die Freelancer bezahlen um die wieder verkaufen zu dürfen.
GMW40mm für wenn GMV nicht mehr reicht
Zu schade, dass GMV nicht RAW ist, was?

#120 Doc-Byte

Doc-Byte

    Been there, run that.

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 4.680 Beiträge

Geschrieben 20. März 2010 - 20:23

Der Optimalfall wäre meine Meinung nach, wenn Pegasus die Lizenz von CGL übernimmt, der Peter Taylor wohnt sowieso viel näher an Friedberg wie an Seattle. Außerdem fällt dann die ganze Koordination weg und die gefahr auf eine neue Edition ist ziemlich gering bis nicht vorhanden. Schließlich hat man gerade erst viel in SR4 investiert. :ph34r:


Nee, das halte ich nicht für ne gute Idee. Damit hat sich schon FanPro schwer verhoben.

If you want to take back what they stole
Feed the rage in your heart
Till it's ready to blister.
Now put your gun in your hand
And take it to Mister





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0