Zum Inhalt wechseln


Foto

Technomancer und normales Hacken


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
40 Antworten in diesem Thema

#16 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 15.200 Beiträge

Geschrieben 22. April 2010 - 11:40

right ?

Right !
(bzw er wird es auf seine TM Art machen.Will er es auf Hackerart machen,dann muss er den 2ten Satz Skills lernen.)

der tanzebnde knilch
Wronbg, Medizinmann :)




Hough
Medizinmann

-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

Wenn ich eine generisches Maskuline Form wähle sind alle damit gemeint und alle Inkludiert !

(Arzt ist sowohl männlich als auch weiblich als auch nicht-binär und Transgender)

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#17 TypeRyder

TypeRyder

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 246 Beiträge

Geschrieben 22. April 2010 - 11:42

also ich sehe es glaube ich so wie Ultra Tycho und der tanzebnde knilch da oben ;-)


für mich ist es so : der tm hat die fertigkeit hacken... die zählt für sein bio kom....

will er nun was googeln kann er das auch über das normale kom (das kann jeder depp ohne fertigkeit)
will er aber über das normale kom hacken braucht er noch die fertigkeit hacking ein 2tes mal undzwar für die herkömmliche weise...

right ?

Nein, eben nicht.

Mr. Technomancer kann ohne Probleme auch ein normales Komlink benutzen und damit problemlos auf seine Art (sprich: mit seinen bestehenden Technomancerskills) suchen, editieren, hacken etc. ABER: Er kann sein Wissen im Umgang mit diesem Krempel nicht einfach so an Nicht-Technomancer weitergeben, weil er als Technomancer ein ganz anderes Verständnis von dem Zeug hat. Will er also nur für sich hinwursteln, braucht er die Skills nicht nochmal erlernen. Will er dann aber Computerkurse an der VHS geben, dann muss er das Zeug nochmal "auf die altmodische Weise" lernen, um auch Nicht-Technomancern was beibringen zu können.
Spieleverein Weltenwanderer | Unknown Online?
Eingefügtes Bild
Jabber: typeryder [at] jabber.ccc.de | Public Key

#18 Morrigan

Morrigan

    SL (manchmal), Technomancer, Elfenstraßensamurai, Chaosmagier

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 297 Beiträge

Geschrieben 22. April 2010 - 11:45

auch wenn wir hier längst offtopic sind:
sagen wir so:

die regelpassage ist nciht wirklich eindeutig. Nach Ausschlusslogik (Mathe, Philosophie und Jura) ist das Benutzen von nonTMprogs nicht verboten, sondern lehren, usw.

Wie man das nun handhaben möchte, ist Spielrundenentscheidung. Ich würde einem TM dann einen Riegel vorscheiben wollen, wenn er wirklich damit hacken will und das im großen Maße. bei kleineren Dingen (auch wenn das ne Probe erfordert) würde ich dem TM sagen, ja du darfst das tun.

Wenn der TM aber Leuten das Hacken beibringen will, dann funktioniert das nur, wenn sie auch das Gefühl von Resonanz haben. Er orientiert sich daran und bei den Programmen greift er dann nach den Resonanzlücken und arbeitet damit. Dieses Verständnis kann nie ein nichtresonanzfähiges Wesen verstehen. Das macht es dann unlehrbar. Ein TM der jedoch andauernd auf NonTM sachen benutzt, entfernt sich immer von der Resonanz und wandert zur Dissonaz. Setzt dem ganzen einen rollenspielerischen Riegel vor.

Wenn der TM keine normalen Sachen benutzen dürfte, würde er im Verständnis der MAtrix extrem hinterherhinken. Er könnte keine Programme von Hackern verstehen, da keine Lücken finden und somit auch keinen eigenen Angriff oder Nuke entwickeln. Dem Verbot die normalen Programme nutzen zu dürfen, folgt ein rollenspielerischer Rattenschwanz, der ewig lang ist.

#19 Slyder

Slyder

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.938 Beiträge

Geschrieben 22. April 2010 - 11:54

nicht verbot... sondern einfach die fertigkeiten nochmal haben ... nutzen darf er sie gerne wie jeder normale auch...
ahh gut mein hund hat die kettensäge gefunden......

das problem an euch unsterblichen Steintypen ist, ihr seit unsterblich und aus Stein....

"Automatische Gewehre ? wer benutzt denn Automatische gewehre?"
"ja verflixt unsportlich, das müssen Belgier sein"

#20 Tycho

Tycho

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.261 Beiträge

Geschrieben 22. April 2010 - 11:56

Der Punkt ist einfach, da steht:

Die Skills sind "fundamentally different", wenn sie nur mit dem Lernen unterschieden würden, wäre das alles andere als fundamental verschieden.

Desweiteren würde niemand die Skills doppelt nehmen, einfach weil es total unsinnig wäre und diese Erwähnung würde keinen Sinn machen.
Und der TM kann natürlich ein Kommlink nehmen und es im alltag benutzen, das macht der Sam ja auch und braucht dafür keine Skills. Von daher ist diese Aussage auch kein Beweis für die These das ein Technomancer mit seinen Skills dasselbe machen kann, wie ein Hacker.

Der TM kann normale Geräte nutzen wie jede andere auch, eben mit Skill 0. Oder er kann einfach mit Command einen Befehl das die Geräte geben oder sich bei denen anmelden und mit seinen KF auf die Geräte zugreifen.

Sachen wie Tacsoft, Sensorsoft usw kann auch ein nicht Hacker verwenden, von daher ist es überhaupt kein Problem für einen TM die zu nutzen.

#21 Morrigan

Morrigan

    SL (manchmal), Technomancer, Elfenstraßensamurai, Chaosmagier

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 297 Beiträge

Geschrieben 22. April 2010 - 12:11

Aber warum kann ich sie emulieren? Dafür muss ich sie grundlegend verstehen. Wenn ich sie grundlegend verstehen kann, kann ich sie auch benutzen. Ich will es vlt nicht aber ich könnte. Das ist das Problem im Ganzen, es gibt keinen Grund es nciht benutzen zu können, ausser dass er es nicht mag. DAs mit dem "vollständig anders" ist so das Problem.
Denn wenn es so sein sollte, dass man es nicht benutzten dürfte, hätte man für diese KFs udn so weiter geschrieben, das es auch fürs benutzen bzw. für alle Belange gilt und nicht so umständlich alles mögliche ausgeschlossen.
Da aber offensichtlich ein breiter Interpretationsrahmen besteht, sollte das jede Spielrudne für sich selbst entscheiden und wir bekriegen uns hier nicht weiter.

#22 Eshmael

Eshmael

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.158 Beiträge

Geschrieben 22. April 2010 - 12:14

Tanzt dem Tanzbär zur Seite und umschreibts nochmal anders:

Der TM nutzt eine gänzlich andere Programmiersprache, deren Semanthik und Syntax anders ist als alles was man mit normalen Komlinks benutzen kann.
Wenn er als User dahinter sitzt ist das wurscht, will er hacken weiß er gar nicht was er da tippen muss.

Bsp:
Wer das versteht:
public class Fibonacci {
	public static long fib(int n) {
		if (n <= 1) return n;
		else return fib(n-1) + fib(n-2);
	}

	public static void main(String[] args) {
		int N = Integer.parseInt(args[0]);
		for (int i = 1; i <= N; i++)
			System.out.println(i + ": " + fib(i));
	}

}

Versteht noch lange nicht das:

#!/usr/bin/perl
chomp( my $n = <STDIN> );
fibonacci($n);

sub fibonacci {
my $a = 0;
my $b = 1;
for( 0 .. ($_[0] – 1) ) {
print “$a\n”;
($a, $b) = ($b, ($a + $b));
}
}

und diese zwei Sachen sind nicht komplett verschiedene Schnittstellen die nicht mal mehr auf die selbe Art funktionieren (biologisch <-> technisch), und beide Zitate machen das selbe.

In diesem Sinne
Esh

#23 Morrigan

Morrigan

    SL (manchmal), Technomancer, Elfenstraßensamurai, Chaosmagier

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 297 Beiträge

Geschrieben 22. April 2010 - 12:21

Das beispiel ist bisher super, nur hake ich an der Stelle ein:

Der TM interpretiert das Programm und entwickelt auf der Basis des ursprüglichen Codes seine eigene Form.

da liegt bei mir der flufftechnische Widerspruch.

#24 TypeRyder

TypeRyder

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 246 Beiträge

Geschrieben 22. April 2010 - 12:26

Der Punkt ist einfach, da steht:

Die Skills sind "fundamentally different", wenn sie nur mit dem Lernen unterschieden würden, wäre das alles andere als fundamental verschieden.

Das ist Auslegung von Dir. Laut RAW steht NUR fest, daß Technomancer sich damit schwer tun, andere im Bereich Matrixfertigkeiten zu unterrichten, sofern sie sich die "normale Art, die Dinge zu tun" nicht nochmal separat aneignen. Außerdem steht dort, das ihre Art der Herangehensweise an die Matrix eben anders ist. Kein Wort steht dort davon, daß Technomancer auf einmal zu Technikdummies werden, sobald sie "normale" Elektronik, Software oder Hackingprogramme nutzen. Laut RAW hält sie nichts davon ab, genau das zu tun, OHNE die Skills nochmal zu lernen - sofern sie es überhaupt wollen.

Der TM kann normale Geräte nutzen wie jede andere auch, eben mit Skill 0.

Und genau diese Aussage ist eben NICHT laut RAW belegt, sondern Interpretation. Als solche auch nicht schlimm, aber eben keine 100%ig festgeschriebene Tatsache, als die es hier verkauft werden soll.
Spieleverein Weltenwanderer | Unknown Online?
Eingefügtes Bild
Jabber: typeryder [at] jabber.ccc.de | Public Key

#25 Eshmael

Eshmael

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.158 Beiträge

Geschrieben 22. April 2010 - 12:40

Es wird ja niemand zum Technikdummie nur weil nicht mehr alles Hacken kann.
Desweiteren wissen sie immer noch wie ein Computer funktioniert, und können dieses Wissen auf jedem Rechner nutzen.
Aber ein Programm schreiben oder es ohne ihre eigenen Hilfsmittel verstehen, oder die Wirkung einer Einstellung zu verstehen bleibt ihnen ohne das lernen von mundaner Computerkunst verschlossen, weil
sie normalerweise mit dem Router sprechen damit er nen Port frei macht, und nicht die Firmware anschauen und die Einstellung umschreiben.

Die Grenze ist natürlich sehr fließend, und ich würds wohl im Spiel spontan entscheiden, ob man das von allgemeinem Wissen ableiten kann oder spezielles KnowHow braucht.

#26 Lucifer

Lucifer

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.951 Beiträge

Geschrieben 22. April 2010 - 12:56

Der Unterschied TM-Hacken Normales Hacken sollte schon gravierend sein:

* Der TM hackt inetwa so, wie ein Musiker improvisiert - er verlässt sich auf seine Intuition, sein Harmoniegespür und ein paar erlernte Techniken mit denen er das gestellte Problem löst - und dabei wahrscheinlich immer etwas anders vorgeht.
* Der Hacker/Programmierer erlernt hunderte Befehle und Techniken mit denen er die ihm gestellten Probleme löst. Sein Problemlöseverfahren ist im Prinzip ein immer ähnlicher Ablauf, der zur Routine geworden ist

#27 kueppe

kueppe

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 317 Beiträge

Geschrieben 24. April 2010 - 17:01

Lucifer hat das echt gut zusammengefasst. Ich habe bis zu beginn dieser Debatte gar nicht gewusst/gedacht, dass die Regelstelle die nun schon zu hauf zitiert wurde, sp missverständlich ist. Das man als TM Programme als Inspiration nutzt ist ja was ganz anderes. "Du hast da ein Programm das deiner Waffe sagt wie die funktioniert/ hinzeigt. Warum fragst du die Waffe nicht direkt?"

#28 Mahagon

Mahagon

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 163 Beiträge

Geschrieben 24. April 2010 - 23:22

Ich hab die Regelstelle auch immer so verstanden, das der TM zwar alles Benutzen kann, aber dann sich wohl bei nem Trodennetz für VR so fühlt als würden wir heut an nem 386ger arbeiten. Das einzige wo es dann drum geht, ist ob wer anders nachvollziehen kann ob der Hack durch einen Algorhytmus herkömmlicher Art, oder durch eine Resonanzbegabte Entität gemacht wurde, weil die halt fundamental anders in der Herangehensweise ist. Was denn heißt nen TM hätte es nicht so gern wenn man ihm beim Hacken auf die Finger schaut, weil man dann sehen könnte das er kein Hacker ist.
Ebenso würde ein TM sich nicht um Programiersprachen, Variablendeklaration und Formatierung odr ähnlichem kümmern, sondern einfach sein Gedankenkonstrukt als solches laufen lassen.
Daher würd ich die Skill 0 Sache nur dann wirklich gelten lassen, wenn der TM explizit diesen einfachen Weg nicht gehen will, z.B. um ein Programm zu schreiben, das nicht auf Resonanz basiert, oder z.B. Hacken über nen Befehlsterminal... (Mag zwar echt selten sein, das man noch nen Bildschirm ne Tastatur und Befehle brauch, aber da hat dann der Hacker die Nase vorn, weil die Tastatur kein Hacken über Resonanz zulässt) Was einfach daher kommt, das der TM die Schnittstellen die ein nicht Resonanzbegabter hat, einfach zu langsam findet, und das denken in der Box einer Programmiersprache beschränkt nennen würde.

Und da muss ich Lucifer und kueppe recht geben, das ganze soll sich deutlich unterscheiden, aber dabei ist der TM kein Tech-Dummi, er hat nur ein völlig anderes Verständnis.

#29 Lucifer

Lucifer

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.951 Beiträge

Geschrieben 25. April 2010 - 03:01

iirc betrifft diese TM-sichtweise weder den Umgang mit Hardware - also das Magschloss kurzschließen - noch den Software skill - schließlich haben TMs die möglichkeit einen Quellcode als Wandlungsaufgabe zu schreiben.

#30 Mahagon

Mahagon

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 163 Beiträge

Geschrieben 25. April 2010 - 12:09

Ja aber dieser Quellcode zeigt unweigerlich eine Signatur des TM. Klar geht es schneller besser und einfacher, aber falls der TM das alles nicht haben will, bräuchte er nen zusätzlichen Skill um es auf die alte umständliche Art zu machen.




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0