Zum Inhalt wechseln


Foto

[Aufbau] F.A.Q Im Wandel der Zeiten


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
16 Antworten in diesem Thema

#1 Wandler

Wandler

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.281 Beiträge

Geschrieben 09. Oktober 2010 - 22:35

Ich dachte mir ich sammle die wichtigen Fragen und Anworten mal, da dieses Spiel einfach so unendlich komplex ist, dass es sicher einige freuen wird. Vielleicht schaffe ich es auch das ganze zu Strukturieren. (Ja der Errata ist auch auf der Pegasusseite angegeben ich weiß.) Bitte helft mir Fehler hier auszubessern wenn jemandem welche auffallen. Ich fang auch einfach nur mal an und wenn ich Zeit finde erweitere ich das um Fragen die öfters auftauchen.

  • A - Unterschiede Anfänger/Fortgeschrittenen/Expertenspiel
  • B - Fragen zu Aggressionen/Kriegen/u.ä
  • C - Fragen zur Wirtschaft
  • D - Fragen zu grundlegenden Spielmechanismen
  • E - Frage zu einzelnen Karten
  • F - Erratta

A - Unterschiede Anfänger/Fortgeschrittenen/Expertenspiel
A1, Frage:
Antwort:

B - Fragen zu Aggressionen/Kriegen/u.ä
B1, Frage:
Antwort:

C - Fragen zur Wirtschaft
C1, Frage:Gibt es eine Nonplusultra-Strategie?
Antwort:Nein die gibt es nicht, aber viele Spieler empfehlen es ein durchschnittliches Volk zu spielen. Besonders am Anfang ist dies empfehlenswert um nicht sofort durch Aufstände (Fortgeschrittenspiel/Expertenspiel) lahmgelegt zu werden.

D - Fragen zu grundlegenden Spielmechanismen
D1, Frage: Welche Karten dürfen sofort nach dem Nehmen gespielt werden bzw. wo kommen sie nach dem Ausspielen hin?
Antwort:
  • Wunder werden sofort ohne eine zweite Zivilaktion zu kosten zum Zivilisationsbrett gelegt (=ausgespielt), für den Bau des ersten/zweiten/dritten Teils müssen allerdings jeweils eine Aktion und die jeweiligen Ressourcen eingesetzt werden.
  • Aktionskarten dürfen erst in der nächsten Runde gespielt werden (dies benötigt aber wieder eine Aktion)
  • Anführer dürfen nicht in der ersten Runde gespielt werden, ab der zweiten Runde allerdings sofort (für wieder eine Zivilaktion).
  • Technologien dürfen sofort ausgespielt werden (für eine weitere Zivilaktion). Es empfiehlt sich Technologien mit gleichem Bauwerk (Minen/Farmen/Tempel) auf die vorherige Karte zu legen und zwar so, dass man die vorherige Karte noch sieht, da man auch Gebäude aus älteren Zeitaltern bauen darf/kann.
  • Man darf von jeder Technologie mit gleichem Namen nur 1 Karte nehmen.
  • (Fortgeschrittenenspiel/Expertenspiel) Für Militärkarten stellt sich diese Frage nicht, da immer nur eine als politische Aktion gespielt werden kann und dies wird immer nach dem Auffüllen der Kartenreihe durchgeführt.
D2, Frage: Wohin komme gelbe Spielsteine beim Zerstören eines Gebäudes?
Antwort: Der Arbeiter kommt in den Vorrat der nicht eingesetzten Arbeiter nicht in den gelben Vorrat. (Logik: Das Gebäude brennt ab, die Arbeiter aber überleben)
Geopferte Soldaten landen im gelben Vorrat (Explizites Beispiel dazu auf Seite 9 - Kolonisation von Territorien)

D3, Frage: Wohin kommen blaue Spielsteine bei Verlust, woher kommen sie bei Gewinn (durch Ereignisse/Aggressionen/usw.) - nicht gemeint sind hier Bonussteine durch Wunder, Territorien, Technologien
Antwort: Bei Verlust landen die blauen Spielsteine (außer explizit anders angegeben!) immer im eigenen Vorrat blauer Spielsteine und der Spieler der Spielsteine gewinnt, nimmt diese aus seinem eigenen Vorrat blauer Steine.

D4, Frage: Woher kommen zusätzliche gelbe Spielsteine durch Territorien und wenn ein Gegner einem Einheiten stiehlt?
Antwort: Der Bonus unten auf den Karten mit gelben/blauen Spielsteinen kommt immer aus der Box. Der sofortige Bonus (oben) kommt aus dem eigenen Vorrat. Verliert man das Territorium, muss man sie auch wieder dorthin zurücklegen. Stiehlt ein Gegner dir Einheiten, so stiehlt er sie direkt von deinem Zivilisationsbrett

D5, Frage: Woher werden Militärkarten im Anfänger/Fortgeschrittenen/Expertenspiel gezogen?
Antwort: Vom Militärkartenstapel neben dem Zivilkartenstapel. Karten aus der Antike können nicht gezogen werden, da nur Spielerzahl+2 auf den Stapel der gegenwärtigen Ereignisse kommen. Dieser Stapel ist NICHT mit dem Militärkartenstapel zu verwechseln.

D6, Frage: Welche Karten werden beim Fortgeschrittenen/Expertenspiel abgelegt wenn ein Zeitalter zu Ende geht (die letzte ZivilKarte dieses Zeitalters wird auf die Kartenleiste gelegt)?
Antwort: Nur die Karten des vorhergegangenen Zeitalters. Ende Zeitalter I werden die Karten von Zeitalter A abgelegt. Ende Zeitalter II nur die Karten des Zeitalters I.
Außerdem werden nur folgende Kartentypen abgelegt:
  • Im Bau befindliche Wunder
  • Anführer
  • Handkarten
D7, Frage: Was hat es mit dem Zivilkartenstapel der Antike und dem Auffüllen der Kartenreihe auf sich?
Antwort: In der ersten Runde wird die Kartenreihe nicht aufgefüllt. Allerdings hat der erste Spieler nur 1 Zivilaktion, der Zweite zwei, der Dritte drei und der Vierte vier Zivilaktionen um Karten zu nehmen. Nur der Startspieler füllt EINMAL in Runde zwei die Kartenreihe mit Zivilkarten der Antike auf. Nachdem der Startspieler in Runde 2 dran war, entfernt jeder Spieler zu Beginn seines Zuges je nach Spielerzahl einige Karten und füllt die Kartenreihe mit Karten aus dem aktuellen Zeitalter (beginnend mit Zeitalter I) auf.

D8, Frage: Wie verliert man militärische Stärke?
Antwort: Durch das Opfern von Einheiten um die militärische Stärke kurzfristig zu erhöhen, durch den Rückbbau von militärischen Einheiten in ungenutze Arbeiter und durch Kriege.

D9, Frage: Können militärische Stärkeboni von Arenen/Brot&Spiele/Anführern für die Kolonisation eingesetzt werden?
Antwort: Es können nur Boni aufgewendet werden die explizit für die Kolonisation gelten (Kolonisationsboni/Kartographie/u.ä.)

D10, Frage: Wann kommt es zu einem Aufstand?
Antwort: Wenn es noch unzufriedene Gesichert gibt, die NICHT mit ungenutzten Arbeitern abgedeckt werden können. Die Spielsteine bleiben beim Abdecken immer noch ungenutzte Arbeiter und können daher normal eingesetzt werden. Allerdings muss, man dann aufpassen, dass es nicht zu einem Aufstand kommt.

D11, Frage: Bekomme ich zusätzliche Strafen bei Korruption wenn ich nicht genügend Ressorcen habe (wie z.B. bei Hunger?)
Antwort: Nein.

E - Frage zu einzelnen Karten
E1, Frage: Wie funktioniert die Karte "Einfluss der Bevölkerung"?
Antwort: Zähle die Anzahl deiner gelben Steine, ohne den gelben Vorrat, ziehe 10 ab und du erhältst für jeden Arbeiter dann 2 Kulturpunkte.

E2, Frage: Wunder: Fast-Food Ketten
Antwort: Das "oder" ist als "und" zu lesen. Man kann also für alle Farmen/Minen/militärischen Einheiten und städtischen Gebäude Kulturpunkte erhalten.

E3, Frage: Wunder: Chinesische Mauer
Antwort: Das "und" ist als "sowohl als auch" zu lesen. Jeder Nah und Jeder Fernkämpfer bringt also einen Bonus.

E4, Frage: Ist Anführer: Michelangelo zu stark?
Antwort: Vor allem in Runden mit Neulingen sollte die Karte vorher aus dem Spiel genommen werden. Mit erfahreneren Spielern ist sie allerdings kein Problem mehr, da man (evtl. militärisch) gegen eine Zivilisation mit Michelangelo vorgehen kann.

E5, Frage: Wie funktioniert die Karte Baukunst?
Antwort: Sie reduziert die auf den Karten aufgedruckten Kosten. Dies bedeutet, dass das Ausbauen eines Laboratioriums von Stufe 1 auf 2 nicht weniger kostet, da die Differenz gleich bleibt (die Kostne beider Stufen wurden jeweils um 1 reduziert.

E6, Frage: Anführer:Winston Churchill?
Antwort: Churchill bringt seinen Bonus auch wenn er gerade erst ausgespielt wurde. Er muss also nicht bereits bei der Kriegserklärung ausliegen, es reicht wenn er ausliegt, sobald du dich im Krieg verteidigen musst.

E7, Frage: Anführer:Napoleon kombiniert mit Luftstreitkräften
Antwort: Die Taktikkarte zählt dadurch 4x. (Erst werden Luftstreitkräfte zum Taktikbonus gezählt und dann addiert Napoleon noch einmal den vollen Bonus auf die Taktikkarte)

F - Errata
  • Kultur und Wissenschaftspunkte gehen nur bis 30 (nicht bis 40 wie angegeben)
  • Die Spezialtechnologie "Architektur" des 2. Zeitalters besagt: "Ihre Städtischen Gebäude kosten so viele Rohstoffe weniger, wie Ihre Stufe beträgt. [...]" Das muss stattdessen heißen: "Ihre Städtischen Gebäude der Stufe I kosten 1 Rohstoff weniger. Ihre Städtischen Gebäude der Stufen II und III kosten 2 Rohstoffe weniger.


#2 André Bronswijk

André Bronswijk

    Advanced Member

  • Moderatoren
  • PIPPIPPIP
  • 2.017 Beiträge

Geschrieben 09. Oktober 2010 - 22:43

Schöne Idee, vielen Dank!

Anführer/Aktionskarten dürfen erst in der nächsten Runde gespielt werden (dies benötigt aber wieder eine Aktion)

Das ist falsch, Anführer dürfen auch in derselben Runde gespielt werden. Nur nicht in der ersten Runde.

André Bronswijk
Thygra Spiele

freier Mitarbeiter für Pegasus Spiele


#3 Wandler

Wandler

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.281 Beiträge

Geschrieben 09. Oktober 2010 - 23:41

Danke für den Hinweis.

Ja sooo viel gibts ja bis jetzt nicht hier im Forum zu finden, was auf eine sehr gute Anleitung hindeutet und ich möchte ja nicht alle Threads in diesen kopieren sondern eher grundlegende Probleme die auftreten hier sammlen.

#4 Vincent Darksun

Vincent Darksun

    Advance Gamer

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.213 Beiträge

Geschrieben 10. Oktober 2010 - 16:41

Ich begrüße immer die freundliche Unterstützung von Spielerinnen und Spieler bei solchen Dingen wie F.A.Q. oder empfehlenswerten Errata. Deshalb habe ich diese Thema auch als wichtig deklariert, damit das Thema nicht untergeht.
Vielleicht ist es sogar möglich die hier schon angesprochenen Fragen ins F.A.Q. zu implementieren.

Mit Gruß
Vincent

#5 Wandler

Wandler

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.281 Beiträge

Geschrieben 10. Oktober 2010 - 20:39

Daran habe ich mich eigentlich orientiert. Ich hatte bis jetzt nur leider noch keine Zeit die restlichen Fragen hier einzubauen. Aber die paar Threads möchte ich natürlich noch implementieren.

Edit: Ich glaube ich hab jetzt alle wichtigen Fragen aus diesem Forum eingebaut.

#6 Wandler

Wandler

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.281 Beiträge

Geschrieben 11. Oktober 2010 - 18:26

Wichtige Änderung: Kolonisation ist auch mit Boni möglich. Das Beispiel auf Seite 20 macht es deutlich. Das wurde hier im Forum irgendwo falsch beantwortet, ich habs hier jetzt ausgebessert.

D9, Frage: Können militärische Stärkeboni von Arenen/Brot&Spiele/Anführern für die Kolonisation eingesetzt werden?
Antwort: JA. Beispiel Seite 22 macht es deutlich. Es muss nur mindestens EINE Einheit geopfert werden. Boni durch Karten/Technologien/usw können genutzt werden.

#7 AlexR

AlexR

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 13 Beiträge

Geschrieben 16. Oktober 2010 - 18:57

Wichtige Änderung: Kolonisation ist auch mit Boni möglich. Das Beispiel auf Seite 20 macht es deutlich. Das wurde hier im Forum irgendwo falsch beantwortet, ich habs hier jetzt ausgebessert.

D9, Frage: Können militärische Stärkeboni von Arenen/Brot&Spiele/Anführern für die Kolonisation eingesetzt werden?
Antwort: JA. Beispiel Seite 22 macht es deutlich. Es muss nur mindestens EINE Einheit geopfert werden. Boni durch Karten/Technologien/usw können genutzt werden.


Sorry, aber das ist m.E. nicht richtig, zumindest bzeogen auf die Arenen. Ich weiß nicht, auf welches Beispiel Du Dich beziehst, in meiner Anleitung gibt es weder auf Seite 22 noch auf Seite 20 (20 wird o.g., hier nennst Du Seite 22) ein Beispiel für die Kolonisation. Aber auf Seite 19 wird eindeutig beschrieben, dass nur militärische Einheiten und Kolonisationsboni verwendet werden dürfen. Auch das auf Seite 19 genannte Beispiel lässt keinen anderen Schluss zu. Das Wunder "Koloss" sowie die blauen Karten Kartographie, Navigation, Satelliten werden zwar hier - anders als in der englischen Anleitung - nicht separat genannt, aber das Beispiel nennt die Kartographie. Auch die Boni, die es durch Anführer gibt (James Cook und Dschinigs Kan), werden nicht separat genannt, diese sind aber explizit Kolonisationsboni. Von Arenen u.ä. steht da nichts.

HTH,
Alex

#8 AlexR

AlexR

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 13 Beiträge

Geschrieben 16. Oktober 2010 - 19:02

D2, Frage: Wohin komme gelbe Spielsteine beim Zerstören eines Gebäudes?
Antwort: Der Arbeiter kommt in den Vorrat der nicht eingesetzten Arbeiter nicht in den gelben Vorrat. (Logik: Das Gebäude brennt ab, die Arbeiter aber überleben)
Geopferte Soldaten dürften aus dem selben Grund ebenso im Vorrat nicht eingesetzter Arbeiter landen, auch wenn die Logik (sie sterben?) eher darauf hindeuten würde, dass diese im gelben Vorrat landen. Allerdings wären dann die Kosten fürs Opfern vermutlich ein wenig hoch (Ressourcen/Nahrung/Zivilaktionen/Militäraktionen+Verlust von Militärischer Stärke).


Bzgl. der geopferten Soldaten ist dies nicht richtig: Geopferte Soldaten kommen definitiv in den Gelben Vorrat, s. Seite 19: Zitat :"Wenn Sie ein neues Territorium gewinnen, müssen Sie mindestens 1 Militärische Einheit opfern und die entsprechenden gelben Spielsteine (also mindestens 1) in Ihren Gelben Vorrat zurücklegen."

HTH,
Alex

#9 Wandler

Wandler

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.281 Beiträge

Geschrieben 17. Oktober 2010 - 21:49

Vielen Dank Alex für das Hinweisen auf diese beiden gravierenden Fehler. Das mit den geopferten Soldaten wurde von mir nur aufgrund der anderen Regel geschlussfolgert.

Der Fehler mit dem Nutzen von Boni für die Kolonisation trat bei mir auf, da ich die Karte Kartopgrahie nicht kannte und nur den Beispieltext gelesen hatte. Liest man allerdings die abgedruckte Karte ebenfalls wird auch klar das Boni nicht genutzt werden dürfen, denn auch der militärische Bonus von +1 der Kartographietechnologie wird im Beispiel nicht angeführt.

Verzeiht mir die Fehler ;)

Edit: Bezogen hatte ich mich auf das Beispiel auf Seite 19. Keine Ahnung warum ich oben 20 geschrieben hatte. Aber nun sollte es oben richtig stehen

#10 Motorkopf

Motorkopf

    Spielefreund

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 120 Beiträge

Geschrieben 03. November 2010 - 12:46

Sehr gut, dieses Projekt.

Schau mal auf BGG, da gibt es schon eine englische FAQ. Die dortigen Fragen kannst Du ja größtenteils übernehmen.

.

Viele Grüße

Motorkopf

www.spielefreun.de - Die Seite für alle Spielefreunde! Mit riesigem Munchkin-Bereich!


#11 Wandler

Wandler

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.281 Beiträge

Geschrieben 03. November 2010 - 19:34

Danke für den Tipp! Hoffe ich hab demnächst mal Zeit dafür!

#12 Motorkopf

Motorkopf

    Spielefreund

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 120 Beiträge

Geschrieben 23. März 2011 - 08:59

Geht es mit dieser FAQ jetzt eigentlich irgendwie voran?

Oder muss ich selber mal ran? ;)

.

Viele Grüße

Motorkopf

www.spielefreun.de - Die Seite für alle Spielefreunde! Mit riesigem Munchkin-Bereich!


#13 Wandler

Wandler

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.281 Beiträge

Geschrieben 27. März 2011 - 11:51

Geht es mit dieser FAQ jetzt eigentlich irgendwie voran?

Oder muss ich selber mal ran? ;)

Tut mir leid, ich war jetzt monatelang nicht mehr hier im Forum tätig. Wenn du das Projekt übernehmen könntest, währe das wunderbar. Aufgrund vieler anderer Brettspiele in meiner Sammlung geht das wudnerbare TtA ein bisschen unter.

#14 gracjanski

gracjanski

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 31 Beiträge

Geschrieben 08. Juni 2012 - 22:53

Stiehlt ein Gegner dir Einheiten, so stiehlt er sie direkt von deinem Zivilisationsbrett

ist das wirklich so?
Meine Sammlung: u.a. Thunderstone mit Erweiterungen + Im Wandel der Zeiten

#15 McNat_de

McNat_de

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 24 Beiträge

Geschrieben 25. November 2012 - 23:20

Schöne Idee, vielen Dank!

Anführer/Aktionskarten dürfen erst in der nächsten Runde gespielt werden (dies benötigt aber wieder eine Aktion)

Das ist falsch, Anführer dürfen auch in derselben Runde gespielt werden. Nur nicht in der ersten Runde.


Wenn ich mir aber in der ersten Runde einen Anführer auf die Hand nehmen, was wohl gehen müsste, kostet mich das in der zweiten Runden dann aber eine weitere Aktion, wenn ich den dann rauslege! Muss ich dann rauslegen?




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0