Zum Inhalt wechseln


Foto

Wünsche und Anregungen


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
73 Antworten in diesem Thema

#31 Unisus

Unisus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 367 Beiträge

Geschrieben 10. Oktober 2011 - 17:57

Hallo Taimen

Schön, daß Dir das Spiel soviel Spaß macht. Was genau meinst Du mit "vor Kurzem" und "blitzschnell durchgespielt"?

Das Spiel ist halt (im Gegenteil zu den meisten Pan&Paper-Rollenspielen) auf ein kurzweiliges Spielerlebnis in relativ kleinem zeitlichen Rahmen ausgerichtet - für den durchschnittlichen P6P-Spieler wäre wahrscheinlich die Kampagne 1.DL-Abenteuer - Box - 2.DL-Abenteuer eine einzige Spiele-Session. Quest ist mehr so gedacht, daß man sich, wenn man mal in geselliger Runde zusammen sitzt, ein Abenteuer vornimmt und durchspielt. Bei immer gleichen Leuten hat man damit 6 Spieleabende, an denen dann eventuell auch andere Spiele noch auf den Tisch kommen können.

Wenn man das Spiel einmal durchgespielt hat, dann ist es natürlich schon ein wenig schwierig, die Überraschungen für die Helden-Spieler aufzufrischen, was nötig ist, wenn die gleichen Spieler dazu motiviert werden wollen, mit neuen Helden das Abenteur vielleicht anders zu erleben. Ich bin momentan (immer wieder stückchenweise, hatte noch keine Zeit, das mal konsequent durchzuziehen - aber auch noch keine Notwendigkeit) dabei, die einzelnen Abenteuer so zu bearbeiten, daß die Helden-Spieler nicht automatisch die richtigen Antworten wissen, wenn sie ein zweites Mal in das gleiche Abenteuer ziehen. Z.B. habe ich in dem Abenteuer 3 mal alle Bezüge auf eine bestimmte Farbe herausgesucht (wer das Abenteuer kennt, weiß, worauf ich hinaus will) und in einer Tabelle mit verschiedenen Farben eingetragen - jetzt kann ich die Farbe, die in dem Abenteuer wichtig sein soll, mit einem Würfel bestimmen, und schon ist einer der Punkte des Abenteuers, der im Grunde von den Helden erst herausgefunden werden muß, wieder unbekannt *smile*

Was vielleicht auch mal interessant wäre, wenn man schon kein richtiges Abenteuer selber schreiben will, aus den vorhandenen Elementen etwas zusammen zu schustern. Vielleicht entwickelt ja auch mal jemand einen Abenteuer-Generator, der dann zufällig zusammengestellte Abenteuer ausspuckt, die man zum Zeitvertreib spielen kann. Allerdings wird es da dann eventuell ein wenig an der Stimmung mangeln.

~ ~ ~ lebe heute - oder du lebst nie ~ ~ ~


#32 Taimen

Taimen

    Newbie

  • Prüfung
  • PIP
  • 3 Beiträge

Geschrieben 13. Oktober 2011 - 20:00

Hallo Unisus und tausend Dank für deine schnelle und ausführliche Antwort. Wir hatten sämtliches Material an 3 Spieleabenden durch und ich schätze gerade dieses schnelle Spielerlebnis ohne großes Regelpauken aber mit RPG-Flair! P&P-Spiele habe ich früher gespielt. Inzwischen ist die Zeit dafür nicht mehr da und auch die Spieler sind in alle Winde zerstreut. Bei QUEST kann aber jeder einfach so mal mit einsteigen - großartig!!

Vielen Dank für deine Vorschläge und Anregungen. Wie gesagt, warten wir jetzt mal DER DUNKLE KULT ab....danach werden wir dann halt wohl doch eigene Abenteuer entwerfen müssen (mit dem vorhandenen Material lassen sich viele viele Sachen/Abenteuer/Plots entwerfen!) - oder es gibt dann vielleicht doch von Spielern entworfene Abenteuer, die im Forum zum Download stehen, so wie es im Regelbuch steht...wir sind gespannt!

#33 Ugolgnuzg

Ugolgnuzg

    Questmeister

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 1.003 Beiträge

Geschrieben 15. Oktober 2011 - 18:52

Hallo Taimen,
Du hättest noch das grob ausgearbeitete Abenteuer aus dem Regelheft der 1.Box. (Dieses werde ich nach dem 2.Abenteuer der Box einflechten).
Ich kann noch den Anfang meines "Die Druidin"-Abenteuers anbeiten, an Teil 3+4 arbeite ich definitiv noch und stelle sie ein.

Theoritisch könntest Du auch bei älteren "Wähle selbst" bzw. Der/Das XY der 1000 Gefahren- Büchern (es gab auch D&D Bücher in der Art) einen Abenteuerleitfaden mit Entscheidungshilfen haben, Du mußt nur noch die Bösewichter dazu umsetzen...

#34 Taimen

Taimen

    Newbie

  • Prüfung
  • PIP
  • 3 Beiträge

Geschrieben 16. Oktober 2011 - 14:32

Hallo Ugolgnuzg!

Danke für Deine Tipps. Dein Abenteuer "Die Druidin" haben wir uns heruntergeladen und werden es demnächst spielen. Welches grob ausgearbeitete Abenteuer meinst Du denn genau?

#35 Unisus

Unisus

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 367 Beiträge

Geschrieben 16. Oktober 2011 - 14:44

Ich denke mal, es geht um das Abenteuer, anhand dessen im Regelbuch beschrieben wird, wie man ein eigenes Abenteuer erstellen kann. Das wäre zumindest schonmal in Grundzügen da und müsste nur noch entsprechend verfeinert werden.

~ ~ ~ lebe heute - oder du lebst nie ~ ~ ~


#36 Ugolgnuzg

Ugolgnuzg

    Questmeister

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 1.003 Beiträge

Geschrieben 16. Oktober 2011 - 15:47

Genau,
Ork-Schamane, Schlafzauber, Kloster, Schiff... steht hinten im Regelbuch drinnen.

Für Feedback zu meinem Abenteuer wäre ich SEHR dankbar.

#37 Marc Dragonstorm

Marc Dragonstorm

    Advanced Member

  • Questmeister
  • PIPPIPPIP
  • 45 Beiträge

Geschrieben 30. Oktober 2011 - 21:26

Hallo zusammen,

mal ne Frage, wäre es euch (den offiziellen^^) evtl. möglich eine Vorlage (was die Hintergrundgrafik angeht) für eigene Quests hier im Forum hochzuladen + die ganzen benötigten Symbole? Evtl. auch in veränderter Form und Farbe, damit man die selbstgebauten Abenteuer sofort und deutlich von den offiziellen Abenteuern unterscheiden kann... oder geht das net weil Pegasus kein Material zur Verwendung freigeben will?

#38 Alex

Alex

    Advanced Member

  • Moderatoren
  • PIPPIPPIP
  • 191 Beiträge

Geschrieben 30. Oktober 2011 - 22:48

Ich kläre Mal ab, was möglich ist, das wird jedoch 2-3 Wochen dauern.

Was stellst du dir denn genau unter einer Vorlage vor - außer das sie Rand- und Seitenhintergrund vorgibt?

Viele Grüße,
Alexander
Alexander Dotor
Chefredakteur Quest

#39 Marc Dragonstorm

Marc Dragonstorm

    Advanced Member

  • Questmeister
  • PIPPIPPIP
  • 45 Beiträge

Geschrieben 03. November 2011 - 18:32

Hi Alex,

naja, das mit Hintergrund wäre schonmal etwas;

das Nonplusultra wäre ein Editor der, ähnlich dem Karteneditor, alle Einstellungen was Format, Farben, Position etc. von sich aus anbietet und eine einfache Möglichkeit bietet an den richtigen Stellen Bilder einzufügen.

Das ist allerdings mehr ein Wunschtraum (eben das Nonplusultra^^) und nicht ohne einigem an Arbeit realisierbar - deshalb würde ich es nicht im Traum erwarten.

Realistischer wäre die Möglichkeit, dass ihr die Symbole und Schriftarten zur Verfügung stellt, die man als Grafiken / Schrift in handelsüblichen Textprogrammen (Excel :-) einfach einfügen und positionieren kann.

Artworks wären natürlich hilfreich (z.b. die Grundform der Charakterbilder), um diese selbst kombinieren und verwenden zu können -
aber mit den Symbolen wär ich schon vollauf bedient ;-)

Apropos Charakter - hat es einen Grund dass Tarma als Einzige mit einem anderen Bild auf eurer Homepage vorgestellt wird als sie auf dem Spielematerial hat? fand das ursprüngliche viel schöner :-)

aus euren PDF´s habe ich schon einiges an Symbolen "extrahiert" (die habt ihr netterweise nicht wirklich gesichert ;-), allerdings handelt es sich dabei um die unbeschrifteten Rohformen (Tests ohne Zahlenwerte, Kästchen ohne Kreuze etc);

Zuletzt würde ich mich freuen, wenn ich keinen Ärger bekomme wenn ich Pegasus´ Material benutze und hier in diesem Forum in weiterverarbeiteter Form hochlade;
ich werde es nicht an anderen Stellen im Netz (und auch sonst nirgends) veröffentlichen (Ausnahme evtl. Filehoster, um Bilder bei euch im Forum einzustellen wenn Ihr mir nicht den Speicher dafür stellen wollt :-)

Gruß


Marc

#40 Ugolgnuzg

Ugolgnuzg

    Questmeister

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 1.003 Beiträge

Geschrieben 21. November 2011 - 14:46

Mal etwas konkreter für eine dritte Box. Ohne viel Design-Aufwand oder sogar bei manchen Sachen Druckaufwand (da schon vorhanden) für den Verlag, aber mit Gewinn für uns Quest-Anhänger:

Eine neue Box:

10 Schurken/Fußvolk
Die Räuber als Aufsteller, Räuberschurkenkarte

1 Erzschurke
Räuberveteran
Räuberveteranenkarte (ähnlich wie Ork-Veteran, vielleicht etwas bessere Reichweite)

1 Erzschurke
Räuberhauptmann
Räuberhauptmannaufsteller (Räuber mit Garthelm-Umhang in Schwarz), Räuberhauptmannkarte (Zwitter aus Garthelm-Bewegung und Ork-Hauptmann Fernkampf)
Dunkle Gabe Räuberhauptmann, Tarnung (Shakes & Fidget)

1 Held „Shiuar“, komplett (Held-Aufsteller, Heldenkarte, Angeborene Gabe Karte, Heldenbogen)
Wie aus „Dein Weg ins Abenteuer“ nur in gewohnter Qualität

1 Held „Tarma Tarvikstochter“, komplett (Held-Aufsteller, Heldenkarte, Angeborene Gabe Karte, Heldenbogen)
Wie aus „Dein Weg ins Abenteuer“ nur in gewohnter Qualität

8 Questgegenstände
6x Umhang der Ewigen Wache
1x Besonderer Questgegenstand für Shiuar
1x Besonderer Questgegenstand für Tarma

8 (4) neue Diplomatie-Gaben
4 (2) neue Kampf-Gaben
4 (2) neue Magie-Gaben

12 neue Ausrüstungsgegenstände (bitte ein paar Fernkampf-Waffen und Rüstungen (Lederrüstung, Plattenpanzer))

12 Begleiter:
je 3x Kleiner Golem, Sprechendes Schwert, Schulterdrache und Kobold

Geländeelemente aus „Der Goldene Schädel“:
Thron/Baum, Opferschacht/Stein

Dungeonelemente aus „Der Dunkle Kult“

Abenteuer:
Dein Weg ins Abenteuer (Proben revised für 10'er Würfel)
Abenteuerband 1
Abenteuerband 2
1 neues Bonus Abenteuer

Regeln:
Die Regeln zum Verbesserten Härtebonus aus „Der Dunkle Kult“ und die Regeln zu Begleitern als kleines Handout.

#41 Dragon Knight

Dragon Knight

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 7 Beiträge

Geschrieben 04. Dezember 2011 - 16:12

Wie wäres es den, wenn es thematisch bei einer der Boxen um eine untote Armee geht? Sprich: Skelette, Zombies, Ghoule, Leichnam und co. Als Helden würden sich da Kleriker, Priester und Paladine anbieten. Also Gaben könnte es dann ja sowas wie ein Schalchtgebet geben, oder? So könnte der bleiche König wieder eine Rolle übernehmen, die i-wie passt...

#42 Marc Dragonstorm

Marc Dragonstorm

    Advanced Member

  • Questmeister
  • PIPPIPPIP
  • 45 Beiträge

Geschrieben 04. Dezember 2011 - 19:46

hab ich mir auch schon überlegt; neue Gabengruppe wäre dann "Glaube" ;-)

#43 sniktar

sniktar

    Newbie

  • Questmeister
  • PIP
  • 2 Beiträge

Geschrieben 27. Dezember 2011 - 07:52

Bin Ugnolzugs Meinung und würde mich auch über so eine Box freuen.
Was meiner Gruppe fehlt wären "offizielle" Kampfregeln für Wasser und Schiffsbodenplatten.
Wir haben nämlich einmal probiert zwei Abenteuer auf hoher See zu spielen was leider nicht so ganz funktioniert hat.

#44 Torwächter

Torwächter

    Newbie

  • Questmeister
  • PIP
  • 2 Beiträge

Geschrieben 31. Dezember 2011 - 01:48

Ich würde mir noch einen (oder auch mehr) Helden wünschen, der aus mehr als einer Gaben-Gruppe wählen kann - es müssen nicht alle drei sein, wie bei Shiuar. Dieser Held kann dann auch gerne nur eine schwache angeborene Gabe (oder gar keine) besitzen, schlechtere Startwerte haben oder sonst ein Manko aufweisen.
Als Beispiel könnte ich mir vorstellen: Paladin (Magie&Kampf); Illosionist (Magie&Diplomatie); Söldnerführer (Kampf&Diplomatie)

Gerade wenn die Helden häufiger mal wechseln, finde ich es besser, wenn man darauf flexibel reagieren kann und nicht ganz dumm dasteht, bloß weil der Spieler, der den Krieger gespielt hat, mal nicht da ist oder einen anderen (Nicht-Kämpfer)Charakter ausprobieren möchte.

Alternativ könnte ein Held auch eine angeborene Gabe besitzen, die es ihm erlaubt genau eine Gabe beliebig zu wählen und sie dann anstelle der angeborenen Gabe zu verwenden. So wäre er zu einem gewissen Grad flexibel, aber dennoch nicht zu mächtig.

---

Desweiteren kann ich mich den Wünschen nach mehr Abenteuern nur anschließen. Aber ich weiß, dass man sich sowas auch nicht aus dem Ärmel schüttelt, wenn es halbwegs gut sein soll. Ich schreibe zur Zeit selbst an einem und hoffe, dass mit der Zeit einiges an Fan-Abenteuern zusammenkommen wird.

---

Auch würde ich mich über mehr menschliche Gegner freuen, die man für die eigenen Geschichten universal einsetzen kann: Eben die schon erwähnten Räuber oder auch Gardisten bzw. Söldner und gerne auch ein bis zwei Magier. Orks sind zwar für die Wildnis ganz gut, aber als Gegner in einer menschlichen Siedlung taugen sie nur bedingt (wenn sie diese nicht gerade überfallen), und die Kultisten sind schon wieder zu speziell, um als "Allerweltsgegner" durchzugehen.

#45 indie

indie

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 4 Beiträge

Geschrieben 19. Januar 2012 - 00:51

apropos wünsche: bitte nicht zu "kreativ" sein, ein - im weitesten sinn - mittelalterszenario bzw. entsprechende helden gefallen mir am besten. genauso wie mir kämpfe draussen (auf wiesen, in wäldern und dörfern, an seen usw.) besser gefallen als in dungeons (hin und wieder aber ok). :-)




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0