Zum Inhalt wechseln


Foto

Technomancer / optionale Regel Vernetzt / Formen wie Zauber


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
17 Antworten in diesem Thema

#1 SignalSpirit

SignalSpirit

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 20 Beiträge

Geschrieben 11. Mai 2011 - 15:27

Hallo zusammen,

im Vernetzt gibt es eine optionale Regel, bei der komplexe Formen wie Zauber behandelt werden (=> 3GP bzw. 5Karma / ohne Stufe / (K/2) Schwund bei Anwendung).

Spielt jemand (außer mir) mit dieser Regel?

Wenn ja, wie handhabt ihr passive Formen, wie Schild, Schleicher, Panzerung usw. ?

Leider ist das in der optionalen Regel nicht beschrieben.

Ich sehe da 3 Möglichkeiten:
  • Stufe einmal festlegen und jedes mal, wenn das Programm gebraucht wird (z.B. bei jeden Angriff, gegen den Panzerung gewürfelt wird, jedes Mal, wenn ein Wurf Analyse+Fireall mit dem Schleicher vergleichen wird) ist Schwund fällig.
  • Diese Formen müssen Aufrechterhalten werden => Ablenkung -2 auf alle Proben
  • Die Stufe wird einmal zu Begin des Onlineruns gewählt und es wird einmal Schwund gewürfelt. Danach ist das Programm ohne Abzüge aktiv.

Ich tendiere zu 1.. 2. Würde die Regel unbrauchbar machen, da ein Malus von -6 kein TM wegsteckt und 3. ist nicht brauchbar, da ein TM praktisch immer online ist und damit der "Onlinerun" keinen klaren Beginn oder Ende hat.

#2 Surprise

Surprise

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 489 Beiträge

Geschrieben 11. Mai 2011 - 16:07

Wir nutzen diese Regel nicht mehr, da wir zusätzlich zu dem Problem, dass du gerade hast auch die Probleme mit dem Stufenerhöhen durch improvisieren nicht zu unserer Zufriedenheit lösen konnten und das ewige Schwundwürfeln beim Hacken mit der Zeit auch auf die Nerven geht.

#3 Corn

Corn

    Advanced Chaotic

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 9.014 Beiträge

Geschrieben 05. Juni 2012 - 21:52

da komplexe formen immer "an" sind, würde ich die probe würfeln wenn die form zum einsatz kommt. aber surprise hat recht. wenn man das so alles spielt bedeutet es eine menge würfelei denn in einem matrixkampf muss man bei jedem angriff gegen schwund würfeln :rolleyes:

oh mann ich hab das grad meiner runde vorgeschlagen, weil ich dachte so spare ich extrem viel karma, weil ich praktisch keine einzige komplexe form habe und mir die alle noch kaufen muss... aber das machts ja dann trotzdem wieder extrem kompliziert. außerdem kann man mit der optionalen regel komplexe formen höher als stufe 6 anwenden, was den technomancer noch mehr in ungleichgewicht bringt...

Das Lesen von Rollenspielforen verdirbt den Charakter


#4 Lucifer

Lucifer

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.951 Beiträge

Geschrieben 06. Juni 2012 - 07:40

also mMn ist diese optionale Regel witzlos und störend... aber über 6 kommt man ja mit improvisieren.

#5 Corn

Corn

    Advanced Chaotic

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 9.014 Beiträge

Geschrieben 06. Juni 2012 - 12:03

heißt das als technomancer bin ich irgendwann sowieso der king im netz weil ich meine komplexen formen zwar nur bis 6 steigern darf, aber durch improvisieren sie bis resonanz*2 erhöhen kann?

zum glück gehen proben auf komplexe form+passende fertigkeit und nicht auf komplexe for + resonanz, ansonsten wären technomancer echt absolute matrixgötter...

Das Lesen von Rollenspielforen verdirbt den Charakter


#6 Lucifer

Lucifer

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.951 Beiträge

Geschrieben 06. Juni 2012 - 14:45

ja, das heißt du wirst in 100 JAhren MAtrixgott sein, weil du einfach dein programm auf stufe resonanz*2 improvisierst und grade nicht ohnmächtig wirst vom schwund...

#7 Corn

Corn

    Advanced Chaotic

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 9.014 Beiträge

Geschrieben 06. Juni 2012 - 15:52

sehe ich etwas anders... Schwund widerstehe ich mit resonanz + einem geistigen attribut. wenn ich jetzt über 6 improvisieren wolte, bräuchte ich min. Resonanz 4. Sagen wir ich habe der einfachheithalber das geistige attribut auch auf 4. macht 8 würfel. im schnitt wzischen 2 und 3 erfolgen. Wenn der entzug halbe stufe des programms ist wäre das max. 4 entzug. Was bedeutet, der ist zwar körperlich aber 2-3 wütrfel ich sowieso weg. das kann ich selbst als anfänger mit niedrigen werten ein paar mal machen bevor ich umfalle und habe trotzdem 8 als programmwert (was 2 über maximum für einen hacker ist der nicht an militärische programme gelangt) Die können nicht mal veralten oder von nicht technomancern zum absturz gebracht werden UND ich bekomme noch den technomancer Bonus von +2 auf alle matrixproben. Ergo hab ich so oder so für ein bisschen würfeln und ein paar schadenskästchen werte, die jeden hacker vor neid erblassen lassen...

oder übersehe ich da was?

Das Lesen von Rollenspielforen verdirbt den Charakter


#8 Ultra Violet

Ultra Violet

    Kind der Matrix

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.492 Beiträge

Geschrieben 06. Juni 2012 - 16:57

Erst einmal sind die normalen Regeln genau so wie ihr eure Matrixgötter-Idee beschreibt. Denn hier kann man ganz normal Komplexe Formen lernen (bis zum Resonanzattribut) und diese dann per improvisieren noch bis zum doppelten Resonanzattribut steigern. Kostet halt ordentlich Schwund.
Wobei hier natürlich einige Zusatz-Optionen existieren, die einen Technomancer die Schwundprobe durchaus stark vereinfachen und so mit auch extreme Matrixstufen zulassen.
Voraussetzung hierfür ist ein sehr gnädiger SL und der Zugang zu diesen Optionen und meist dann noch viel Zeit. Zeit ist nämlich der Faktor der einen Technomancer mächtig macht. Hat er Vorbereitungszeit und die nötigen Ressourcen kann ein TM praktisch jedes System der Welt knacken.
Der Zeitfaktor ist aber im Spielalltag oft sehr knapp bemessen und reguliert seinerseits dann auch das Machtpotenzial des Technomancers.
Eingefügtes Bild
Warning: This Ad contains Psychotropic Effects and is highly addictive.

#9 Lucifer

Lucifer

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.951 Beiträge

Geschrieben 06. Juni 2012 - 17:01

Du übersiehst, dass du die form aufrechterhalten musst (mit einem echo wird das einfacher)... das heißt du hast dann zwar ein tolles 8er schleicher mit 10+skill würfeln, aber deine anderen programme (z.B. 4er angriff) sind weitaus weniger wert.

#10 Ultra Violet

Ultra Violet

    Kind der Matrix

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.492 Beiträge

Geschrieben 06. Juni 2012 - 17:46

Auch hierfür gibt es Mechanismen die so etwas übernehmen oder vereinfachen können. Und ich spreche nicht von so einem Durchschnitts-TM, sondern von den allgemeinen Möglichkeiten.
Klar sind einige nicht sofort verfügbar, aber wenn sie es sind, heben sie das gesamte Niveau an.
Eingefügtes Bild
Warning: This Ad contains Psychotropic Effects and is highly addictive.

#11 Corn

Corn

    Advanced Chaotic

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 9.014 Beiträge

Geschrieben 07. Juni 2012 - 11:10

Denn hier kann man ganz normal Komplexe Formen lernen (bis zum Resonanzattribut)



Heißt das mit resonanz 7 oder 8 kann ich komplexe formen auch über 6 steigern? :unsure:

Das Lesen von Rollenspielforen verdirbt den Charakter


#12 Lucifer

Lucifer

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.951 Beiträge

Geschrieben 07. Juni 2012 - 11:45

wenn das richtig ist, dann heißt das wohl ja...

#13 Ultra Violet

Ultra Violet

    Kind der Matrix

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.492 Beiträge

Geschrieben 07. Juni 2012 - 16:09

@Corn
Ja man könnte es, aber es ist nicht wirklich günstig.
Steigerungskosten sind wie bei Wissensfertigkeiten und der Zeitraum ist normalerweise auch nicht kurz.
Wie gesagt hier ist die Grenze das Resonanzattribut, das natürlich als Voraussetzung auch gesteigert werden müsste, welches wiederum bei solchen Stufen Wandlungsgrade als Voraussetung hätte.
Du siehst ein ganzer Rattenschwanz hängt da dran. Aber machbar ist es!
Eingefügtes Bild
Warning: This Ad contains Psychotropic Effects and is highly addictive.

#14 Shogu's_Shadow

Shogu's_Shadow

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 7 Beiträge

Geschrieben 28. Juni 2013 - 12:44


Wenn ja, wie handhabt ihr passive Formen, wie Schild, Schleicher, Panzerung usw. ?

 

Ähm, passiv? Was meinst du damit?



#15 Corn

Corn

    Advanced Chaotic

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 9.014 Beiträge

Geschrieben 06. Juli 2013 - 15:27

passiv meint in dem fall, dass die programme nicht angemacht werden eine bestimmte handlung ausführen (wie angriff, analyse o.ä.) sondern nach aktivierung einfach laufen und nen bonus geben wenn etwas bestimmtes passiert.

 

Inzwischen hab ich mit der hausregel gespielt und es ist eigentlich garnicht so kompliziert. Ich möchte z.B. nen Schleicher haben um einen knoten zu hacken. Ich würfle den schwund nachdem ich die stufe festgelegt habe. Nun habe ich ein laufenden schleicher, bis ich die form deaktiviere oder mich in einen anderen knoten hacken will oder begebe...


Das Lesen von Rollenspielforen verdirbt den Charakter





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0