Zum Inhalt wechseln


Foto

Verständnisfrage Knoten Betreten


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
21 Antworten in diesem Thema

#1 Skkar

Skkar

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 41 Beiträge

Geschrieben 09. Juni 2011 - 13:21

Im SR4 steht auf S.264

„...Wenn man einen Knoten in der Matrix wirklich besuchen will – um einige „Vorort“-Nachforschungen anzustellen, den Knoten zu hacken oder sich einfach mit ein paar anderen Icons zu treffen -, muss man sich in den knoten einloggen. ....

weiter unten auf S.264

Um sich mit einem Knoten zu verbinden.... ...muss eine Subskription verbindung ausgeführt werden. ... ....d.h. man muss sich entweder direkt mit ihm verbinden (über eine kabelverbindung oder innerhalb der gegenseitigen signalreichweite befinden) oder eine Route durch das Matrix Netzwerk aufbauen.

Weiter auf S.270

...Einlogen...
...sie benötigen zudem eine Verbindung zum Gerät.... ....oder eine Routung über andere Geräte vornehmen.


Ich verstehe das jetzt so das ich überall hin eine Subskription verbindung aufbauen kann sollange der Knoten irgendwo in der nähe der WiFi-Matrix ist und über WiFi signale empfangen und Senden kann.
Wenn dem so ist, ist die Signalstufe meines Komlinks solange ich nicht in einer Toten Zone bin aber völlig egal.

Des weiteren habe ich es so verstanden das die Matrixnetze der Megaplexe über Satteliten verbunden sind. So das ich als Rigger der In Hamburg in einem Kaffee sitzt in meine Drohne in Seattle hineinspringen kann ohne Abzüge oder andere Nachteile zu bekommen.

Hab ich das Richtig verstanden. Wenn ja find ich das ganz schön heftig.

#2 Robin van Datahood

Robin van Datahood

    Advanced Member

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 385 Beiträge

Geschrieben 09. Juni 2011 - 21:00

ja ist es

aber mann kann sich ja abschirmen

die Wahrheit ist ein mindestens 4 Dimensionales Gebilde
sie schaut aus allen Blickwinkeln anders aus
die Wenigsten nehmen sich die Zeit um sie von mehreren Seiten zu betrachten
und fast niemand erkennt das Ganze

 

aktuelle Projekte (Liste unvollständig)

Wiener SR Community https://www.facebook...adowrun.in.Wien

Shadowreal - SR LARP https://www.facebook...adowrun.larp.at

Abenteuer im Orient Express - Steampunk Krimi Larp

LARP auf der VIECC ViennaComicCon

 


#3 Skkar

Skkar

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 41 Beiträge

Geschrieben 16. Juni 2011 - 15:08

Danke für die Antwort.

#4 raben-aas

raben-aas

    Andreas AAS Schroth

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 5.208 Beiträge

Geschrieben 07. Juli 2011 - 09:21

Ohne widersprechen zu wollen, aber ... echt? Es gibt in SR4 keinerlei Abzüge auf Ini, wenn ich in der einen Stadt sitze und mental eine Drohne am anderen Ende der Welt steuere?

Ich würde mutmaßen dass hier die Regel des gesunden Menschenverstandes greift und der SL aufgefordert ist einen Malus selbst zu verhängen. Ich verstehe, dass rare Fälle wie jener nicht in Detailregeln abgebildet sind, aber eine verzögerungsfreie Übertragung über Satellit gibt es aus Gründen der Naturgesetze einfach nicht.

Vorschlag (Ideenansatz, unausgegoren) für eine Hausregel: -1 Ini-Durchgang pro Achtel Erdumkreis, wenn 1 ID erreicht ist dann -2 Ini pro weiterem Achtel, wenn Ini dadurch auf Null fällt dann wieder normale Ini, aber nur jede 2. Runde eine Aktion usw.
RABENWELTEN ein Shadowrun4 Blog
RABENART AAS auf Deviantart

#5 Lucifer

Lucifer

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.951 Beiträge

Geschrieben 07. Juli 2011 - 09:24

für Satelitenverbindungen gibt es einen Malus auf Prozessor, aber wenn Glasfaserleitung genutzt wird (gibt ein paar transatlantische) ist kein Malus drin.

#6 Tycho

Tycho

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.261 Beiträge

Geschrieben 07. Juli 2011 - 09:39

Das ist wohl etwas übertrieben, schon heute ist der Geschwindigkeitsunterschied für Datenverkehr um die ganze Welt völlig vernachlässigbar...

es gibt auch nur ein GEO Satellit abzüge, LEO Satelliten geben keinerlei Abzüge.

cya
Tycho

#7 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 14.636 Beiträge

Geschrieben 07. Juli 2011 - 10:34

Ohne widersprechen zu wollen, aber ... echt? Es gibt in SR4 keinerlei Abzüge auf Ini, wenn ich in der einen Stadt sitze und mental eine Drohne am anderen Ende der Welt steuere?

Ich würde mutmaßen dass hier die Regel des gesunden Menschenverstandes greift und der SL aufgefordert ist einen Malus selbst zu verhängen. Ich verstehe, dass rare Fälle wie jener nicht in Detailregeln abgebildet sind, aber eine verzögerungsfreie Übertragung über Satellit gibt es aus Gründen der Naturgesetze einfach nicht.

....

IIRC gab es damals zu SR3 Zeiten Mali bei einer Satellitenverbindung.
Der SL kann ja auch jederzeit einen Malus von -1 bis -3 verhängen. Ich würde das dann Situationsmässig dementsprechend handhaben

Mit Tanz um die 1/2 Welt
Medizinmann

-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

Wenn ich eine generisches Maskuline Form wähle sind alle damit gemeint und alle Inkludiert !

(Arzt ist sowohl männlich als auch weiblich als auch nicht-binär und Transgender)

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#8 Ultra Violet

Ultra Violet

    Kind der Matrix

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.492 Beiträge

Geschrieben 07. Juli 2011 - 16:40

@raben-aas
Gegenfrage: Gibt es einen Abzug, bei Astralreisenden, wenn sie am andern Ende der Welt sind?

Abzüge gibt es erst wenn man die Erde verlässt, d.h. ins Weltall vordringen will.

Wie Tycho schon sagte, das ist heute ja auch kein Problem. Schließlich stehen fast alle Hauptserver des Internets auch in den USA und trotzdem funktioniert dein Internet, so schnell wie es deine Leitung (in SR4 dein Kommlink) hergibt. ;)


Das große Problem liegt an einer anderen Stelle!
Was machst du wenn was schief läuft, du bist schließlich am andern Ende der Erde?
Eingefügtes Bild
Warning: This Ad contains Psychotropic Effects and is highly addictive.

#9 Crazy

Crazy

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 95 Beiträge

Geschrieben 10. Juli 2011 - 14:49

Wie Tycho schon sagte, das ist heute ja auch kein Problem. Schließlich stehen fast alle Hauptserver des Internets auch in den USA und trotzdem funktioniert dein Internet, so schnell wie es deine Leitung (in SR4 dein Kommlink) hergibt. ;)


Des würd ich jetz net so unterschreiben. Wer schonmal nen Shooter von Deutschland aus auf nem amerikanischen Server gespeielt hat weis was ich mein.
Da können gut und gerne mal Latenzen von ca 200ms auftreten. Und wenn des mich als jemand der ja nur mit Maus/Tastatur spielt schon stört/beeinträchtigt
dürfte ein Hacker mit hot-sim der ja wesentlich schneller reagieren könnte als ich da deffinitiv keinen Spaß mit haben.

Natürlich könnte man jetz argumentieren,dass durch Supraleitung und Weiterentlicklung der Glasfaser-technologie deutliche Fortschritte erziehlt worden sind, aber ich wollt jetz nur mal auf den Gegenwartsvergleich eingehen.
Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren.
Benjamin Franklin

#10 Azanael

Azanael

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 258 Beiträge

Geschrieben 28. Oktober 2011 - 11:23

Damit ich keinen neuen Thread aufmachen muss und das Anfangsthema halbwegs passt:
Es ist doch so, dass beide Geräte sich gegenseitig erreichen müssen, um überhaupt eine Verbindung erlangen zu können (weswegen man nicht einfach aus 2km Entfernung das Cyberauge oder die Smartlink des Wachmans hacken kann, wenn diese Geräte eine Signalstufe von 0 haben). Also muss man sich über die verschiedenen anderen Knoten beispielsweise reinhacken und bei denen eine Subskription anlegen (o.g. Beispiel: man geht von seinem Kommlink zu dem des Companions, der sich in die nähe geschlichen hat, von dort aus hackt man sich ins Kommlink des Wachmanns und könnte dann dessen Cyberauge hacken).

Was wäre, wenn dann der Wachmann sein ´link ausschaltet? Gibts einen Auswurfschock für den Hacker, weil er keine Verbindung mehr hat?

Wie wird die Sendeleistung beeinflusst, wenn man sein Comlink im versteckten/passiven Modus hat? kann man dann noch immer den Comlink mit der Subskription nutzen?

#11 Tycho

Tycho

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.261 Beiträge

Geschrieben 28. Oktober 2011 - 12:57

alle aktiven Knoten rerouten automatisch, dafür musst du nix hacken. Also du brauchst im prinzip nur einen aktiven Knoten in reichweite des Auges und schon kannst du von der ganzen Welt drauf zugreifen. Wenns keins gibt kannst du das Kommlink des Typen hacken o.ä. um eine Verbindung zu ermöglichen.

Wenn du mit einem Kommlink verbunden bist und das wird normal ausgeschaltet, dann fährt das runter und dabei wirst du ausgeloggt. Aufwurfschock gibts nur, wenn er das einfach abschlatet, sei es durch Strom entfernen oder mit deiner Knarre draufschießen bis es hinüber ist.

cya

#12 Azanael

Azanael

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 258 Beiträge

Geschrieben 28. Oktober 2011 - 13:06

aber man muss eine subskription aufrechterhalten zu Knoten Z, wenn der Weg zum Cyberauge aufgrund der REichweite vom Hacker darüber laufen muss, oder?

#13 Tycho

Tycho

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.261 Beiträge

Geschrieben 28. Oktober 2011 - 13:22

ne, rerouting braucht keine suscription

#14 Ultra Violet

Ultra Violet

    Kind der Matrix

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.492 Beiträge

Geschrieben 28. Oktober 2011 - 13:41

Das Problem wird eher sein, dass nur ein Vollidiot seine Cyberware im Active Mode laufen lässt. Jeder andere benutzt Passive oder Hidden Modes und da funktioniert, das automatische Rerouting nicht.

Aber man könnte zu dem nächsten offenen Punkt in Reichweite routen und von dort aus dann aktiv hacken. Vorausgesetzt es existiert einer in Reichweite! ^^
Eingefügtes Bild
Warning: This Ad contains Psychotropic Effects and is highly addictive.

#15 Azanael

Azanael

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 258 Beiträge

Geschrieben 28. Oktober 2011 - 14:10

gut, dann möchte ich das Cyberauge von Wachmann X hacken - das kann ich ohne Probleme machen, da er ein verdecktes Kommlink mit einer Signalstufe von 3 hat und in der nähe dutzende andere Knoten sind, selbst wenn ich 20km entfernt bin (und in der Tat genug Knoten vorhanden sind, die mich dorthin routen können) - ist das so korrekt?

Wenn durch einen blöden Zufall der Knoten abgeschalten wird, der die einzige Routing-Stelle zum Knoten X bietet, abgeschalten wird, logge ich mich auch ganz normal aus, oder?

Subskription brauch ich dann nur auf Knoten, auf denen ich aktiv eine Matrixhandlung vollführen möchte?


Sorry für die blöden Fragen, aber trotz lektüre der Bücher ist die Matrix noch immer sehr unklar für mich leider




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0