Zum Inhalt wechseln


Foto

Unterschiede Werwölfe und Werwölfe in der Metalldose


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
14 Antworten in diesem Thema

#1 Cagliostro

Cagliostro

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.567 Beiträge

Geschrieben 19. Juli 2011 - 14:43

Hi.

Ich überlege gebraucht Werwölfe zu kaufen. Oder soll ich doch lieber zur Metalldose greifen? Klar, Dose ist stabil.
Aber gibt es sonst noch Vorteile? Errata eingebaut etc.?

#2 Rilyntar

Rilyntar

    Advanced Member

  • Moderatoren
  • PIPPIPPIP
  • 1.637 Beiträge

Geschrieben 19. Juli 2011 - 18:44

Hmm... Sie bietet mehr Platz für sonstigen Kram und übersteht auch mal ne Wasserdusche. B)
Da auf den Karten nur Ihr Name steh, würde mich ein Errata doch sehr wundern.
Ist also reine Geschmacksache was du nimmst.


Der Mensch vermag auf drei Weisen klug zu handeln.
Durch Nachdenken - das ist die Edelste.
Durch Nachahmen - das ist die Einfachste.
Und durch Erfahrung - das ist die Bitterste.


#3 Cagliostro

Cagliostro

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.567 Beiträge

Geschrieben 20. Juli 2011 - 11:14

Danke

Obwohl meine Frage eh etwas blödsinnig war.
Vincent Darksun verkauft ja Werwölfe von Düsterwald und WvD Neumond, ist ja so oder was anderes als Werwölfe Metalldose. Aber sehe gerade
Werwölfe hat er auch


Edit sagt: Vincent Darksun hat beide verkauft.

#4 alegra24

alegra24

    Newbie

  • Prüfung
  • PIP
  • 2 Beiträge

Geschrieben 03. August 2011 - 15:27

Hi.

Ich überlege gebraucht Werwölfe zu kaufen. Oder soll ich doch lieber zur Metalldose greifen? Klar, Dose ist stabil.
Aber gibt es sonst noch Vorteile? Errata eingebaut etc.?


Hallo hast du inzwischen, dich für das ein oder andere entschieden?
Ist zwar schon eine Weile her, das du nachfragtest, aber ich bin seit heute neu hier und dachte mir frag doch mal nach.

#5 Beezle

Beezle

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 5 Beiträge

Geschrieben 29. Oktober 2011 - 09:04

Ich habe noch die erste Ausgabe von 'Werwölfe' und habe mir jetzt die beiden Erweiterungspacks gekauft ('Kreaturen der Nacht' und 'Filmmonster').

Leider musste ich feststellen dass man die Karten voneinander unterscheiden kann, da bei den Erweiterungspacks ein kleinerer weißer Rand verwendet wird. Das ist natürlich Schade, da es bei Werwölfe so ziemlich das wichtigste ist dass man die Rollen nicht erkennen kann... :(

Jetzt die Frage: Ist in der neuen 'Ultimate Edition' in der Metalldose der Kartenrahmen ebenfalls kleiner? Dann könnte ich ja die kaufen und die alte Version verschenken oder ähnliches.

#6 Beezle

Beezle

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 5 Beiträge

Geschrieben 03. November 2011 - 08:03

Hallo,

Kann niemand meine Frage beantworten?

#7 André Zottmann

André Zottmann

    Advanced Member

  • Moderatoren
  • PIPPIPPIP
  • 2.069 Beiträge

Geschrieben 03. November 2011 - 09:44

Der Redakteur, der Werwölfe für Pegasus betreut, ist zur Zeit in Urlaub, sorry ...
André Zottmann
(geb. Bronswijk)
Thygra Spiele
freier Mitarbeiter für Pegasus Spiele

#8 Beezle

Beezle

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 5 Beiträge

Geschrieben 22. November 2011 - 08:47

Ok, ich war heute bei meinem Händler des Vertrauens:
Leider sind auch die Karten in der Metalldose mit größerem Rand (und auch die Rückseiten-Grafik ist leicht unterschiedlich, auf den Erweiterungskarten ist z.B. der 'Werwolf'-Schriftzug größer).

Damit sind leider die Karten der Erweiterung nicht zusammen mit dem Grundspiel spielbar. :(

Aber vielleicht fällt dem Pegasus-Verlag ja noch eine Lösung dazu ein...

#9 Quirk

Quirk

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 697 Beiträge

Geschrieben 22. November 2011 - 09:04

Wenn du schon bereit wärst, dir die Metalldose neu zu kaufen, dann kann ich dir eine billigere Lösung bieten: Dragon Shield Kartenhüllen für 9 EUR. Nicht nur, dass sie die Rückseite verstecken, sie schützen auch die Karten, wenn man mal am Lagerfeuer oder am Strand oder in einer Schlammgrube spielt. (Zwei von dreien habe ich schon ausprobiert. ;) )

#10 Beezle

Beezle

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 5 Beiträge

Geschrieben 23. November 2011 - 08:57

Wenn du schon bereit wärst, dir die Metalldose neu zu kaufen, dann kann ich dir eine billigere Lösung bieten: Dragon Shield Kartenhüllen für 9 EUR. Nicht nur, dass sie die Rückseite verstecken, sie schützen auch die Karten, wenn man mal am Lagerfeuer oder am Strand oder in einer Schlammgrube spielt. (Zwei von dreien habe ich schon ausprobiert. ;) )


Da habe ich auch schon dran gedacht - ich vermute mal die Japan-Kartengröße (wie z.B. Pokemon) passt da noch besser als die Magic-Kartengröße (ohne Gewähr, hab's noch nicht ausprobiert).
Wäre natürlich trotzdem schön wenn Pegasus etwas dazu sagen könnte...

#11 André Zottmann

André Zottmann

    Advanced Member

  • Moderatoren
  • PIPPIPPIP
  • 2.069 Beiträge

Geschrieben 23. November 2011 - 15:28

Wäre natürlich trotzdem schön wenn Pegasus etwas dazu sagen könnte...

Das wird geschehen, sobald die Sache geklärt werden konnte. Momentan gibt es noch verschiedene denkbare Ursachen, die zur Zeit erforscht werden. Aber man geht der Sache auf den Grund, das kann ich dir versichern.
André Zottmann
(geb. Bronswijk)
Thygra Spiele
freier Mitarbeiter für Pegasus Spiele

#12 Azanael

Azanael

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 258 Beiträge

Geschrieben 03. Januar 2012 - 02:01

Bezüglich Kartenhüllen: Nein, nicht die Japan-Größe nutzen, die sind um ein paar Milimeter zu klein. Ansonsten die "normalen" Trading Card Hüllen mit farbiger Rückseite sind voll und ganz ausreichend und man muss da auch nicht zwangsläufig 9 Euro ausgeben - aber das ist GEschmackssache.

#13 Munchkin1988

Munchkin1988

    Das wahre Genie

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 544 Beiträge

Geschrieben 03. Januar 2012 - 14:21

ein kleiner Einwand.... wenn die Spieler auf die Kartenrücken der Rollenkarten fixiert sind haben sie das Spiel nicht richtig verstanden xD
Wir kämpfen bis die Hölle zufriert........
und dann kämpfen wir auf dem Eis weiter.

#14 André Zottmann

André Zottmann

    Advanced Member

  • Moderatoren
  • PIPPIPPIP
  • 2.069 Beiträge

Geschrieben 03. Januar 2012 - 16:37

Bei der Gelegenheit mal ein Update: Zur Zeit wird mit der Druckerei ausgehandelt, die Karten mit korrigiertem Rand nachzudrucken. Zeitpunkt ist aber noch unklar.
André Zottmann
(geb. Bronswijk)
Thygra Spiele
freier Mitarbeiter für Pegasus Spiele

#15 Beezle

Beezle

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 5 Beiträge

Geschrieben 06. Januar 2012 - 11:24

Hallo Azanael,

Bezüglich Kartenhüllen: Nein, nicht die Japan-Größe nutzen, die sind um ein paar Milimeter zu klein. Ansonsten die "normalen" Trading Card Hüllen mit farbiger Rückseite sind voll und ganz ausreichend und man muss da auch nicht zwangsläufig 9 Euro ausgeben - aber das ist GEschmackssache.


Ich habe mittlerweile Hüllen in Japan-Größe gekauft. Bei mir passen da die Werwolf-Karten rein und der Vorteil ist auch dass man sie dann anschließend leichter in die Metalldose bekommt. :unsure:

@Munchkin1998: Freilich, als echter Gamer schaut man nicht den anderen in die Karten und man ignoriert die ziemlich eindeutigen Kartenränder (besonders auffällig wenn man nur eine der neuen Karten unter die alten Rollen mischt). Doch die Realität sieht vor allem bei 9+ Gelegenheitsspielern anders aus. Es ist nicht einmal laut den Regeln verboten dies zu tun (Das hier ist durchaus möglich und vielleicht sogar ein schöner Bluff in ausweglosen Situationen: "Woher willst Du so genau wissen dass ER ein Werwolf ist?" - "Ich habe seine Karte gesehen.").

Versteht mich nicht falsch, ich liebe dieses Spiel und die Ted Alspach-Variante ist IMHO die Beste. Ich mag auch die Aufmachung von Pegasus-Games - nur Schade um diese Produktionsfehler (den ersten mit den Fehldrucken der Anleitung habt ihr ja vorbildlich behoben).

Euch allen ein erfolgreiches neues Jahr!




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0