Zum Inhalt wechseln


Foto

MR Fall 1


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Eine Antwort in diesem Thema

#1 matzotti

matzotti

    Newbie

  • Prüfung
  • PIP
  • 1 Beiträge

Geschrieben 07. Januar 2012 - 12:14

Haben seit ein paar Tagen MR Fall 1. Die Anleitung ist nicht einfach, aber ich denke wir haben das meiste verstanden und können es auch so umsetzen.
Ein paar Punkte gibt es aber noch zu klären, die meiner Meinung nicht explizit aufgeführt sind.

Thema Zugübersicht:

Ziehen ist klar.

Ausspielen:
es ist nicht erklärt ob man mehrere Hinweise UND ein Ereignis pro Zug spielen darf, oder ob nur eines der beiden erlaubt ist.
Falls beides möglich ist... muss man seine Hinweise zuerst spielen und als zweites das Ereignis, oder ist die Reihenfolge egal, denn es könnte sonst folgende Schwierigkeit geben: Ich komme zum Zug, ziehe ein Karte, spiele ein (weiteres) Opfer aus, ziehe zwei Karten vom Stapel und lege dann 3 Hinweise aus. Diese Hinweise wurden aber durch eine gerade gezogene Karte erst zur dritten ergänzt!! Umgekehrt wäre es so, ich kann die Hinweise nicht spielen, da es erst 2 sind, spiele das Opfer, ziehe zwei Karten vom Stapel und werfe eine Karte weg, da ich die neuen 3 Hinweise erst im nächsten Zug spielen kann.

Thema Tatort: kann ich einen Tatort einer beliebigen Farbe ausspielen, auch wenn das zugerhörige Opfer noch nicht gespielt wurde? Ich nehme an ja, sonst würde nicht auf den Opfer-Karten stehen: " nehmen sie den passenden Tatort, falls im Spiel in ihren Spielbereich".
Aber das ist nicht in der Anleitung definitiv beschrieben, auch nicht, ob ich einen Tatort spielen darf, ohne dass das erste Opfer bereits gespielt wurde. Die "erste-Opfer-Regel" gilt meiner Meinung nach ja nur für Meldungen, ist das so richtig?

Nochmal Tatort: Ich darf mir eine Karte von "Scotland Yard" nehmen und diese auch gleich spielen. Was bedeutet das für einen genommenen Hinweis. Darf ich den nur einzeln spielen (nur möglich falls bereits eine Meldung dieser Farbe gespielt), oder darf ich diese Karte zusammen mit 2 weiteren von meiner Hand als neue Meldung spielen? Laut Anleitung heißt es: "Sie dürfen die ausgewählte Karte sofort spielen", würde bedeuten, ich darf NICHT 3 Hinweise spielen.

Die Ereignisse "Polizeipräsident..." und "der Ripper schlägt zu" können auch "abgelegt" (bei Scotland Yard) ohne gespielt zu werden?
Wenn Sie gespielt werden muss trotzdem noch eine Karte abgelegt werden?

Kann ich (theoretisch) auch die Karte "der Ripper entkommt" ablegen (Scotland Yard)? wird wohl nur dann vorkommen, wenn die 5 Opfer noch nicht gespielt sind, ich meine vorletzte Karte spiele und die "Ripper-Karte" meine letzte ist.

Danke für Eure Antworten schon im voraus.

#2 André Zottmann

André Zottmann

    Advanced Member

  • Moderatoren
  • PIPPIPPIP
  • 2.069 Beiträge

Geschrieben 07. Januar 2012 - 14:23

Hallo! Schau am besten zuerst mal nach, ob du die aktuelle Regelversion in deinem Spiel hast. Diese kannst du runterladen: Link

Ausspielen:
es ist nicht erklärt ob man mehrere Hinweise UND ein Ereignis pro Zug spielen darf, oder ob nur eines der beiden erlaubt ist.
Falls beides möglich ist... muss man seine Hinweise zuerst spielen und als zweites das Ereignis, oder ist die Reihenfolge egal, denn es könnte sonst folgende Schwierigkeit geben: Ich komme zum Zug, ziehe ein Karte, spiele ein (weiteres) Opfer aus, ziehe zwei Karten vom Stapel und lege dann 3 Hinweise aus. Diese Hinweise wurden aber durch eine gerade gezogene Karte erst zur dritten ergänzt!! Umgekehrt wäre es so, ich kann die Hinweise nicht spielen, da es erst 2 sind, spiele das Opfer, ziehe zwei Karten vom Stapel und werfe eine Karte weg, da ich die neuen 3 Hinweise erst im nächsten Zug spielen kann.

Du darfst sowohl mehrere Hinweise als auch ein Ereignis in deinem Zug ausspielen. Wäre es anders, müsste das explizit in der Anleitung stehen. Die Reihenfolge kannst du frei wählen. Auch hier gilt, es müsste in der Anleitung stehen, wenn es eine Einschränkung gäbe.

Thema Tatort: kann ich einen Tatort einer beliebigen Farbe ausspielen, auch wenn das zugerhörige Opfer noch nicht gespielt wurde? Ich nehme an ja, sonst würde nicht auf den Opfer-Karten stehen: " nehmen sie den passenden Tatort, falls im Spiel in ihren Spielbereich".
Aber das ist nicht in der Anleitung definitiv beschrieben, auch nicht, ob ich einen Tatort spielen darf, ohne dass das erste Opfer bereits gespielt wurde. Die "erste-Opfer-Regel" gilt meiner Meinung nach ja nur für Meldungen, ist das so richtig?

Du kannst einen Tatort ohne Opfer spielen. Warum auch nicht? In der Anleitung steht ja nicht, dass du es NICHT darfst!

Nochmal Tatort: Ich darf mir eine Karte von "Scotland Yard" nehmen und diese auch gleich spielen. Was bedeutet das für einen genommenen Hinweis. Darf ich den nur einzeln spielen (nur möglich falls bereits eine Meldung dieser Farbe gespielt), oder darf ich diese Karte zusammen mit 2 weiteren von meiner Hand als neue Meldung spielen? Laut Anleitung heißt es: "Sie dürfen die ausgewählte Karte sofort spielen", würde bedeuten, ich darf NICHT 3 Hinweise spielen.

Doch, natürlich darfst du 3 Hinweise spielen. Du MUSST die Karte ja nicht sofort spielen, sondern darfst sie auch auf die Hand nehmen. Und von der Hand kannst du 3 Hinweise gemeinsam melden, siehe oben. Der Hinweis auf dem Tatort soll vor allem klarmachen, dass du auch ein Ereignis spielen darfst, obwohl du schon den Tatort gespielt hast.

Die Ereignisse "Polizeipräsident..." und "der Ripper schlägt zu" können auch "abgelegt" (bei Scotland Yard) ohne gespielt zu werden?

Ja. Wäre es nicht erlaubt, müsste es explizit in der Anleitung stehen.

Wenn Sie gespielt werden muss trotzdem noch eine Karte abgelegt werden?

Ja. Der Schritt "Ablegen" ist zwingend und kommt erst nach dem Schritt "Ausspielen". Wenn du eine Karte ausspielst und sie danach nach Scotland Yard legst, bist du ja noch gar nicht in deinem Schritt "Ablegen". Also musst du trotzdem noch eine Karte ablegen.

Kann ich (theoretisch) auch die Karte "der Ripper entkommt" ablegen (Scotland Yard)? wird wohl nur dann vorkommen, wenn die 5 Opfer noch nicht gespielt sind, ich meine vorletzte Karte spiele und die "Ripper-Karte" meine letzte ist.

Ja, siehe oben. Wäre es verboten, müsste es in der Anleitung stehen.

Generell gilt: Du solltest keine Dinge in Regeln hinein interpretieren, die nicht drinstehen, dann klären sich die meisten Fragen von alleine. ;)
André Zottmann
(geb. Bronswijk)
Thygra Spiele
freier Mitarbeiter für Pegasus Spiele




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0