Zum Inhalt wechseln


Foto

Wieviel magiebegabte Metamenschen


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
59 Antworten in diesem Thema

#1 Jackie

Jackie

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 11 Beiträge

Geschrieben 09. September 2012 - 10:04

Vielleicht kann mir jemand helfen. Ich meine irgendwo gäbe es eine Angebe zur Ungefähren größe der Magischbegabten Population bei Shadowrun.
Mich interessiert 1. Wieviel magisch erwachte gibt es? 2. Wieviel Initiaten gibt es? Und wie sind ca. die magischen Gerade verteilt, dass heißt wieviele Initiaten einen bestimmen Grades gibt es? Natürlich ist mir klar das es sich bei den Antworten nur um ungefähre Schätzungen handeln kann. Allerdings wäre es für mich sehr hilfreich wenn sich ein paar von euch dazu äußern könnten :)

#2 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 14.251 Beiträge

Geschrieben 09. September 2012 - 10:15

Offizielle Daten :
1% der Menscheit ist Erwacht
>50 % davon sind Adepten & mystische Adepten
< 50 % sind Magier
bei den Erwachten ist alles dabei; vom Spökenkieker oder jemandem der nur ein Spellknack hat (der nur einen einzigen Zauber kann) Über den Magier mit MAG 3 und Skill 3 bis hin zum Naturtalent (MAG 6) und noch weiter zum Initiaten.
(Ach Ja und 2% der Menschheit ist geSURGEt, aber das ist für die Frage nicht ganz so wichtig SURGE =/= Erwacht )
So, zu den Initiaten ;da kommt es vor allem auf die Tradition und Den lebensstil an .
LOG basierte Traditionen, die in Unis gelehrt werden (Hermetische Magier oder von Konzernschulen)haben öfters und höhere Initiatengrade als extrem seltene "WullaWulla"-Traditionen
da gibt es keine offizielle Zahlen

der zu WullaWulla tanzt
Medizinmann

Bearbeitet von Medizinmann, 09. September 2012 - 10:16 .

-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

 

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#3 Irian

Irian

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 414 Beiträge

Geschrieben 09. September 2012 - 10:37

Rein regeltechnisch gibt es nicht viel, was die Theorie, dass Log-basierte Traditionen öfter initiieren, unterstützt. Es kostet effektiv nur Karma, keine Ausbildung, d.h. jeder Depp kann es. Magische Gruppen? Kann man auch problemlos außerhalb finden.

Ich bezweifle nicht, dass es mehr Log-basierte Magier gibt - wenn man Universitäten, etc. hat, kommt es ganz natürlich, dass da die meisten landen - aber dass in Prozent davon mehr initiieren ist erstmal so von den Regeln nicht gedeckt, oder?

#4 Jackie

Jackie

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 11 Beiträge

Geschrieben 09. September 2012 - 10:39

@Medizinmann: Vielen Dank für die schnelle Antwort! Ich dachte es gäbe irgendwo noch eine ofizielle Zahl wievile von den 1% noch ein Magieattribut über 3 haben.. aber vielleicht phatasiere ich auch nur ;)



Offizielle Daten :
1% der Menscheit ist Erwacht
>50 % davon sind Adepten & mystische Adepten
< 50 % sind Magier
bei den Erwachten ist alles dabei; vom Spökenkieker oder jemandem der nur ein Spellknack hat (der nur einen einzigen Zauber kann) Über den Magier mit MAG 3 und Skill 3 bis hin zum Naturtalent (MAG 6) und noch weiter zum Initiaten.
(Ach Ja und 2% der Menschheit ist geSURGEt, aber das ist für die Frage nicht ganz so wichtig SURGE =/= Erwacht )
So, zu den Initiaten ;da kommt es vor allem auf die Tradition und Den lebensstil an .
LOG basierte Traditionen, die in Unis gelehrt werden (Hermetische Magier oder von Konzernschulen)haben öfters und höhere Initiatengrade als extrem seltene "WullaWulla"-Traditionen
da gibt es keine offizielle Zahlen

der zu WullaWulla tanzt
Medizinmann



#5 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 14.251 Beiträge

Geschrieben 09. September 2012 - 10:48

aber dass in Prozent davon mehr initiieren ist erstmal so von den Regeln nicht gedeckt, oder?
nicht in den Regeln .Wohl aber in der inherenten Spielweltlogik.
Grössere,weitverbreitete Traditionen die professionell ihre Magischen Schüler ausbilden, erhöhen einfach die Chancen erheblich ,dort Initiaten zu finden. Ich sag/schreib ja auch nicht, das es unter den seltenen "Wulla-Wulla" Traditionen (und damit meine Ich nicht den Schamanismus ,der dürfte zuindest in Nordamerika fast so weit verbreitet sein wie der Hermetismus)keine initiaten zu finden sind, es sind nur (ImO) erheblich weniger
nicht nur in Anzahl sondern auch
l gesehen
und zu den Traditionen :
Ich schätze das > 1/4 Hermetiker
< 1/4 Schamanen
< 1/4 WuJen sind
und das letzte Viertel teilen sich die anderen Traditionen
aber das ist meine eigene Einschätzung,nix offizielles
@Jackies Frage
Nope, da gibts keine Zahlen, jedenfalls kann Ich mich nicht dran erinnern

mit Tanz im 4/4 Takt
Medizinmann

Bearbeitet von Medizinmann, 09. September 2012 - 10:49 .

-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

 

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#6 Jackie

Jackie

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 11 Beiträge

Geschrieben 09. September 2012 - 10:57

Mal eien Frage sollte nicht auch ein Magier mit Magieatribut 3 hat initieren können?
Das heißt mehr Initiaten bei einem geringen Teil an MEtamenschen mit einem Magieattribut über 6 oder?

#7 Irian

Irian

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 414 Beiträge

Geschrieben 09. September 2012 - 11:57

nicht in den Regeln .Wohl aber in der inherenten Spielweltlogik.

Bin ich jetzt spontan eben nicht soooo sicher. Ob ein Schamane im Hinterhof initiert oder ein Professor an ner Uni macht erstmal keinen Unterschied, für beide ist es exakt gleich schwierig, es gibt ziemlich wenig, was sein Umfeld tun kann, um es ihm zu erleichtern. Das einzige, was dem Professor evtl. hilft, ist die Tatsache, dass er mehr Leute findet, die potentiell mit ihm eine magische Gruppe bilden und so die Initiation über eine Gruppeninitiation erleichtern.

Wie gesagt, wenn man von absoluten Zahlen redet, klar, dann sind Log-Traditionen sicherlich am weitesten verbreitet - außer vielleicht im asiatischen Raum - und damit gibt es dort auch - absolut - die meisten Initiaten, aber die Frage ist, wie viele es in Prozent sind.

Mal eien Frage sollte nicht auch ein Magier mit Magieatribut 3 hat initieren können?

Du kannst auch mit einem Magieattribut von 1 initieren. Aber wenn du weniger begabt bist oder dich weniger anstrengst, dürfte halt die Wahrscheinlichkeit, dass du initierst, kleiner sein, denn du stößt ja an keine Grenze mit deinen Fähigkeiten, sondern könntest sie erstmal völlig normal ausbauen. Klar, es geht und es werden sicherlich auch manche tun, aber vermutlich(!) werden weniger mit Magie 3 initiieren als mit Magie 5-6.

#8 Corn

Corn

    Advanced Chaotic

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 9.031 Beiträge

Geschrieben 09. September 2012 - 19:23

klar denn es ist ja billiger magie auf 2 zu steigern als zu initiieren, danach ist es allerdings abwechselnd, was günstiger ist, magie steigern oder initiieren... :ph34r:

Lustig ist eigentlich, dass es vor 2064 viel mehr magiebegabte mit magie 6 gab als mit magie <6 ;)

Das Lesen von Rollenspielforen verdirbt den Charakter


#9 Ultra Violet

Ultra Violet

    Kind der Matrix

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.492 Beiträge

Geschrieben 14. September 2012 - 10:27

Ich denke auch das fast jeder Magiebegabte in seinem Leben irgendwann ein Initiat wird, der Eine früher als der Andere, aber Initiationen sind nicht so schwierig. Es gibt auch genügend persönliches und wirtschaftliches Interesse daran.
Aber um Medizinmanns Zahlen aufzunehmen (die durchaus richtig sind), muss ich noch dazu geben, auch Verrückte, also Metamenschen die mit ihrem Erwachen nicht klar kommen und durchdrehen, und auch magische Bedrohungen (wie Insektenschamanen usw.) fallen in diese 1%, was den Umfang der kontrolliert und geschult handelnden Magier sehr viel kleiner werden lässt.
Doch muss man hier auch sagen das in den Schatten also als Shadowrunner, sich mehr magisch Begabte tummeln als im normalen Alltagsleben. Es gibt auch noch Orte auf der Welt wo die Konzentration der Magiebegabten noch weitaus höher liegt, andern Orts liegt sie dafür eben dann wieder darunter... Nur um mal zu erklären warum es Runnerteams oder Sicherheitspersonal gibt wo mehrere Magier und Adepten sind.
Ach und der Anteil der Bevölkerung ist Weltweit auch noch angestiegen, denn neben Metamenschen, sind jetzt auch Sapiente Critter, Gestaltenwandler und Geister usw. anerkannte Bürger und diese sind meist sehr stark magisch Begabt, somit wird die Statistik wirklich nur für Metamenschen zählen, aber nicht mehr für die Bevölkerung einer Region.
In wie fern der Hallische Komet diese Zahlen auch noch modifiziert hat ist nicht bekannt, aber 2% der Weltbevölkerung mutierten, darunter viele geringe magische Effekte, aber auch Dinge wie das Drake-Phänomen. Wie die Infizierte zählen ist auch bisher nicht erwähnt, sind sie noch Metamenschen im statistischem Sinne oder gelten sie für die Statistik als Paracritter?

Die höhe des Initiatengrades ist wieder ein ganz anderes Thema. Hier kommt es individuell drauf an wo hin derjenige will. Offiziell sind schon einige hohe Initiaten bekannt, also zweistellige Initiatengrade, aber das ist auch schon die Weltoberliga...
Der Durchschnitt wird wohl bei Grad 1-3 liegen, wobei ich persönlich (also ohne offizielle Unterstützung) sagen würde, der Grad kommt auch mit dem Alter. Je länger jemand mit der Magie lebt und sie ausübt um so wahrscheinlicher ist es höhere Ebenen und Tricks sich anzueignen. Daher könnte man grob auch am Alter eines Magiers abschätzen wie wahrscheinlich dieser ein Initiat ist (aber Vorsicht, hier gibt es genügend Ausnahmen, somit wirklich keine echte Regel). Soll nur einen Zusammenhang darstellen zwischen Karma als Lebenserfahrung. Denn es Kostet Karma Initiat zu werden, d.h. Lebenszeit und Erfahrung.

Auf jeden Fall ist klar das ein Initiatengrad der Karriere förderlich ist. B)
Eingefügtes Bild
Warning: This Ad contains Psychotropic Effects and is highly addictive.

#10 Corn

Corn

    Advanced Chaotic

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 9.031 Beiträge

Geschrieben 14. September 2012 - 11:53

wo wir grad bei weltbevölkerung und prozenten sind: Gibt es irgendwo zahlen wo groß diese weltbevölkerung 2070+ eigentlich ist und, was UV schon angedeutet hat, wer nun alles zur bevölkerung gehört und wer als tier nunmal nicht mitgezählt wird? Ist ja für die rage wieviele Magiebegabte gibt es nicht grad uninteressant zu wissen.

Das Lesen von Rollenspielforen verdirbt den Charakter


#11 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 14.251 Beiträge

Geschrieben 14. September 2012 - 12:29

in irgendeinem Forum hatten wir uns darüber unterhalten .Ich hatte 5 Milliarden geschätzt und irgendjemand hat alle Länder aus dem 6te Welt Almanach durchgezählt und kam auf >5 Mia.Mit den ungenannten Ländern etc. kamen wir auf 5,5-6 Mia Metamenschen Weltweit

HokaHow
Medizinmann

-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

 

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#12 gunware

gunware

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 550 Beiträge

Geschrieben 14. September 2012 - 13:05

Das heißt ungefähr 60 Mio und davon ca. 20 bis 30 Millionen Magier? Das heißt ungefähr mehr als es heutzutage Schweden, Finnen und Norweger zusammen gibt?
Ich bin der letzte Schrei der Evolution. Als sie mich erschaffen hatte, schrie sie: "Oh Gott, was habe ich denn gemacht?!"

#13 Corn

Corn

    Advanced Chaotic

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 9.031 Beiträge

Geschrieben 14. September 2012 - 13:56

5miiliarden? Ist das nicht ganz schön tiefgegriffen?
Wenn man einige Länder nimmt und deren Einwohnerzahlen heute betrachtet und die letzten zahlen dann in Sr betrachtet, so hat der Nordamerikanische kontinent heute mit USA+Kanada ca. 350millionen bewohner) in Sr wenn man die NAN, Tir, UCAS und Cas zusammen zählt (wobei einige der angaben noch aus den 60ern stammen) kommtman auf 322+ millionen. Das ist zwar weniger als heute aber das ist gerade mal ein rückgang um die bewohner kanadas auf einem gesamten Kontinent.
In der ADL zählen wir angeblich fast 100millionen, das wäre ein plus von 20 millionen (was fast den rückgang in Nordamerika aufwiegt).
Laut Shadowiki hat der kontinent Afrika 1,345 milliarden bewohner (was gut 400millionen mehr sind als heute)
usw.

Da wir heute an der 7milliardenmake kratzen, glaube ich kaum das 5milliarden für 2070+ viel zu tief geschätzt ist.

Das Lesen von Rollenspielforen verdirbt den Charakter


#14 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 14.251 Beiträge

Geschrieben 14. September 2012 - 15:14

Ist das nicht ganz schön tiefgegriffen?
vergiss nicht das Vitas gewütet hat
die beiden Wellen haben zusammen ca 30-35 % der Weltbevölkerung getötet.
http://www.shadowiki.de/Vitas
Dann die ganzen Kriege (Eurokriege,Amazonien,NAN Befreiung,etc)die ganzen NAN sind fast relativ leer,also verglichen zu den heutigen USA, in Afrika hat Vitas besonders stark gewütet, In China herrscht seit Jahrzehnten vielfacher Bürgekrieg....
Auf der anderen Seite hat man vergessen wie schnell sich Orks vermehren....
Ich wäre auch über ein Ergebnis von 6-7 Mia (davon 1 Mia Orkse ) nicht überrascht
Das aber nur Nebenbei


HokaHey
Medizinmann

Bearbeitet von Medizinmann, 14. September 2012 - 15:17 .

-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

 

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#15 Corn

Corn

    Advanced Chaotic

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 9.031 Beiträge

Geschrieben 14. September 2012 - 15:51

habe ich nicht vergessen. Ganz im gegenteil, die von mir genannten zahlen sind zahlen aus den 2060ern, was eindeutig weit nach vitas liegt. Was bedeutet, dass die von dir genannten konflikte und seuchen zum großteil durch bevölkerungswachstum kompensiert wurden und nun die bevölkerung wie heutzutage weiter wächst. Hinzu kommt, dass die Gesundheitssysteme bzw. medizinische möglichkeiten in einem maße besser geworden sind, die sich mit heute kaum vergleichen lassen. Wenn ich schätzen müsste bewegen wir uns 2070+ damit bei einer weltbevölkerung mit min. 7 eher sogar schon 8 milliarden. (wieviel davon orks sind könnte man vielleicht durch ausrechnen der % angaben zu den meisten staaten extrapolieren) Damit reden wir nämlich von 140-160 millionen magiebegabten weltweit (so wie die auflistungen aussehen meist ohne inteligennte critter) was doch einen deutlichen unterschied zu 60millionen von gunware erwähnten macht.

Hinzu käme soga noch dass ja nach der Zyklus Theorie die Magiebegabten sowieso im Laufe der zeit zunehmen müssten und wir somit einen langsamen anstiegt verzeichnen müssten. Da seit dem erwachen erst etwas über 60 Jahre vergangen sind kann das noch icht so viel sein (dank dem Kometen gab es aber trotzdem einen kleinen sprung) was aber bedeuten würde das 2% vielleicht sogar zu tief gegriffen sind.

Das Lesen von Rollenspielforen verdirbt den Charakter





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0