Zum Inhalt wechseln


Foto

Weg des Adepten


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
32 Antworten in diesem Thema

#31 TwistedMinds

TwistedMinds

    o_O

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 1.668 Beiträge

Geschrieben 13. November 2017 - 08:01

Mein Kommentar dazu, ja es kann seine Interpretation für sich sein, trotzdem wird der nicht als offizieller Weg anerkannt werden.

 

o.O Wurde das mal irgendwo angesprochen? Ich glaube, das war nie der Anspruch..



#32 Arlecchino

Arlecchino

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.628 Beiträge

Geschrieben 14. November 2017 - 14:04

Über die Zusammenstellung der Kräft kann man trefflich streiten. Im Detail gehe ich das nochmal mit meinem Mit-SL durch und lege ihn diesen Fred vro, damit wir auf dem gleichen Wissensstand sind. Daher danke erstmal für den Input.

 

Die Beschreibung des Weges, also Schmerz als Konzept möchte ich mich nicht auf buddistisch, christlich, paganistisch, etc. festlegen, da es meinem SR widerspricht. Selten ist ein Pfad genau einer Religion zugeordnet. Gerade Leiden ist sehr universel. In Indien gibt es einen Mann, der seit ca. 40 Jahren seine rechten Arm hochhält, bei den Christen ist die Geißelung gang und gebe gewesen und im schamanischen gibt es Berichte von absichtlichen Verstümmelungen um Erleuchtung zu erhalten, um nur ein paar Beispiele zu nennen. Da möchte ich gerne die Interpretaion dem Spieler überlassen, ob es jetzt Leiden am Kreuz sein soll, oder die Peitsche der Domina ;)


"Was ohne Beleg behauptet werden kann, kann auch ohne Beleg verworfen werden." - Christopher Hitchens


#33 TwistedMinds

TwistedMinds

    o_O

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 1.668 Beiträge

Geschrieben 15. November 2017 - 07:48

Jo, hatte ich auch so verstanden. Der buddhistische Mönch oder geißelnde Christ sind ja auch eher als Beispiele zu verstehen, wie sich der Weg ausdrücken kann, aber nicht muss


  • Arlecchino gefällt das




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0