Zum Inhalt wechseln


Foto

Einzelabenteuer vs Kampagne


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
3 Antworten in diesem Thema

#1 simtob

simtob

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 2 Beiträge

Geschrieben 30. November 2012 - 12:59

Hallo liebe Forengemeinde.

Ich bin neu hier. Habe ein wenig gesucht, aber bisher nichts gefunden was meine (etwas komplexere) Fragestellung endgültig klärt. Ich habe keine Rollenspielerfahrung und meine beiden Mitspieler auch nicht. Wir haben neulich abends zu dritt Quest ausprobiert und waren sehr begeistert. Wir haben die ersten beiden Abenteuer aus dem Grundspiel gespielt und dabei (was so nicht empfohlen wird) nach dem ersten Abenteuer einen Helden / Spieler ausgetauscht weil jeder mal als Held spielen wollte. Das zweite Abenteuer haben wir nicht erfolgreich beendet. Es gab die Möglichkeit mit komplett neuen Helden das 2. Abenteuer zu wiederholen, oder mit gesunden, aber nicht verbesserten alten Helden beim 3. Abenteuer weiterzuspielen. Daraus ergab sich folgende Frage:
Wenn mir sowas bei einem späteren Abenteuer passiert, macht es dann überhaupt Sinn, das Abenteuer zu wiederholen, wenn dabei doch die Helden ihre erhöhten Fähigkeiten einbüssen? Aber wenn man unbedingt an seinen verbesserten Charakteren festhalten sollte, warum werden dann in den späteren Boxen noch andere Helden erscheinen? Kann ich mit denen dann auch noch die Anfänger-Abenteuer spielen? Die Regeln sehen aber doch auch vor, dass man entweder episch (dann mit einer Art Handicap auf die verbesserten Heldenfähigkeiten) spielen kann, oder jedes Abenteuer einzeln. Das heißt dann ja, dass man keine verbesserten Charaktere benötigt. Ein Kollege sagte mir aber, dass in einer Erweiterung ein Drache als Endgegner vorkäme, den man unmöglich mit einfachen Helden besiegen könne. Mir kommt das alles sehr wiedersprüchlich vor. Kann hier jemand Ordnung in mein gedankliches Chaos bringen? Ich wäre Euch sehr dankbar.

Außerdem wüsste ich in diesem Zusammenhang gerne:
Haben wir zu dritt die Möglichkeit, Quest so zu spielen, dass jeder ab und zu mal Held bzw. Questmeister ist? Oder geht das gar nicht?

Danke schon mal an alle hilfsbereiten unter Euch Abenteurern :-)

#2 Ugolgnuzg

Ugolgnuzg

    Questmeister

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 1.010 Beiträge

Geschrieben 30. November 2012 - 16:42

Willkommen bei Quest, simtob.

Ich fange mal mit den einfacheren Sachen an:
- Questmeisterwechsel: Würde ich innerhalb einer Kampagne nicht unbedingt vorschlagen. D.h. auf keinen Fall in "Der dunkle Kult", nur bedingt in "Angriff der Orks" (da schadet es aber auch nicht.) Die einzelnen Abentuer in dern Abenteuerbänden bzw. als Download, da kann man mMn hin-und derwechseln, genauso wie bei den kleinen Boxen "Wolfsjagd" und "Trollfutter".

Dann, etwas kniffliger:
Ich würde auch mit erfahrenen Helden lieber ein Abenteuer in einer Kampagne misslungen abschliessen, als mit neuen es neu zu versuchen.
Aber, warum nicht beides versuchen ? Mit den alten Hasen weiterspielen und mit neuen Helden versuchen, das Abenteuer erfolgreich zu beenden ?

Neue Helden machen insofern Sinn, wenn diese z.B. Diplomatie-Gaben haben. Man kann aber auch neue und alte Helden mixen.

Meine Spieler haben mehrere Helden verschiedener Erfahrungsstufen und wählen pro Kampagne/Abenteuer denjenigen aus, den sie benutzen (und steigern!) wollen.

Ein Endgegner ist per se immer besiegbar. Die Abenteuer kämen sonst nicht durchs Playtesting. Ich habe "Wolfsjagd" mehrfach mit einzelnen Helden, Heldengruppen mit hohem und keinem und gemischtem Erfahrungsschatz getestet, bis hin zu wirklich unglücklichen Kombinationen, es klappt schon.

Keine Angst vor Drachen ! (Schau Dir mal die Lösung im Abenteuerband 2 an).

#3 simtob

simtob

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 2 Beiträge

Geschrieben 30. November 2012 - 20:03

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Das klingt ja ganz gut. :) Wird es nicht zu langweilig, dasselbe Abenteuer mehrfach durchzuspielen? Sind die Abenteuer in "Der dunkle Kult" so eng miteinander verwoben, dass ein Spielleiterwechsel Spoilergefahr birgt?

#4 Ugolgnuzg

Ugolgnuzg

    Questmeister

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 1.010 Beiträge

Geschrieben 01. Dezember 2012 - 07:51

Abenteuer mehrfach:
Kommt darauf an, wo/wann man sein Ziel verfehlt hat und wie knapp manche Entscheidungen in der Gruppe gefällt wurden. Die neue Box "Trollfutter" bietet 7 verschiedene Enden, ich denke das knnte man mehrfach mit anderen Helden versuchen.

DDK:
Ja zu Spoiler. Hier meine ich, der Questmeister sollte sich tatsächlich alle 4 Abenteuer (eigentlich ist es 1 Mega-Abenteuer) ersteinmal durchlesen und dann spielen.




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0