Zum Inhalt wechseln


Foto

Spielablauf


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
9 Antworten in diesem Thema

#1 steely

steely

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 10 Beiträge

Geschrieben 10. Januar 2013 - 13:03

hallo zusammen,
habe mir die zwerge geholt und finde das spiel eigentlich ganz gut.

habe eine partie gespielt aber nun hatte ich folgendes problem:

der spielablauf ist ja folgender wenn ich das richtig verstanden habe,
1. den marker eine position weiterschieben, allenfalls truppen auswürfeln,
2. neue abenteurkarte ziehen falls keine drei stück offenliegen,
3. zwei aktionen durchführen

nun kommt mein problem: wie funktioniert das mit den abenteurkarten ziehen? zu beginn deckt man ja drei karten auf wo dann aufträge drauf stehen.
kann jeweils nur ein spieler eine abenteurkarte (auftrag) erledigen oder alle zusammen?
und falls ich eine abenteuerkarte auswähle muss ich die zu mir nehmen und der nächste spieler deckt dann bei der nächsten runde wieder eine neue abenteuerkarte vom stapel?

ich blicke da überhaupt nicht durch, weil wenn ja niemand eine abenteuerkarte erledigen will, werden ja auch keine neuen karten aufgedeckt. das heisst eenn ja später die negativen karten reingemischt werden, erledige ich einfach keine abentuerkarten, weil dann ja auch keine negativen karten aufgedeckt werden können.

hoffe jemand kann mir kurz einen ganzen spielzug eines spielers erklären und besonders auch das mit den abenteuerkarten. liegen immer nur 3 davon auf dem tisch oder kann jeder spieler beliebig viele karten zu sich nehmen und werden nur neue karten aufgedeckt wenn eine erledigt wurde?

besten dank im voraus fürs lesen und helfen.


grüsse Steely

#2 Klaus Ottmaier

Klaus Ottmaier

    Leiter Redaktion Spiel

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 246 Beiträge

Geschrieben 10. Januar 2013 - 13:41

Hallo steely,

du hast den Spielablauf vollkommen richtig verstanden, einzig die Verwendung der Abenteuerkarten stiftet bei dir Verwirrung. Hier meine Erklärungshilfen:

Zunächst: Die Abenteuer- und später auch Bedrohungskarten nimmt KEIN Spieler zu sich, sie bleiben bis zur Erledigung an Ort und Stelle liegen.
Jeder Spieler darf eine solche Aufgabe erledigen, muss dies allerdings ALLEINE tun (außer es steht anderes auf der Karte; z.B. 2 Spieler sollen sich an einem Ort treffen).
Wenn die Aufgabe einer Abenteuerkarte erledigt wurde, bekommt ihr einen Bonus, den ihr im Verlauf des Spiels wahrscheinlich bitter nötig haben werdet. Die Karte kommt danach auf den Ablagestapel.

Warum solltet ihr nun die Aufgaben auf Bedrohungskarten erfüllen?

Hier kommt ein Regeldetail hinzu, was du scheinbar überlesen hast.
Immer wenn ihr eine Szenariokarte erfüllt habt und am Anfang des Zuges des nächstens Spielers eine neue aufdeckt, MÜSST ihr alle (max 3) offen ausliegenden Abenteuer- und Bedrohungskarten auf den Ablagestapel legen und 3 neue Karten vom Abenteuerstapel nachziehen. Und hier würde nun die Bedrohung einer Bedrohungskarte aktiv werden, euch also das Leben schwer machen.
Und da ihr das bestimmt nicht wollt, versucht ihr zuvor deren Aufgabe zu erfüllen.

Ich hoffe, ich habe deine Fragezeichen rund um die Abenteuer-/Bedrohungskarte beseitigt. Falls nicht, hake nach.

Lieben Gruß

Klaus Ottmaier

Redaktion Pegasus Spiele

#3 Kleinmanny

Kleinmanny

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 68 Beiträge

Geschrieben 10. Januar 2013 - 13:42

Hallo,

ich versuche es mal.

1. Heldenmarker weiterziehen

dann 1 der mögliche Optionen durchführen
- Ratsmarker nach links um 1 Position
- 2 Bedrohungkarten in den Abenteuerstapel mischen
- Würfeln für neue Armeen

2. Neue Karten aufdecken

Wenn weniger als 3 Abenteuer- und/oder Bedrohungskarten ausliegen, wird gezogen bis wieder 3 Karten ausliegen.

Die Karten können gemeinsam gelöst werden. Wird eine Aufgabe erfüllt, wird die Karte abgelegt. Kein Spieler hat eine vor sich liegen. Karten werden erst abgelegt wenn die Aufgabe erfüllt ist oder wenn eine Szenariokarte aufgedeckt wird, dann werden alle 3 Karten abgelegt und die Bedrohungen treten nun ein.

Sprich, neue Karten gibt es wenn eine Aufgabe erfüllt oder eine Bedrohung abgewendet wird. Und jedesmal wenn eine Szenariokarte erfüllt wird, werden alle nicht erfüllten Karten abgelegt. Egal ob gut oder schlecht und die Bedrohungen treten ein.

3. Der Zwerg führt 2 Aktionen aus.

Bearbeitet von Kleinmanny, 10. Januar 2013 - 13:43 .


#4 steely

steely

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 10 Beiträge

Geschrieben 10. Januar 2013 - 14:12

danke viel mal für die antworten :)

nun ist mir alles klar. besten dank :)

#5 Klaus Ottmaier

Klaus Ottmaier

    Leiter Redaktion Spiel

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 246 Beiträge

Geschrieben 10. Januar 2013 - 14:17

Noch ein paar Details mehr zum Thema, ob Abenteuer- und Bedrohungskarten alleine oder zusammen bewältigt werden:

Alleine:
Reise von Ort a nach Ort B
Reise von Ort a nach Ort B, um im Zielort eine Probe zu bestehen
Proben

Diese Aufgaben muss ein Spieler alleine bewältigen, Proben sogar innerhalb eines Spielzugs.

Zusammen:
Armeen auf einer Karte oder eine vorgegebene Anzahl an Armeen auf der Landkarte besiegen und auf eine Karte legen:
Hier darf der jeweilige Spieler am Zug seinen Teil dazu beitragen; diese Aufgabe muss ein Spieler nicht alleine bewältigen.

Aber dies sollte aus der Formulierung auf er Karte klar hervorgehen...

Lieben Gruß

Klaus Ottmaier

Redaktion Pegasus Spiel

Bearbeitet von Klaus Ottmaier, 10. Januar 2013 - 14:44 .


#6 steely

steely

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 10 Beiträge

Geschrieben 13. Januar 2013 - 12:08

mir sind wieder ein paar fragen eingefallen nach der 3. partie:

1. wenn man mit einer aktion ein szenario erfüllt hat, darf man die zweite aktion danach ach noch ausführen?

2. falls es soweit kommt, dass die böse armee ( sprich 5 orks etc.) auf das zwergenland kommt, setzt man die armee ja wieder zurück und der untergangsmarker zieht ein feld näher.setzt man alle toten länder zurück auf dem weg dorthin oder nur die armee die effektiv auf dem zwergenland wäre.

3. habe das spiel bis jetzt nur zu 2. gespielt und wie ich finde kommen zu schnell neue armeen aufs feld. bin dann meist am kämpfen und kann mich kaum auf die abenteuer konzentrieren. ist das normal oder ändert sich das noch wenn man zu viert spielt?

4. wenn man die aufgabe hat , reise nach xy und erledige dort zwei proben, zählt das laufen dorthin als eine aktion und die jeweilige probe auch als aktion? oder kann ich mit einer aktion hinlaufen und noch zwei proben erledigen?


besten dank im voraus

grüsse Steely

#7 Kleinmanny

Kleinmanny

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 68 Beiträge

Geschrieben 13. Januar 2013 - 14:37

1. Ja, ist möglich.

2. Meinst du die Armeen die am Schwarzjoch sind mit Zwergenland? Wenn ja, dann nur die Armeen (wenn 5) am Schwarzjoch vom Brett nehmen und den
Untergangsmarker 1 Feld weiter ziehen. Die anderen beleiben wo sie sind.

3. Man muss nicht immer alle Gegner gleich töten. Einfach ein paar stehen lassen und wichtige Abenteuer erfüllen. Alternativ könnt ihr ja auch jeder 2
Zwerge spielen.

4. Die Bewegung ist eine Aktion und das durchführen einer Probe ist auch eine Aktion.

#8 steely

steely

    Member

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 10 Beiträge

Geschrieben 14. Januar 2013 - 01:02

Danke schön.
Ja mit zwergenland meinte ich das schwarzjoch :)

Ui nur die 5 armeen die aufem schwarzjoch sind wegmachen... Das is heftig. Weil sobald wieder armeen ins spiel kommen, rennen die ja direkt wieder aufs schwarjoch zu weil der ganze weg dahin ja schon verdorbenes land ist. Uiuiuiui das wird n abenteuer :)

#9 Klaus Ottmaier

Klaus Ottmaier

    Leiter Redaktion Spiel

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 246 Beiträge

Geschrieben 14. Januar 2013 - 09:48

Hallo Steely,

ad 4. Wenn die Probe misslingt, und du dich im nächsten Zug von diesem Ort nicht wegbewegst, kannst du die Probe erneut versuchen, ohne nochmals reisen zu müssen. Du hast dann sogar 2 Aktionen zu Verfügung, um alle Proben erfolgreich abzulegen. Du musst dann also nicht in einem Wurf (also einer Aktion) alle Proben bestehen.

Bzgl. Schwarzjoch: Nicht alle Armeen laufen zwingend direkt zum Schwarzjoch; es hängt davon ab, bei welchem Tor sie ins Spiel kommen. Denn es werden nicht alle Tore zeitgleich mit dem Schwarzjoch verbunden werden.

Diese Brandherde an allen Ecken brauchen wir Spieler doch für ein spannendes Spiel ;-)...

Viel Spaß und liebe Grüße

Klaus Ottmaier

Redaktion Pegasus Spiele

Bearbeitet von Klaus Ottmaier, 28. Januar 2013 - 13:38 .


#10 Jenny

Jenny

    Newbie

  • Mitglieder
  • PIP
  • 5 Beiträge

Geschrieben 19. März 2013 - 12:03

hatte das selber Problem #
jetzt versteh ich das System :P
Danke für die Lösung.

mfG Eifelkraut
Pegasus und die Künste




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0