Zum Inhalt wechseln


Foto

Waffenlosadept - Fehler im System?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
87 Antworten in diesem Thema

#1 Chrisael

Chrisael

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 102 Beiträge

Geschrieben 17. Januar 2013 - 11:48

Findet ihr nicht auch das der "Kritische Schlag" für Adepten irgendwie ein Fehler im System ist? Es ist damit möglich immensen Schaden auszuteilen und das WAFFENLOS. Meine Fäuste und Füße hab ich ja immer dabei und ich muss sie auch nicht verstecken, ich hab meine tötlichen Waffen also immer dabei. Im Gegensatz dazu ist eine Nahkampfwaffe groß und unhandlich zum transportieren und selbst ein Messer kann bei einer Durchsuchung entdeckt werden. Sie sind also auf jeden Fall unpraktischer als Fäuste. Und nun kann man mit Nahkampfwaffen nicht annähernd den selben Schaden verursachen wie ein gemaxter Waffenlosadept.

Hat da wer schon passende Hausregeln?

#2 Guest_BTO_*

Guest_BTO_*
  • Gäste

Geschrieben 17. Januar 2013 - 12:19

Ich persönlich sehe keinen Grund für eine Hausregel, außer eben dass man maxen und/oder Nahkampftrolle als SL nicht zulassen muss. Aber ein Sam mit Knochenverstärkung oder Kompositknochen o.ä. hat seine Fäuste auch immer dabei...

BTO - Elves must die!

Bearbeitet von BTO, 17. Januar 2013 - 12:20 .


#3 Chrisael

Chrisael

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 102 Beiträge

Geschrieben 17. Januar 2013 - 12:26

Es geht nicht primär darum das ein Sam auch Waffenlos massiv Schaden asuteilen kann sondern das man in SR mit Waffenlos in jeden Fall immer besser dran ist als mit einer Nahkampfwaffe.

#4 Guest_BTO_*

Guest_BTO_*
  • Gäste

Geschrieben 17. Januar 2013 - 12:45

"... in jedem Fall immer..." kann man zurecht über die wenigsten Dinge im Leben behaupten, so auch hier. Klar kann einem eine Nahkampfwaffe abgenommen werden oder verloren gehen. Dafür kann man mit Nahkampfwaffe aber andere Dinge machen, z.B. sie mit fiesen Chemikalien beschmieren oder einem weniger geübten Kämpfer durch Reichweitenvorteile eine besser Chance verschaffen. Ein Schwert oder Vorschlaghammer wirk auch irgendwie abschreckender als eine Faust.

BTO - Elves must die!

Bearbeitet von BTO, 17. Januar 2013 - 12:50 .


#5 Chrisael

Chrisael

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 102 Beiträge

Geschrieben 17. Januar 2013 - 13:08

Waffen wirken in unserer Welt abschreckend weil sie eben sehr viel tödlicher sind als die Fäuste. Aber in der Metaphysik von SR sind sie das nicht, jeder Metamensch der schon Erfahrungen mit beiden hatte wird also vor einer Faust eher zurückschrecken als vor einem Messer. Ich weiß eben ganz einfach das der Sam/Adept mit dem Messer in den meisten Fällen nicht annähernd die selbe Gefahr darstellt wie der Sam/Adept der unbewaffnet ist. Das zerstört nicht nur die Logik sondern eben auch das Spielgefühl.

Die Rweichweite bringt nur begrenzt was und je mehr RW desto auffälliger ist das Teil und ich kann es nicht überall mitnehmen(mit Ausnahme von Japan). Der Vorteil mit dem Chemikalien ist für mich grad der einzige positive Punkt.

#6 Raiden

Raiden

    Advanced Member

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 627 Beiträge

Geschrieben 17. Januar 2013 - 13:23

Aus Erfahrung kann ich sagen das Waffenlos Adepten sehr Stark sind, Einer meiner Primär Charaktere ist eine Waffenlos Adeptin und die macht im Nahkampf mehr Grundschaden als eine Pumpgun. Das Problem ist aber das man erstmal in den Nahkampf kommen muss. In einer Kampfsituation hat man oft das Problem das die wenigsten Leute dich so nah an sich rankommen lassen wollen das du mit der Faust arbeiten kannst.
Natürlich gibt es Situationen wo ein WaffenlosAdept im Vorteil ist, aber ist gibt auch genug Situationen wo es nachteilig ist nur seine Hände zu haben, ganz egal wieviel Schaden du machst.
For he today that sheds his blood with me shall be my brother, be he ne´er so vile, this day shall gentle his condtion! <br /><br /><br /><br />It´s better to die on your feet than to live on your knees.<br /><br /><br /><br />A hero is someone who steps up, when everyone else back down. <br /><br /><br /><br />A strong man stands up for himself, but a stronger man stands up for others!

#7 Chrisael

Chrisael

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 102 Beiträge

Geschrieben 17. Januar 2013 - 13:26

Ja das ist klar das Nahkampf ganz allgemein in einer Welt mit Schußwaffen benachteiligt ist, das soll ja auch so bleiben. Mir gehts nur um die Unbrauchbarkeit der Nahkampfwaffen gegenüber Waffenlos.

Natürlich kann ein Adept auch einen Waffenfokus haben und hat dadurch mehr Würfel aber der Kostet ja Karma ohne Ende.

Eine Möglichkeit wäre für Nahkampfwaffen Materialien zu machen (die eventuell in den meisten Fällen nicht für Waffenfoki tauglich sind) mit denen man HighTech-Klingen schmieden kann die den Grundschaden und/oder PB erhöhen.

Bearbeitet von Chrisael, 17. Januar 2013 - 13:33 .


#8 Raiden

Raiden

    Advanced Member

  • Support
  • PIPPIPPIP
  • 627 Beiträge

Geschrieben 17. Januar 2013 - 13:36

Ich finde Nahkampfwaffen nicht nutzlos, denk mal an den Betäubungsschlagstock, das ist ne coole Waffe und ein Nahkampfadept der darauf seinen Fokus legt (Sowohl Fertigkeitsmäßig als auch Waffenfokus) kann auch böse austeilen. (klar kann man jetzt mit dem Argument der Elektroisolierung kommen, doch die ist teuer und nicht jeder hat sowas....).

Ansonsten find ich einen Troll der einen Zweihänder Schwingt bedrohlicher als so einen Kung Fu hampelmann, weil eben nicht jeder Metamensch schon mal einen echten Adepten in Aktion gesehen hat und das ganze nur aus dem Trideo kennt.
For he today that sheds his blood with me shall be my brother, be he ne´er so vile, this day shall gentle his condtion! <br /><br /><br /><br />It´s better to die on your feet than to live on your knees.<br /><br /><br /><br />A hero is someone who steps up, when everyone else back down. <br /><br /><br /><br />A strong man stands up for himself, but a stronger man stands up for others!

#9 Chrisael

Chrisael

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 102 Beiträge

Geschrieben 17. Januar 2013 - 14:20

Der Betäubungsschlagstock kann kein Waffenfokus sein, technsche Ausrüstung kann kein Fokus sein. Und der Troll der auf Waffenlos gebaut ist bleibt bedrohlicher als der Troll mit einem Zweihänder weil die Metaphysik in SR halt so funktioniert.

#10 Guest_BTO_*

Guest_BTO_*
  • Gäste

Geschrieben 17. Januar 2013 - 14:29

Der Betäubungsschlagstock kann kein Waffenfokus sein, technsche Ausrüstung kann kein Fokus sein.


Quelle?

BTO - Elves must die!

#11 Chrisael

Chrisael

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 102 Beiträge

Geschrieben 17. Januar 2013 - 14:42

Tatsächlich, in SR4 können auch Technische Geräte und sogar Feuerwaffen als Telesma dienen, ganz anders als noch zu SR3. Das bedeutet doch auch das Fernkampfwaffenfoki Tür und Tor offen stehen.
Zwar gibt es keine Regeln für Feuerwaffenfoki aber von der inneren Logik und der Metaphysik der Welt müsste das jetzt funktionieren.

Bearbeitet von Chrisael, 17. Januar 2013 - 14:43 .


#12 Guest_BTO_*

Guest_BTO_*
  • Gäste

Geschrieben 17. Januar 2013 - 15:14

Iirc wird in den Regeln explizit erwähnt, dass keine funktionierenden Fernwaffenfoki bekannt sind (oder so ähnlich). Die Quelle kann ich Dir aber grad nicht sagen, weil ich keine Regelwerke da habe.

Was vielleicht funktionieren könnte wäre Gewehr + Verzauberung (+ggf. Nahkampfverstärkung) = Waffenfokus (Knüppel). Mundan Ballern und magisch Knüppeln.

BTO - Elves must die!

Bearbeitet von BTO, 17. Januar 2013 - 15:22 .


#13 gunware

gunware

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 555 Beiträge

Geschrieben 17. Januar 2013 - 15:19

Tatsächlich, in SR4 können auch Technische Geräte und sogar Feuerwaffen als Telesma dienen, ganz anders als noch zu SR3. Das bedeutet doch auch das Fernkampfwaffenfoki Tür und Tor offen stehen.

Wenn mich mein altersschwaches Gedächtnis nicht trügt (und erstaunlicherweise vertraue ich ihm diesmal), stimmen beide Aussagen nicht. In SR3.01D konnten auch technische Geräte als Telesma fungieren, die Verzauberung war nur so schwierig, dass es nicht praktikabel war. Feuerwaffen konnten auch ruhig als Waffenfoki verzaubert werden, leider half es nur beim Zuschlagen mit derselben, nicht beim Abfeuern. Das heißt, man hätte einen ziemlich unhandlichen Waffenfokus-Knüppel, der zufälligerweise auch (unmagisch) schießen könnte.
Ich bin der letzte Schrei der Evolution. Als sie mich erschaffen hatte, schrie sie: "Oh Gott, was habe ich denn gemacht?!"

#14 Guest_BTO_*

Guest_BTO_*
  • Gäste

Geschrieben 17. Januar 2013 - 15:25

@gunware: Zwei Doofe, ein Gedanke... :)

Besser wäre in dem Fall vermutlich ein Waffenfokus als Bajonett - am Gewehr Reichweite +2 und kann auch als Messer genutzt werden.

BTO - Elves must die!

Bearbeitet von BTO, 17. Januar 2013 - 15:39 .


#15 Chrisael

Chrisael

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 102 Beiträge

Geschrieben 17. Januar 2013 - 15:41

Ist jetzt ein anderes Thema aber da bleibt die Frage warum gibt es Nahkampfwaffenfoki und keine Fernkampfwaffenfoki? Einfach nur weil es in den Regeln steht? Für mich muss sowas Metaphysisch alles Sinn ergeben. Was genau sind die Bonswürfel von Nahkampfwaffenfoki? Ich würde behaupten der Fokus macht mich geskillter er führt mich sozusagen ein wenig so das ich leichter an der gegnerischen Defensive vorbeikomme und vitale Stellen treffe. Auch einen theoretischen Fernkampfwaffenfokus halte ich ja in der Hand würde also aktiv sein die Bonuswürfel würden mir genau so wie bei einem Nahkampffokus beim zielen helfen, was spricht dagegen?

Würde die Stufe den Schaden eines Waffenfokus erhöhen würde das ganze ja wieder Sinn machen den die Kugeln halte ich beim Aufschlag nicht in der hand und wären somit nicht aktiv.

UND: Warum gibt es nur Waffenfoki? Warum darf ich nur für Nahkampf Extrawürfel haben und aber nciht für andere Fertigkeiten? Metaphysisch leider alles nicht wirklich gut durchdacht.




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0