Zum Inhalt wechseln


Foto

Waffenlosadept - Fehler im System?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
89 Antworten in diesem Thema

#76 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 14.289 Beiträge

Geschrieben 11. Februar 2013 - 08:12

denn eine lange schwere Waffe bekommt man nach einen Fehlschlag oft nicht schnell genug wieder in günstige Position.

bei einem Normalen Menschen mit normalen Werten geb Ich dir Recht, aber wie ist das mit einem Nahkampftroll mit STR 12 und Skill 5(evtl auch noch Spezi ?) ??

der nicht mit Clownsnase tanzt
(Kein Karneval für Mich !)
Medizinmann

-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

 

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#77 Guest_BTO_*

Guest_BTO_*
  • Gäste

Geschrieben 11. Februar 2013 - 08:28

Was wesentlich besser funktioniert hat ist den ersten Schlag ausweichen und dann die Entfernung überbrücken, denn eine lange schwere Waffe bekommt man nach einen Fehlschlag oft nicht schnell genug wieder in günstige Position.

Deshalb macht man als ersten Schlag ja auch erstmal eine Finte, um zu sehen was der Gegner so vorhat. :P
Auch wenn ich jetzt Gegenargumente zu meiner eigenen Argumentation liefere - erzähl' mal dem reflexverstärkten, muskelgestrafften und kunstmuskelbepackten Sam, dass er zu langsam ist, um die ach so schwere Waffe in Position zu bringen. Außerdem kann er nach der missglückten 'Vorhand' ja einfach eine 'Rückhand' spielen (was er nicht könnte, wenn man die RW schon vor Schlag 1 unterläuft), oder eine seiner anderen Extremitäten nutzen.

Die RW während eines Angriffs unterlaufen ist schlicht extrem gefährlich vor allem wenn dein Gegner auch gut trainiert ist.

Falsch ist das sicher nicht, aber irgendwo auch relativ. Kann ein Olympiasieger im Fechten den Olympiasieger im Judo pieksen? Vermutlich ja. Ist der Judoka nach dem ersten Piekser ran und steckt dem nun wehrlosen Fechter seinen Degen dorthin, wo die Sonne nicht scheint? Vermutlich ja.

Den Videos auf Youtube ist in der Regel nicht zu trauen, zu oft hab ich schon gesehen wie das auf dem Video supersauber, superschnell und supereasy aussieht aber in rl dann gar nicht funktioniert und der selbe Typ totalversagt.

Achso, wusste nicht dass Du Dir diese 'auf Leben und Tod'-Zweikämpfe aus den Krisenzonen dieser Welt reinziehst. :rolleyes:

Und wenn ich eine Schusswaffe habe und jemanden damit in Greifdistanz bedrohe bin ich ein Idiot (aber das ist ein anderes Thema).

... oder Du setzt fälschlicherweise auf die abschreckende Wirkung der Pistole, oder hast einfach nicht mehr Platz zur Verfügung.

BTO - Elves must die!

#78 Chrisael

Chrisael

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 102 Beiträge

Geschrieben 11. Februar 2013 - 10:33

@ Medizinmann

Sicher hast du Recht, aber jetzt gerade bei meinen letzten Post gings mehr um reale Verhältnisse.

@BTO

Ja mit der Finte relativiert sich das ganze ja wieder und ist sicher ein wirksames Manöver vor allem bei großen und schweren Waffen.

Und was die Videos angeht: Nein, natürlich hab ich solche Sachen noch nie in Leben/Tod-Situationen gesehen. Aber ich hab schon oft gesehen wie diese Leute das Trainingsmässig vorgeführt haben dann aber beim Sparring wieder und wieder versagt haben. Oder auch diese Ultimate-MMA-Fighter, in ihren Trainingsvideos schaut immer alles superschnell und supertoll aus, die selben Leute dann im Käfig und alles ist blos eine wilde Strassenschlägerei.
In Wahrheit gehts in der Kampfkunst auch sehr viel weniger um Technik als man glaubt denn du kannst in einer Ernstsituation eine Technik einfach selten so einsetzen wie dus gelernt hast. Viel Wichtiger als jede Technik ist ein Prinzip und eine extrem feingranulierte Körperbehrrschung (ansteuern von einzelnen Wirbeln zum Beispiel) die ich bisher in nur ganz wenigen Kampfkünsten gesehen habe.

#79 Guest_BTO_*

Guest_BTO_*
  • Gäste

Geschrieben 11. Februar 2013 - 17:13

Der eine sieht im MMA eine Straßenschlägerei, für den anderen trifft Technik auf Technik. Anderson Silva hat angeblich schwarze Gürtel in drei Kampfsportarten und kann dazu noch die üblichen Ringtechniken, ihn als Straßenschläger zu bezeichnen oder ihm den Kampfstil eines Straßenschlägers nachzusagen wäre gewagt.

Technik ist imo im Sport und noch viel mehr im Hochleistungssport entscheidend, und das nicht nur im Kampfsport. Kraft, Schnelligkeit, Talent, Wille - das haben viele, aber die richtige Technik macht (imo gepaart mit Erfahrung) die Sieger.

Jemand wie Anderson Silva oder ein Klitschko granuliert Dich und mich in keiner Zeit ;), soviel zum Thema Körperbeherrschung > Technik.

Für mich macht die SR-Lösung von Nahkampf->Kampfkunst->Techniken Sinn, um mal den Bogen zurück zum Thema zu schlagen. Was imo weniger Sinn macht ist, dass jemand mit (altersunabhängig) unterentwickelten körperlichen Attributen überdurchschnittliche bis legendäre Nachkampfskills haben bzw. einsetzen kann, aber das ist ein anderes Thema.

BTO - Elves must die!

Bearbeitet von BTO, 11. Februar 2013 - 17:20 .


#80 Rycad

Rycad

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 546 Beiträge

Geschrieben 11. Februar 2013 - 18:21

Hi,

zum Thema Kampfkunst sage ich es hat viel mit der Art des Kampfstills zu tun. MMA finde ich persönlich sehr gut und Trainiere es Regelmäßig, es ist halt eine Schnell und Brutale Kampfart die viel mit Technik zu tun hat, was man aber nicht unbedingt sieht. Im Gegensatz gibt es immer wieder andere Kampfstille die nicht so Ulround sind, was nicht heist das sie Schlechter sind. Geht man bei einem Karate oder Tek- wan - Do Kämpfer in den Infight sind sie relativ hilflos, genauso wie wenn man Boxer tritt oder einem Judoka keine Greiffächen Bietet (z.b. kein T-Shirt trägt).Alles hat seine Vor und Nachteile .
Alle Kampkünste sind nur so gut wie der Trainer und die Situation auf die man vorbereitet wird. Ich kenne Leute die 10 Jahre Kampfsport trainiert haben aber niemals gegen jemanden gekämpft und von sich sagen das sie es auch nicht könnten.

Schönen Tag noch
Rycad

#81 Guest_BTO_*

Guest_BTO_*
  • Gäste

Geschrieben 11. Februar 2013 - 18:26

Ich kenne Leute die 10 Jahre Kampfsport trainiert haben aber niemals gegen jemanden gekämpft und von sich sagen das sie es auch nicht könnten.

Jaja, so einen kenne ich auch, der macht Boxtraining 'weil es den Körper schön macht und die Frauen drauf stehen' (und trotzdem ist er geschieden mit Kind), steigt aber nicht in den Ring. Eitler Pfau!:)

BTO - Elves must die!

Bearbeitet von BTO, 11. Februar 2013 - 18:27 .


#82 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 14.289 Beiträge

Geschrieben 11. Februar 2013 - 18:52

Tek- wan - Do Kämpfer
<_</>
Die korrekte Bezeichnung ist Tae-Kwon-Do (Der Weg mit Hand & Fuß zu kämpfen)
Du würdest es warscheinlich auch nicht mögen ,wenn man MMA als Maxed Muschel Art bezeichnet

Alle Kampkünste sind nur so gut wie der Trainer und die Situation auf die man vorbereitet wird.
ImO ist es eher eine Willenssache.Man kann einen Schüler nicht auf jede Situation vorbereiten.
Das wollen einem die schlechten Lehrer immer weismachen, damit Sie Monat auf Monat immer wieder neue Situationen bringen könnnen und zeigen wie man sich in dieser speziellen Situation verteidigt (und sich Monat um Monat bezahlen lassen können)
Ein guter Lehrer bringt einem Schüler die Grundlagen bei und hilft Ihm in der MA zu wachsen und von sich auch zu adaptieren


mit korrektem Tanz
Medizinmann

Bearbeitet von Medizinmann, 11. Februar 2013 - 19:02 .

-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

 

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#83 Rycad

Rycad

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 546 Beiträge

Geschrieben 11. Februar 2013 - 19:23

hi,

hiermit entschuldige ich mich bei allen Tea-Kwon- do Kämpfern. Kommt in der Übersetzung nicht noch was mit Geist drin vor oder meinen die damit den Weg?

"Du würdest es warscheinlich auch nicht mögen ,wenn man MMA als Maxed Muschel Art bezeichnet"

Ehrlich ist es mir Egal (vor einem Jahr hiss das was wir machen noch Monkido) und ich werde auch nie in ein ring oder Achteck steigen, nicht weil ich zu eitel bin sondern weil ich einfach kein bock drauf habe, bin dafür zu friedfertig . Ich mach das damit ich mich in einer Bar verteidigen kann, lag schon oft genug im Krankenhaus wegen i-welchen Spinnern. Ja ich mach auch Selbstverteidigung.

Natürlich hat Kampfkunst viel mit Willen und Selbstbewusstsein zu tun, aber ohne Training bringt es dir nichts zumindest nicht gegen jemanden der Trainiert und Gewinnen möchte.

Schönen Tag noch
Rycad

#84 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 14.289 Beiträge

Geschrieben 11. Februar 2013 - 19:53

hiermit entschuldige ich mich bei allen Tea-Kwon- do Kämpfern

Ach eine Entschuldigung ist nicht nötig gewesen
lass uns einen Tea darüber trinken ;) :lol:

Ja ich mach auch Selbstverteidigung.

Ist doch voll OK, hab Ich auch jahrelang gemacht ;) :)

Natürlich hat Kampfkunst viel mit Willen und Selbstbewusstsein zu tun, aber ohne Training bringt es dir nichts zumindest nicht gegen jemanden der Trainiert und Gewinnen möchte.

hab Ich auch nicht geschrieben ;)
Aber anstatt die Zeit damit zu vergeuden sich immer neue Situationen auszudenken und die Schüler das trainieren zu lassen ,trainiert ein guter Meister die Grundlagen (erweiterte Grundlagen am besten) immer und immer wieder bis sie dem Schüler so ins Blut übergehen ,das er die Grundlagen "im Schlaf " beherrscht

mit Tanz im Schlaf
Medizinmann

-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

 

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#85 Rycad

Rycad

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 546 Beiträge

Geschrieben 12. Februar 2013 - 10:33

"Aber anstatt die Zeit damit zu vergeuden sich immer neue Situationen auszudenken und die Schüler das trainieren zu lassen ,trainiert ein guter Meister die Grundlagen (erweiterte Grundlagen am besten) immer und immer wieder bis sie dem Schüler so ins Blut übergehen ,das er die Grundlagen "im Schlaf " beherrscht"

ja natürlich ist wiederholung das beste, aber es bringt dir nichts wenn der Meister mit dir immer nur Schläge blocken übt und dich mal einer Tritt.

Wollen wir eigentlich mal zurück zu SR?

#86 Chrisael

Chrisael

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 102 Beiträge

Geschrieben 16. Februar 2013 - 01:10

Zu den basics wiederholen: Ein guter Freund von mir und Taijimeister meint ebenfalls: Die Grundformen musst du wiederholen, wiederholen und wiederholen, bis dir das kotzen kommt und dann wiederholst du weiter.

#87 thestor

thestor

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 50 Beiträge

Geschrieben 16. Februar 2013 - 09:09

Zu den basics wiederholen: Ein guter Freund von mir und Taijimeister meint ebenfalls: Die Grundformen musst du wiederholen, wiederholen und wiederholen, bis dir das kotzen kommt und dann wiederholst du weiter.


http://www.youtube.com/watch?v=lXwQVqQ4j70
Sorry, konnte nicht wiederstehen.

Kurze Frage was mich hier interessiert hat, dass waffenlos im Vorteil gegenüber Nahkampfwaffen zu sein scheint, war der Konsens, dass man ein oder zwei Würfel Malus geben kann wenn einer mit bloßen Fäusten gegen jemanden mit Messer oder Schwert antritt, zusätzlich zu den Reichweitemodifikatoren?

#88 Thunder

Thunder

    Odjuret

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.098 Beiträge

Geschrieben 16. Februar 2013 - 09:33

Hoi!

Klar, kannst du im Rahmen der Freiheit als SL, stets Modifikationen zu geben, natürlich machen. Ob das für die Spieler nachvollziehbar ist, steht auf einem anderen Blatt (für mich wäre es das nicht).

LG

Thunder

Deutsch für Profis (Wolf Schneider): Pflichtlektüre für alle deutschen Shadowrun-Autoren.

Erstelle deine eigenen Schusswaffen mit Pimp My Gun!

 

Lerne das Üben von konstruktiver Kritik hier: 


#89 Chrisael

Chrisael

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 102 Beiträge

Geschrieben 16. Februar 2013 - 11:54

Es ging eher darum das man ein Malus bekommt wenn man waffenlos eine Waffe, zumindest eine mit RW1+, blocken will. Wobei das unnötig wäre da man theoretisch auch ausweichen könne (wenn man den SKill hat) und hier keinen Malus erhalten sollte. Aber irgendwie würde ich behaupten das dies ohnehin schon mit der RW der Waffe gelöst ist.

#90 cray

cray

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 266 Beiträge

Geschrieben 19. Februar 2013 - 04:33

Ist es auch :)

Anbei erwähnt, ist GMV, anders als viele annehmen, sehr variabel in seiner Ausprägung und keinesfalls eine feste Größe in Art, Umfang oder Funktion.





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0