Zum Inhalt wechseln


Hacken von Cyberware & Waffen


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
76 Antworten in diesem Thema

#16 apple

apple

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.427 Beiträge

Geschrieben 14. Februar 2013 - 15:37

Erfolge kaufen geht ach für Scanner. Der normale Scanner wird damit 1-2 Erfolge kaufen können.

SYL

SR4 Limited Edition: #464/1000

 

Void: "The modern history in shadowrun rules!" wäre Slapstick."
 

[SR5 in a nutshell: "Hat sich stets bemüht"]

Chrome & Flesh: "ask the fixer how Mr. Johnson feels about augmented individuals before the meeting

- Die will mir ständig Vercyberte in Veralberte ändern...

- Mitarbeiter macht sich verzweifelt Gedanken. Das Ergebnis kennen wir...  :wacko:

 

[SR6 in a nutshell: Unterhosentroll-Edition]

- At a glance, it seems like an unfortunately awkward attempt at (breaking the 4th wall using Lovecraftian cosmicism in the tone of Terry Pratchett).

- Gear is like salad in a subway, you got to have it, but what exactly it is isn't that relevant.

- Offizielle Geisterbeschreibung: "Argle Bargle, Foofaraw, Hey Diddy Ho Diddy"

- Offizielle Beschreibung der Charaktererschaffung: "It feels bad and has some nasty sinkholes."

 

[DE Redaktion]

Sascha M: "Das erste was Peer, ich und andere halt machen sind die PDFs nach "Germany" zu durchsuchen."
sirdoom: "Das ist mittlerweile so eine Art instinktiver Panikreaktion..."

Labrat: "Wir haben versucht, mit der Zeit den gröbsten Quatsch aufzuräumen."

 

Joe2060: Life & Style in der 6. Welt: http://blutschwerter...-fassung.86524/

 

Das kleine 1x1 für Shadowrun-Anfänger: https://www.sr-nexus...-shadowrun-101/


#17 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 14.289 Beiträge

Geschrieben 14. Februar 2013 - 17:29

Damit Medizinmann seine Frage nicht nochmal stellen muss: Sag' Du's mir! Sag Du mir wie die das damals gemacht haben... und wie sie es heute machen?!
Du meinst Waffen/Cyberwarekontrolle an Flughäfen ?
Die war (und ist) WiFi unabhängig.Es ist dem Scanner egal ob die Cybershotgun WiFifähig ist oder nicht
Oder meinst Du Dein Beispiel von den verschiedenen Erfolgen ?
Dann holt der Wachmann seinen Vorgesetzten.
der wird nochmal die SIN überprüfen und Ihn nochmal Scannen
Wenn der Scanner nur 2 oder 3 Implantate findet, der Runner Lizenzen für 3 Implantate hat ist ja alles in Ordnung, selbst wenn der Scanner nicht alle identifizieren kann. Erst wenn der Scanner mehr Implantate findet als der Runner Lizenzen hat ist der in der Bredoullie
Du darfst auch nicht den Menschlichen Faktor vergessen.Gerade bei sowas nicht

HougH!
Medizinmann

Bearbeitet von Medizinmann, 14. Februar 2013 - 17:30 .

-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

 

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#18 Tycho

Tycho

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.261 Beiträge

Geschrieben 14. Februar 2013 - 18:12

Mal im Ernst die offiziellen Regeln für SINs, Scanner usw sind total unsinnig:

Scanner sind teils so billig, dass ein Konzern in einem sicherheitsrelevanten Gebäude alle 3m einen Cyberwarescanner hinpacken kann. Die Scanner sind je nach Stufe total unzuverlässig usw. so dass das ganze total inkonsistent und unberechenbar wird.

Wenn man jetzt von den Regeln einen sinnvollen Sicherheitscheckpoint ableiten sollte, würden da wahrscheinlich 20 Scanner stehen (weil die so scheiße billig sind) und man würde sagen, die Mehrheit wird schon nen vernünftiges Ergebnis bringen und die anderen 5 spinnen halt gerade rum...

Imho sollte das System so funktionieren, dass ein MAD Scanner alle Waffen findet und ein Cyberwarescanner auch alle Cyberware findet, solange man als betroffener keine Gegenmaßnahmen ergreift.

Allein, dass ein Fall Existieren soll, dass der Scanner sagt: "KA, schaut mal genauer nach!" finde ich total hanebüchen!

Von daher ist mein Rat, einfach nicht drüber nachdenken und das Thema beim Spielen ignorieren oder erzählerisch lösen und vor allem nicht drauf würfeln.

Bearbeitet von Tycho, 14. Februar 2013 - 18:12 .


#19 cray

cray

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 266 Beiträge

Geschrieben 14. Februar 2013 - 22:03

1.: Werden Sie nicht unhöflich.


AH, aber der Knilch darf unhöflich sein, oder was?

Anbei erwähnt, ist GMV, anders als viele annehmen, sehr variabel in seiner Ausprägung und keinesfalls eine feste Größe in Art, Umfang oder Funktion.


#20 P.S.Eudonym

P.S.Eudonym

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 157 Beiträge

Geschrieben 15. Februar 2013 - 08:33

1.: Werden Sie nicht unhöflich.


AH, aber der Knilch darf unhöflich sein, oder was?


Einfach mal damit anfangen, andere Teilnehmer im Forum nicht als "Knilch" zu bezeichnen. Das wäre zumindest schon mal ein Schritt in die richtige Richtung.

Bearbeitet von P.S.Eudonym, 15. Februar 2013 - 13:59 .

  • thestor gefällt das

#21 Guest_BTO_*

Guest_BTO_*
  • Gäste

Geschrieben 15. Februar 2013 - 15:19

@apple: bei einem Pool von maximal 6 kann man grad so einen Erfolg kaufen - genug für Standardimplantate zu finden. Ich bin nicht beeindruckt. Oder verstehe ich Dich falsch?

@Medizinmann: Ich meinte mit "sag' Du's mir" wie man prä-2065 bzw. mit ausgebautem WiFi die Wartung von Implantaten gemacht hat. Antwort: invasive Chirurgie. Das ist nämlich was passiert, wenn man seine WiFi-Funktion ausbauen lässt. Quelle: Bodytech S. 33, linke Spalte. Und man muss sich nicht nur wegen jedem kleinen Drek aufschneiden lassen, der Doc bekommt nach SL-Entscheid auch noch -1 bis -3 auf seinen Pool, weil er WiFi nicht hinzuziehen kann! Was, wenn der SC zudem viele Implantate ist, kumulativ ein ziemlich hoher Abzug werden kann.

Wir fassen zusammen, die Profis, die sich das WiFi ausbauen lassen, verzichten also nicht nur freiwillig auf Input und Feddback Ihrer Implantate wie Statusanzeigen und Fehlermeldungen, sie setzen sich auch noch lieber dem Risiko aus, bei einem lausigen Update auf dem OP-Tisch zu krepieren, als dass ihre Implantate je gehackt werden.

DNI ist nur eine Krücke, sie erlaubt lediglich die Steuerung des Implantats, nicht aber "eine diagnostische Überprüfungen, ..., Software/Firmwareupdates oder eine nicht-invasive Überwachsung der Implantatleistung". (Bodytech S.32/33). Letztere Punkte sind alles Leistungen der WiFi-Funktion, was DNI zu einer Einbahnstraße Träger -> Implantat macht.

Die Sache mit dem den Besitzer erwürgenden Cyberarm steht so ähnlich übrigens als mögliche Folge eines gehackten Implantats in einem offiziellen Regelwerk (Vernetzt S. 110, rechte Spalte), ist also keine urbane Legende.

Ein Implantat strahlt in der Standardeinstellung WiFi u.a. folgendes aus (Quelle: Vernetzt S. 110, Falsche Diagnosen).:
aktueller Status
offizielle Bezeichnung und Seriennummer
Besitzer, Genehmigungsnummer
Version des Betriebssystems, Fehlfunktionen
Datum der letzten Wartung / Modifizierung / Aktualisierung.
Man kann ein Implantat etwas anderes ausstrahlen lassen, um durch eine Kontrolle zu kommen, das heißt aber auch, dass bei Kontrollen WiFi-Anzeigen von Implantaten kontrolliert wird (sonst müsste man ja niemanden täuschen)!

Wenn ihr cray nicht ständig zitieren würdet, dann würde es auch was bringen, dass er auf meiner ignore-Liste steht. Also, bitte, unterlasst das Zitieren, soka!? :D Ansonsten kann ich dazu nur sagen: Gods may do what cattle may not!

BTO - Elves must die!

Bearbeitet von BTO, 15. Februar 2013 - 15:49 .


#22 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 14.289 Beiträge

Geschrieben 15. Februar 2013 - 16:16

@Medizinmann: Ich meinte mit "sag' Du's mir" wie man prä-2065 bzw. mit ausgebautem WiFi die Wartung von Implantaten gemacht hat. Antwort: invasive Chirurgie.

genaues weiß Ich auch nicht. Sie haben es jedenfalls > 50 Jahre lang OHNE Malus gemacht
(Warum muß Ich jetzt an Vitaminpräparate denken ? Jahrhunderte haben die Menschen ganz gut ohne Vitaminpräparate gelebt (wenn man vonn Seeleuten und Skorbut,etc mal abssieht) und seit 20,25 Jahren versuchen und die Hersteller von den Präparaten weiszumachen, das wir ohne Sie nicht richtig leben können.... ;) ) .
Meine Antwort wäre Scanner und nicht invasive Chirurgie
(vor allem nicht bei so ' ware wie Kompositknochen oder Knochenverstärkung,Dermalpanzerung Muskelverstärkung/straffung,Cyberaugen & Ohren etc)

Wir fassen zusammen, die Profis, die sich das WiFi ausbauen lassen, verzichten also nicht nur freiwillig auf Input und Feddback Ihrer Implantate wie Statusanzeigen und Fehlermeldungen, sie setzen sich auch noch lieber dem Risiko aus, bei einem lausigen Update auf dem OP-Tisch zu krepieren, als dass ihre Implantate je gehackt werden.

1) das ist keine Zusammenfassung sondern deine eingeschränkte Subjektive Sicht ! <_<
und Du liegst damit völlig falsch !
Input und Feedback gibts über DNI, Fehlermeldungen auch.
Man kann sich kein WiFi-Update holen, OK, aber damals, Prä-WiFi, konnte man das auch ohne WiFi also kann man es jetzt auch ohne WiFi . Nur weil es Smartphones gibt kann man auch noch normale Handys für's telefonieren und SMS nutzen !
Bei dir liest es sich so als ob man ohne Smartphone nicht mehr Mobil erreichbar wäre

DNI ist nur eine Krücke, sie erlaubt lediglich die Steuerung des Implantats,

Stimmt nicht !
DNI war immer die Grundlage ,auf der Cyberware funktioniert.Damit steuert man sie , damit kann man auch ausgeschaltete WiFI kurz aktivieren, damit der Doc alle wichtigen Daten bekommt (Die er vorher auch so bekommen hat, weil es auch früher so funktionierte !! )Damit erhält man auch Fehlermeldungen,etc

.

Letztere Punkte sind alles Leistungen der WiFi-Funktion, was DNI zu einer Einbahnstraße Träger -> Implantat macht.

wie gesagt/geschrieben ; 50 Jahre lang ging es auch Ohne !

Ein Implantat strahlt in der Standardeinstellung WiFi u.a. folgendes aus (Quelle: Vernetzt S. 110, Falsche Diagnosen).:

All das kann ein RFID Chip auch !

der Immer schon im Netz tanzte ,auch ohne Laptop
Medizinmann

Bearbeitet von Medizinmann, 15. Februar 2013 - 16:19 .

-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

 

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#23 apple

apple

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.427 Beiträge

Geschrieben 15. Februar 2013 - 16:17

Möglicherweise ja. Oben wurde die Frage gestllt, was passiert, wenn die Scanner schlecht würfeln - Antwort: sie würfeln gar nicht, sondern kaufen sich einen oder zwei Erfolg und entdecken damit, was auf der Tabelle angegeben ist - und das wird mit den Daten überprüft, die der Träger liefert.

SYL

SR4 Limited Edition: #464/1000

 

Void: "The modern history in shadowrun rules!" wäre Slapstick."
 

[SR5 in a nutshell: "Hat sich stets bemüht"]

Chrome & Flesh: "ask the fixer how Mr. Johnson feels about augmented individuals before the meeting

- Die will mir ständig Vercyberte in Veralberte ändern...

- Mitarbeiter macht sich verzweifelt Gedanken. Das Ergebnis kennen wir...  :wacko:

 

[SR6 in a nutshell: Unterhosentroll-Edition]

- At a glance, it seems like an unfortunately awkward attempt at (breaking the 4th wall using Lovecraftian cosmicism in the tone of Terry Pratchett).

- Gear is like salad in a subway, you got to have it, but what exactly it is isn't that relevant.

- Offizielle Geisterbeschreibung: "Argle Bargle, Foofaraw, Hey Diddy Ho Diddy"

- Offizielle Beschreibung der Charaktererschaffung: "It feels bad and has some nasty sinkholes."

 

[DE Redaktion]

Sascha M: "Das erste was Peer, ich und andere halt machen sind die PDFs nach "Germany" zu durchsuchen."
sirdoom: "Das ist mittlerweile so eine Art instinktiver Panikreaktion..."

Labrat: "Wir haben versucht, mit der Zeit den gröbsten Quatsch aufzuräumen."

 

Joe2060: Life & Style in der 6. Welt: http://blutschwerter...-fassung.86524/

 

Das kleine 1x1 für Shadowrun-Anfänger: https://www.sr-nexus...-shadowrun-101/


#24 Guest_BTO_*

Guest_BTO_*
  • Gäste

Geschrieben 15. Februar 2013 - 17:05

@Vitamine: die Leute wurden vor Jahrhunderten auch nur halb so alt und hatten mit 30 keine Zähne mehr... :)

@Scanner & nicht invasive Chirurgie: die Scanner sind, wie wir bereits festgestellt haben, für den Arsch, und invasive Chirurgie wird explizit erwähnt (BT 33).

@passive Implantate: steht auch so im BT; passive Implantate wie Kompositknochen oder Dermalpanzerung haben nur ein RFID (aber immerhin, sie weisen sich aus), weil sie keinen Computer haben bzw. nicht mit dem Besitzer kommunizieren müssen, und von außen zugängliche Implantate (z.B. Augen und Ohren) können über Kabel gewartet werden.

@DNI: kannst Du das belegen, dass ich falsch liege, mit Quelle? Oder geht das wieder in Richtung "selbsterwürgender Arm gibt's nicht und Lizenzen für V-Gegenstände"? Im BT liest es sich jedenfalls nicht so, jedenfalls für mich nicht. Selbst wenn es so wäre, würde DNI als WiFi-Ersatz nur so lange funktionieren, so lange man bei Bewusstsein ist. Wenn man KO ist (oder unter Narkose steht) weiß niemand mehr, was der Status der Implantate ist. Und damit wäre DNI noch immer eine Krücke.

@50 Jahre: ja, 50 Jahre invasive Chirurgie!

@RFID-Chip: wäre vielleicht eine Alternative; kann man den abschalten ohne ihn zu löschen? Welchen Signalwert hat ein RFID-Chip?

@apple: der Tausch ist doch 4W pro Erfolg, richtig? Dann können Scanner der Stufen 1-3 keinen Erfolg ertauschen und Scanner der Stufe 4-6 einen Erfolg ertauschen. Und das reicht wie gesagt nur zum Finden (aber nicht zum Bestimmen) von Standardimplantaten.

BTO - Elves must die!

Bearbeitet von BTO, 15. Februar 2013 - 17:12 .


#25 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 14.289 Beiträge

Geschrieben 15. Februar 2013 - 17:40

@Vitamine: die Leute wurden vor Jahrhunderten auch nur halb so alt und hatten mit 30 keine Zähne mehr...

Der Kernpunkt ist der ,das uns die Hersteller vorgaukeln wollen, es wäre ein Bedarf da ,wo keiner ist (genau wie mit der WiFi Funktionalität der 'ware)

Selbst wenn es so wäre, würde DNI als WiFi-Ersatz nur so lange funktionieren,

was heißt Ersatz ???
DNI ist (und war )die Grundlage für das funktionieren der 'ware.
Wifi ist erst später (nach 50 Jahren dazugekommen und ist eine ZUSATZ funktion (wie der Internetzugang für Mobiltelefone).
Wie schon geschrieben auch mit einem normalen Handy kann man telefonieren und SMS schicken

@50 Jahre: ja, 50 Jahre invasive Chirurgie!

Ich hab SR3 jetzt nicht so in Erinnerung, aber auch da gabs nicht für jede Routine Untersuchung eine Invasive Chirurgie sondern das wurde mit Scannern (evtl MRT, Ultraschall oder Superduper-SR2060-Tech-die-Wir-Noch-gar-nicht-kennen)etc erledigt.
Aber wie das damals zu SR2 oder 3 Zeiten lief muß dir jemand erklären, der es noch spielt(Ich bin da draussen)

@DNI: kannst Du das belegen, dass ich falsch liege, mit Quelle?


Was genau ,das DNI die Default Einstellung ist ? das man mit DNI die 'ware steuert ?
Ouhauerha, was verlangst Du von Mir ?
das ich alle Regelwerke durchforste (Ich arbeite nicht mit PDFs und Stichwortsuche per Adobe, sondern mit Hand,Auge & Gedächtnis und den Büchern) für etwas das Ich weiß ?
Näääääh, :D/> Die Mühe werde Ich mir nicht machen.Sooooo wichtig ist es mir nicht dich zu überzeugen

@RFID-Chip: wäre vielleicht eine Alternative; kann man den abschalten ohne ihn zu löschen? Welchen Signalwert hat ein RFID-Chip?

Ich denke schon ,das man Ihn ausschalten kann (DA bin Ich mir aber nicht sicher) und er hat eine Signalstärke von 1

HokaHey
Medizinmann

Bearbeitet von Medizinmann, 15. Februar 2013 - 17:42 .

-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

 

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif


#26 Tycho

Tycho

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.261 Beiträge

Geschrieben 15. Februar 2013 - 19:23

Man kann die Wifi Funktion einfach bei DNI an und abschalten und bisher hab ich immer noch keinen sinnvollen Grund gefunden, warum ich meine Cyberware meine halbe Lebensgeschichte in der Welt herum Posaunen lassen muss. Ausbauen der Wifi funktion ist sicherlich nicht gerade sinnvoll, aber das werden auch nur die total paranoiden Fanatiker machen. Aber es gibt keinen Grund dauerhaft Daten zu senden, solange ich nicht gerade wegen einem Checkup beim Doc bin oder ich irgendwelche Probleme mit nem Implantat habe.

Und es gibt auch keinerlei Quelle die besagt, dass man Implantate Wifi aktiv haben muss, wenn man durch eine Kontrolle geht. Das der Scanner scheiße ist und bestenfalls als "gutes raten" bezeichnet werden kann ist ja nicht das Problem des Kontrollierten, sondern der Scanner wird halt ein "keine verbotenen Implantete gefunden" ausgeben, wenn er nicht in der Lage ist verbotene Implantate zu erkenne.

cya
Tycho

#27 Corn

Corn

    Advanced Chaotic

  • Shadowrun Insider
  • PIPPIPPIP
  • 9.106 Beiträge

Geschrieben 16. Februar 2013 - 01:13

jetzt mal ab von der ganzen diskussion die hier sowieso nur hin und her schwappt ohne ein befriedigendes ergebniss...

Nahemen wir mal folgendes:
Ich habe diverse Implantate inklusive einer Datenbuchse.
Ich deaktiviere meine Wifi funktion der Cayberware und sage der gesamten Ware: Kommuniziere nur mit der Datenbuchse.
Nun pack ich in die Datenbuchse nen Skinlink genau wie in mein Komlink und schalte die Datenbuchse in ne Master Slave Verbindung zum Komlink.

Jetzt kann die Ware sich in der Matrix jedes update ziehen und wer an meine Ware will muss mein komlink hacken oder mir nen kabel in die datenbuchse stecken.

Damit ist alles völlig sicher.

Richtig, oder hab ich was übersehen, vergessen?

Das Lesen von Rollenspielforen verdirbt den Charakter


#28 apple

apple

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 4.427 Beiträge

Geschrieben 16. Februar 2013 - 01:59

@Corn: Du brauchst nicht mal eine Datenbuchse, denn Du kannst auch implantierte Ware mit Skinlink ausstatten (und per DNI kontrollieren). Siehe Unwired - es wird einfach eine kleine Kabelverbindung von der Ware zur Hautoberfläche gelegt und diese mit Skinlink modifziert.

@Medizinmann: Tags haben eine Reichweite von circa 40m.

@BTO: DNI geht in beide Richtungen, siehe Unwired DNI-Erklärungen (wobei ein Cyberarm sicherlich mehr Feedback geben wird als zb Kompositknochen). Man kann auch Ware untereinander intern verlinken und dann über Skinlink-Cyberware Daten weiterleiten (oder es an ein Kommlink weiterleiten, was wohl am sinnvollsten wäre). Hinsichtlich der Datenweitergabe ist es in SR4 eigentlich fast egal, ob man jetzt Tags, Skinlink, WiFi oder IP over Brieftauben verwendet.

@Cyberscanner: Du vergißt mögliche Zusatzwürfel durch zusätzliche Ware und Gegenstände. Was quasi immer 1-3 Zusatzwürfel sind.

Generell hinsichtlich Cyberware / Wifi und sich selbsterwürgende Cyberarme: normale Lohnsklaven, die von Computersicherheit nur die schönen Simsende-Werbungen kennen. Diese werden genau wie allessendende Handys oder schön alles senden und deren 3er Sicherheitssysteme werden die meisten Scriptkiddies aufhalten. Gegen profesionelle Killerprogramme und Hacker sind sie natürich witzlos. Bedingt gilt das auch für große Organisationen - Bürokratie, Wartungsvorschriften, fehlgeleitete Effizienzwünsche etc werden dafür sorgen, daß eine Mege Wifi an ist, die gar nicht an sein müsste oder sollte. Das kann in der Tat zu den sich selbsterwürgenden Cyberarmbesitzern führen.

Und auf der anderen Seite gibt es sicherheitsbewußte Firmen, Gruppen und Individiuen. SWAT-Teams, Hacker, Runner, Sicherheitsfirmen, wo IT Sicherheit auch IT Sicherheit bedeuted, korrupte Politiker, Yakuza-Oyabun, welche konsequent Schwachstellen in der Sicherheits schließen (und um WiFi auszuschalten, muß man kein elitärer Hacker sein).

SYL

Bearbeitet von apple, 16. Februar 2013 - 02:28 .

SR4 Limited Edition: #464/1000

 

Void: "The modern history in shadowrun rules!" wäre Slapstick."
 

[SR5 in a nutshell: "Hat sich stets bemüht"]

Chrome & Flesh: "ask the fixer how Mr. Johnson feels about augmented individuals before the meeting

- Die will mir ständig Vercyberte in Veralberte ändern...

- Mitarbeiter macht sich verzweifelt Gedanken. Das Ergebnis kennen wir...  :wacko:

 

[SR6 in a nutshell: Unterhosentroll-Edition]

- At a glance, it seems like an unfortunately awkward attempt at (breaking the 4th wall using Lovecraftian cosmicism in the tone of Terry Pratchett).

- Gear is like salad in a subway, you got to have it, but what exactly it is isn't that relevant.

- Offizielle Geisterbeschreibung: "Argle Bargle, Foofaraw, Hey Diddy Ho Diddy"

- Offizielle Beschreibung der Charaktererschaffung: "It feels bad and has some nasty sinkholes."

 

[DE Redaktion]

Sascha M: "Das erste was Peer, ich und andere halt machen sind die PDFs nach "Germany" zu durchsuchen."
sirdoom: "Das ist mittlerweile so eine Art instinktiver Panikreaktion..."

Labrat: "Wir haben versucht, mit der Zeit den gröbsten Quatsch aufzuräumen."

 

Joe2060: Life & Style in der 6. Welt: http://blutschwerter...-fassung.86524/

 

Das kleine 1x1 für Shadowrun-Anfänger: https://www.sr-nexus...-shadowrun-101/


#29 thestor

thestor

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 50 Beiträge

Geschrieben 16. Februar 2013 - 09:18

Ich bin hin- und hergerissen: Einerseits wäre die Möglichkeit Cyberware zu hacken für Hacker eine supertolle Sache um im Kampf besser mitzumischen als mit einem Pistölchen Lack von einer Sicherheitspanzerung zu kratzen. Auf der anderen Seite ist es für vercyberte Chars ein Albtraum gehackt zu werden, der Standard Cyberkämpfer ist dann taub und blind, mindestens.

Eine Lösung die mir einfällt: Kann WiFi tatsächlich per Gedankenbefehl ein- oder ausgeschaltet werden? Dann würde es ja reichen wenn die Leute Ihre Cyberware zu Kampfbeginn ausschalten. Der Hacker müsste sich darauf beschränken vor dem Kampf Leute zu überraschen, aber dann hat er gute Changen mindestens einen Gegner für ein paar Kampfrunden außer Gefecht zu setzen.

Zu obigen Szenario zwei fragen:
- Ist es für einen Magier irgendwie leichter einen Gegner per Gedankenmanipulation dazu zu bringen WiFi wieder einzuschalten als zum Beispiel gleich seine Waffen wegzuwerfen und sich zu ergeben (oder in den Fuß zu schiessen)?
- Könnte ein Hacker nicht vor dem Kampf Würmer in die gegnerische Cyberware einschleussen die nichts anderes machen als die WiFi alle paar Sekunden wieder einzuschalten?

#30 Medizinmann

Medizinmann

    ewiger Tänzer

  • Shadowrun Mods
  • PIPPIPPIP
  • 14.289 Beiträge

Geschrieben 16. Februar 2013 - 09:38

Kann WiFi tatsächlich per Gedankenbefehl ein- oder ausgeschaltet werden?

Ja ,kann Sie

Hough
Medizinmann

-Alle meine Post sind ImO und IIRC-

 

Orange ist Moderator

Schwarz ist User

 

 

http://de.webfail.com/1ab9152d66d

https://www.youtube....gdOfySQSLcxtu1w

 

 

 

shadowrun350x20.gif





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0