Zum Inhalt wechseln


Foto

Jesus-Video


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
18 Antworten in diesem Thema

#16 Guest_M_*

Guest_M_*
  • Gäste

Geschrieben 09. Dezember 2002 - 18:38

Und dass ein Film nie so wird wie das Buch, ist doch schon lange bekannt.

vollkommen richtig, allerdings nur gültig mit ausnahmen: beispiel "fear and loathing in Las Vegas" der film übertrifft das buch, wirklich... :D

#17 Thomas Michalski

Thomas Michalski

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 2.804 Beiträge

Geschrieben 10. Dezember 2002 - 01:14

Also dann, wen meine Meinung nicht interessiert, der überlese dieses Posting, aber nachdem ich gerade noch den zweiten teil des Jesus Videos ausgeguckt habe, dachte ich, reiche ich mal noch meine zwei Groschen zu dem Dingen nach:
- Die Flucht zu Beginn
Warum fahren die eigentlich in die Wüste, um Steffen zu erledigen? Ihn blutig und brutal foltern konnten sie ja schlie?lich auch schon ohne Probleme in der Stadt...
Wie er den Wagen zum ?berschlag bekommt fand ich auch interessant, und dass dann da gerade dieser Kiffer vorbeigefahren kommt ... welche ... Zufall...

- Recherche
"Es gibt keine Stelle Lukas 15/4" verkündet Yehoshua. Aha. Also, in meiner katholischen Bibel finde ich da "Wenn einer von euch hundert Schafe hat und eins davon verliert, lässt er dann nicht die neunundneunzig in der Steppe zurück und geht dem verlorenen nach, bis er es findet?"
Luther sieht es etwas anders, schreibt aber an selbiger Stelle "Welcher Mensch ist unter euch, der hundert Schafe hat und, so er deren eines verliert, der nicht lasse die neunundneunzig in der Wüste und hingehe nach dem verlorenen, bis da? er's finde?"
Muss schon sagen, Daumen hoch an den Drehbuchautor für diese gute Recherche...

Weiterhin ist es doch faszinierend, wie gut die drei Protagonisten Lückentexte ausfüllen können.
Sie haben:
"... wu e ich da d Berg st würde"
Sie raten richtig auf:
"...wusste ich, dass der Berg Zion stehen bleiben würde"
Nicht schlecht...

- Episode an der Klagemauer
Interessant, interessant. Da fahren die Jungs einfach mal den Thumper bis an die Klagemauer ran (ich glaube das Buch verwendete ein ganzes Kapitel darauf aufzuzeigen, warum das nicht geht), Sharon erleidet zugleich starke Amnesie.
Warum? Weil sie im ersten Teil zusammen mit Steffens Zeltgenossen erklärt bekommt, was das für ein Gerät ist. Steffen ist da nicht anwesend - wei? jetzt aber Bescheid...
Zu dem Zeitparadoxon habt ihr selber ja schon genug gesagt, die Entführung Kauns an sich lässt es mir noch immer kalt den Rücken runterlaufen.
Da erscheint es fast schon egal, dass Scarfaro das im Anschluss auch gleich noch mal darf...

- Entspurt
Den armen Professor Wilfort erschie?t man mal gleich, das ist wohl sicherer.
Während dann Steffen durch die saubersten Tunnel der Welt taucht (hey, die Abwasserrohre des Krankenhauses, in dem ich arbeite, sind nicht so sauber wie das ehemalige (!) Kanalnetzwerk von Jerusalem!), in die auch noch von überall her Licht scheint (20 Meter unter der Erde? Gute Oberlichter...), wird Yehoshua mal noch schnell erschossen - war ja klar, man muss ja einen Weg für die Liebe zwischen Steffen und Sharon bahnen, gell?
In der Bibliothek von Jerusalem können Steffen und Sharon (gut, dass das Buch, das Steffen aus dem Regal holt, auch gleich in deutscher Sprache ist...) dann das Kloster finden, während Kaun per Satelit den Landrover anhand der Nummernschildangabe ortet (alles klar...) und der Showdown im Kloster folgt.
Dabei stirbt Sharon dann genauso unmotiviert wie ihr Freund, aber dann doch nicht, denn ... naja ... äh ... sie ist ja auf dem Video.
Und Kaun darf dann noch Scarfaro erschie?en, das Video geht in (zugegebenerma?en schön gemachte) Flammen auf und alles ist zuende, aber Steffen und Sharon werden die Zeitreise machen.

Nee Leute, also jetzt bin ich echt fertig mit dem Zweiteiler.
Lest am Besten das Buch und vergesst diesen Film ganz schnell, zumindest ist das meine Meinung.
Hab jetzt aber auch langsam wohl genug zu dem Thema geschrieben ... will ja keinem zu sehr mit meinen Meckereien auf die Nerven gehen...

#18 oleg1364424405

oleg1364424405

    Traeumer im Hexenhaus

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.887 Beiträge

Geschrieben 10. Dezember 2002 - 09:53

...also ueber Zufaelle in Filmen, Buechern etc. sollte man nicht sich nicht beschweren, denn sonst waeren die Helden der Geschichte ganz schnell keine mehr - und alles zu Ende. Das waer doch auch nicht unterhaltsam, oder?

#19 Arkam

Arkam

    Wahnsinniger Wissenschaftler

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 945 Beiträge

Geschrieben 16. Juli 2005 - 08:02

Hallo zusammen,

das traurige ist das man aus einem weitgehend logisch aufgebauten Roman einen Action-Zweiteiler gemacht hat ohne auf die wesentlichen Punkte des Romans einzugehen.
Das ist ein Mal das keiner der Protagonisten sondern ein ungenannter Tourist aus ungeklärter Ursache die Zeitreise macht.
Und natürlich das Jesus Video dessen Konsequenzen im Roman mit einer vorstellbaren Lösung in die Gesellschaft eingeführt wird. Ich habe Respekt vor dem Autor weiler ein so heikles Thema vernünftig zuende bringt.

Insgesamt würde ich dazu raten sich vom Zweiteiler zu lösen und sich dem Buch zuzuwenden.

Gru? Jochen





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0