Zum Inhalt wechseln


Foto

Sprechweise Cthulhu?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
65 Antworten in diesem Thema

#31 Tom

Tom

    Rollenspielrelikt aus der Zeit der Altvorderen

  • Cthulhu Moderator
  • PIPPIPPIP
  • 10.080 Beiträge

Geschrieben 08. März 2003 - 10:24

Original von Christoph
Pool, Planschbecken oder dergleichen soll mir alles Recht sein, solange dieser Herr
( http://www.mi-go.de/index2.htm => Galerie=> Letzte Zeile letztes Bild (Sorry, Direktverlinkung mag er net!)) seine Hosen anbehält, wenn er das Becken sieht! *g*

Wie ich sehe hast du grad Southheaven und sein Scho?tier kennengelernt. :D

„No swords. No wizards. Just regular humans, in way over their heads as they work to uncover the mind-shattering horrors of the Lovecraftian mythos“.


#32 Guest_Frunobulax_*

Guest_Frunobulax_*
  • Gäste

Geschrieben 08. März 2003 - 13:29

Hallo zusammen!

Wenn man den einschlägig bekannten Quellen (Regelwerk is hier besonders wissenschaftlich ;) ) glaubenschenken darf handelt es sich um ein arabisch/griechisches Wort (und warscheinlich hatte Al-Hazred hier auch eine andere, blasphemischere Quelle; schrieb er nicht seine Träume auf ... ? Iäh Iäh!). Die geläufige englische Aussprache, nämlich 'Cthulhu' ist ja eigentlich nur eine Imitation der Laute, ähnlich wie z.B. Japaner heutzutage anglo-amerikanische Wörter 'umwandeln/angleichen', sowohl in der Sprache als auch in der Schrift.
Also müsste man das Wort Chtulhu mit einem harten, kehligen ch-Laut beginnend aussprechen.
Persönlich ist es mir relativ egal wie jemand es ausspricht, trägt der Vielfalt bei. Au?erdem gibt es diesen Begriff ja in allen Kulturkreisen und jeder hat Ihn ein bisschen variiert, je nach Aussprache und ?berlieferung.
Das beste was ich gehört habe war zum einen 'Schuddelu' und der Oberbrüller kam, nachdem ich endlich merkte, was mein Gegenüber mit 'Schulze' meinte ... (Auf die Frage hin wie es zu diesem Namen kam meinte er, da? seine damalige Spielergruppe sich nie auf die richtige Aussprache einigen konnten, also hatten sie kurzerhand diesen Namen gewählt).

MfG Andy

#33 Holger Göttmann

Holger Göttmann

    Ai Tenshi Kultoberhaupt

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.084 Beiträge

Geschrieben 08. März 2003 - 13:38

Hi! :-)

Original von Frunobulax
Also müsste man das Wort Chtulhu mit einem harten, kehligen ch-Laut beginnend aussprechen.


Wobei mich hier jetzt interessieren würde, woher du nimmst, dass es einen kehligen ch-Laut am Anfang des Wortes gibt. Wenn man das von dir erwähnte Kapitel aus dem Regelbuch nimmt, dann lässt sich ethymologisch aus Xthulhu und Khadhulu oder al-Khadhulu nicht zwingend ein solcher Laut rekonstruieren. Daraus lässt sich eher die im Regelwerk und auch von mir bevorzugte Variante "kuh-THOO-loo" ableiten - aber kein "ch-Laut". Einen "ch-Laut" finde ich da nirgendwo und ein ch-Laut funktioniert auch nicht wirklich, wenn man den Mund voller Wasser nimmt. ;-)

Ich harre also gespannt, wo der herkommen soll. ;-)

Klar, aussprechen darf man, wie man es will, aber ... du hast versucht es zu begründen und ... irgendwie kann ich deiner Begründung nicht ganz folgen. Problematisch wird es nämlich dann schon allein im Englischen. Schonmal einen Engländer dabei gesehen, wie er einen "ch-Laut" ausspricht? Sehr amüsant kann ich nur sagen. *g*

CU

holger

#34 Guest_Frunobulax_*

Guest_Frunobulax_*
  • Gäste

Geschrieben 08. März 2003 - 14:13

von Holger Göttmann
Problematisch wird es nämlich dann schon allein im Englischen. Schonmal einen Engländer dabei gesehen, wie er einen "ch-Laut" ausspricht? Sehr amüsant kann ich nur sagen. *g*


Genau das ist es ja. Die Engländer können es nicht 'richtig' sprechen. Man könnte doch auch anstatt einem CH ein K schreiben (Metallica in 'Call of Kutulu'). Da ändert sich von der englischen Aussprache her nichts. Wir können es im übrigen auch nicht richtig aussprechen. Es kann eigentlich keiner 'richtig' (aus)sprechen.

Wegen der im Buch beschrieben Aussprache werde ich mal sehen, ob ich einen Araber auftreibe, der es für mich vorlesen kann.
Melde mich dann wieder.

Mfg Andy

#35 Holger Göttmann

Holger Göttmann

    Ai Tenshi Kultoberhaupt

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.084 Beiträge

Geschrieben 08. März 2003 - 14:25

Hi! :-)

Original von Frunobulax
Es kann eigentlich keiner 'richtig' (aus)sprechen.


Das brauchst du _mir_ nicht zu sagen. Da rennst du bei mir offene Türen ein. ;-)

Es ging ja allerdings nicht wirklich um die Problematik der Spielwelt zu diesem Namen und seiner Aussprache (denn da würde ich dir völlig recht geben), sondern wie wir arme Würstchen denn in unserer alltäglichen Unterhaltung dieses Wort aussprechen sollen - also gänzlich enthoben des "unbeschreibbaren" Kontextes, sondern mehr oder weniger "pragmatisch". Wow, hätte nie gedacht, dass ich mal "pragmatisch" bin, he, he. *g*

Wegen der im Buch beschrieben Aussprache werde ich mal sehen, ob ich einen Araber auftreibe, der es für mich vorlesen kann.
Melde mich dann wieder.


Wäre sicherlich ganz interessant. Gib dann mal Bescheid. Wobei der Araber dann wohl am besten Alt-Arabisch können sollte oder einer sein (vielleicht ja sogar ein Sprachwissenschaftler), der auch wei?, falls es da irgendwelche Lautverschiebungen gab. ;-)

CU

holger

#36 Guest_Neo-Ghoul_*

Guest_Neo-Ghoul_*
  • Gäste

Geschrieben 11. März 2003 - 16:20

K'tulu?

#37 Guest_Neo-Ghoul_*

Guest_Neo-Ghoul_*
  • Gäste

Geschrieben 17. März 2003 - 15:46

Yog-Sototh? (Yock- Sotoss)

Azatoth? (Ah-za-to-zisch S)

Nyarla..hote..teptepttererepp... der schwarze Mann?

#38 PacklFalk

PacklFalk

    DUMMY Wähler

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 5.829 Beiträge

Geschrieben 17. März 2003 - 19:52

Also zu Nyarlathotep fällt mir nur die Aussprachweise eines meiner Spieler ein: Fetzenschädel!

Und was das Tentakelgesicht betrift: "Sag ich jetzt Coothooloo, oder Cadoolhoo oder Cthulhu?" Sehr tiefe Stimme aus dem Hintergrund: "Völlig egal, hautsache DREIMAL!" :D

Sorry, ich konnte nicht wiederstehen! :))

"I hope you brought your wits with you

for sanity is in short supply here!"

 

Hratli - Diablo 2, Act III

 

"Still sane, Exile?"

 

Zana, Mastercartogrpher - Path of Exile


#39 Guest_M_*

Guest_M_*
  • Gäste

Geschrieben 17. März 2003 - 21:52

Yog-Sototh? (Yock- Sotoss)



Schreibt man den guten nicht Yog-Sothoth? wenn man das dann mit engl. "TH" ausspricht hört es sich IMo am besten an.

#40 Guest_Agent_Hiram_*

Guest_Agent_Hiram_*
  • Gäste

Geschrieben 17. März 2003 - 23:02

Warum kann nan die Namen nicht so einfach aussprechen?

Weil man die Wesen nicht so einfach beschreiben kann?

Wäre das nicht mal ein Denkansatz?

Denkt sich
Agent Hiram

#41 oleg1364424405

oleg1364424405

    Traeumer im Hexenhaus

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 1.887 Beiträge

Geschrieben 17. März 2003 - 23:07

Original von Agent_Hiram
Wäre das nicht mal ein Denkansatz?

mh, ein zu einfacher Denkansatz. Zumindest phonetisch sollte man sie doch wiedergeben koennen. Jedenfalls den Teil des Namens, der in unseren drei bis vier Dimensionen gehoert werden kann.
Ansonsten halte ich es mit Jogge Sototteh.

#42 Höchster Patriarch von Lomar

Höchster Patriarch von Lomar

    Truchse? von Olathoe

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 3.120 Beiträge

Geschrieben 18. März 2003 - 00:38

@Agent Hiram: Ich denke, kulturell hengt es auch damit zusammen, da? man viele historische Götter nicht beim Namen nennen _darf_. ("Jehova, Jehova! Aua.") Der geheime Name Gottes, und so. Was allerdings biblisch gesehen passiert, wenn man es doch tut, wei? ich leider nicht.

Gru? Kostja

#43 Höchster Patriarch von Lomar

Höchster Patriarch von Lomar

    Truchse? von Olathoe

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 3.120 Beiträge

Geschrieben 18. März 2003 - 00:47

@agent.scott: Na ja, zumindest bei manchen Lauten haben doch so einige ihre Probleme: die Franzosen mit dem deutschen H, Chinesen mit dem europäischen R (hoffentlich verbrate ich hier gerade keine Klischees :rolleyes: ) Und so ziemlich alle au?er den Walisern mit dem walisischen LL. ;) (Siehe Wales-Thread.) Von daher finde ich es absolut logisch, da? wir mit den Namen ?u?erer Götter u.a. noch viel erheblichere Probleme haben. Wenn da einer - was wei? ich - metallische Stimmbänder hat, oder so, mach das mal nach. :D
(Den Schnalzlaut von irgendwo aus Afrika kriegt von uns Europäern ja auch "niemand" flüssig mitten in ein Wort hinein.)

Ansonsten halte ich es wie John: englisches TH

Gru? Kostja

#44 Guest_M_*

Guest_M_*
  • Gäste

Geschrieben 18. März 2003 - 10:14

Chinesen mit dem europäischen R



n'kumpel von mir war jetzt ein halbes jahr in neuseeland und hat da einen chinesen kennengelernt. der hatte allerdings weniger probleme mit dem "r", sondern mit dem "l". er wollte nämlich szändig wissen, was dies und jenes auf deutsch hei?t und bei den worten "ich will" war dann schlu? für ihn. unmöglich. soll aber recht amüsant gewesen sein... ;)

was den schnalzlaut angeht: jaja, der glottal stop (schätze, da? das hier gemeint ist), inzwei semestern klassischen nahuatl hab ich den kenen und lieben gelernt. besonders weil er in der schrift ja nicht auftaucht, aber manchmal für die übersetzung des wortes (plural, singular, andere zeitform) ziemlich entscheidend sein kann... :evil: ;)

#45 MacDuck

MacDuck

    Advanced Member

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 548 Beiträge

Geschrieben 25. März 2003 - 02:20

Also in meiner Runde nennen das einige: Knuddeldu!

Laut eines recht lustigen Buches heisst es:

Vokale:

a: lang wie ihn "Bahn"
e: etwa wie in "ehrlich"
i: lang wie in "niemals"
o: wie im englischen Wort "boat"
u: wie in "gut"

Konsonanten:

x: wie das "ch" in "ach"
ch: ebenso
q: entspricht dem "k"
k: ebenso
sch: mehr retroflex, etwa wie das englische "sh"
ss: ein zischendes "s"
z: ein harter Laut, etwa wie "ts", aber zusammen
tsch: ein laut
c: ebenso

Jede Buchstaben anordnung wie "ia", "ai", etc. werden getrennt gesprochen.
Achtet bei der Aussprache auf Genauigkeit, fangt langsam an und werdet immer schneller. Und denkt immer daran ?bung macht den Meister.

Cthulhu: Kutulu
Azathoth: Azag-Thoth
Hastur: Xastur
Yog-Sothoth: Yogge-Sothothe

Die Sprache soll Sumerisch sein, steht jedenfalls in der Einleitung.

Viel Spa? damit

In diesem Sinne





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0